Antriebswelle kaputt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Antriebswelle kaputt

      Hallo zusammen!

      Ich weiss das Thema ist schon oft diskutiert worden, aber ich muss einfach nochmal nachfragen...
      Ich habe bei meinem TDI ein H&R-Gewindefahrwerk, H&R Stabi und Koppelstangen von Bonrath (die kommen jetzt wohl wieder raus weilse eh nichts bringen) verbaut. Mann kann machen was man will, bei ner Linkskurve schlägt die Antriebswelle am Stabi. Und jetzt ist die auch kaputt! X(

      Hat jemand noch irgendwelche Tipps, wie man das "abstellen" könnte?

      Dünnere Antriebswelle fällt flach, da zuviel Drehmoment...

    • ja, das schlägt sie wahrscheinlicham rahmen an und nicht am stabi. wie tief bist du denn? gerade bei den TDI´s mit den dicken wellen kann es auf der rechten seite zu problemen kommen bei grossen tieferlegungen, da die welle ja auch unter dem rahmen durchläuft und eben an diesem anschlägt. schau doch mal ob du am rahmen/welle schleifspuren siehst....

    • Sorry, aber ich kann mir darunter jetzt nichts vorstellen...Wo denn am Rahmen? Aussen am Radkasten oder was? Und wenn das tatsächlich so ist, kann man da was machen, ausser höher schrauben?

    • das beste du legst die mal unters auto (evt. mit eingeschlagenen rädern ) und guckst dir das mal auf der rechten seite an, dann weisst du was ich meine. die welle geht vom getriebe raus läuft unter dem rahmen und stabi durch zum rad. du wirst ihn dann wohl etwas höherdrehen müssen.... :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silverbora ()

    • Du hast Recht, das Mistding schleift am Rahmen. Am Stabi nur minimal - sind ganz geringe Lackspuren an der Antriebswelle vom Stabi. Vom Rahmen allerdings ist schon ne richtige Nut drin. :(
      Wegen höherschrauben gibts wahrscheinlich keine Faustregel wieviel, oder? Muss man wahrscheinlich versuchen.
      Nochwas wegen den Koppelstangen von Bonrath: Damit kann man das wahrscheinlich auch nicht in Griff bekommen, oder?
      Und ist es normal, wenn die Antriebswelle(n) kaputt sind dass beim Motorstarten das ganze Auto "wackelt"? ?(

    • wieso braucht man denn beim h&R stabi die bonrath koppelstangen....... ?( .........die würde ich an deiner stelle gleich wieder ausbauen, die taugen nämlich nichts! wenn das auto wachelt sind das wohl nicht die wellen sondern eher die lager wo der motor gehaltert ist oder die drehmoment-stütze is kaputt.....

    • Die hab ich mir geholt, weil ich halt gedacht hab, die Antriebswelle schleift immer noch am Stabi. Hätt ich wohl ehr mal hier nachfragen müssen. :(
      Das wär ja garnicht so schlecht wenn dass die Drehmomentstütze wäre. Ist denk ich mal nicht so teuer wie neue Antriebswellen.
      Aber ein Schlag hat sie dann wohl trotzdem.
      Merkt man das beim Gasgeben, wenn das Lenkrad leicht wackelt? Selbst bei neu ausgewuchteten Reifen?
      Mann die ganzen Probleme hatte ich mit meinem 3er nicht X(
      ...oder ich habs mit Chiptuning einfach zu gut gemeint...

    • hmmm.........das is schwer zu sagen woher das wackeln kommt, vielleicht hast du auch nur das Tilgergewicht an der rechten welle verlohren.....kann sein das daher das wackeln kommt. wenn sonst alles ok ist könnten es aber auch die radlager sein....veruch doch mal das problem einzukreisen......zB. nur in links oder rechts kurven oder nur beim bremsen oder gasgeben....

    • Das wackeln ist eigentlich nur beim geradeaus-fahren. Sowohl beim Gasgeben, sowie beim Bremsen. Mal mehr mal weniger. Tritt total sporadisch auf. Bin noch am Verzweifeln. Ist wohl auch nicht ratsam mit dem Auto jetzt noch einen Meter zu fahren, oder? Muss ich dann wohl in die Werkstatt abschleppen lassen. X(
      Wie machen das eigentlich andere? Hab schon wesentlich tiefer Vierer gesehen als meinen. Gut, der UB-Schutz hat höchstens 4cm Luft zur Straße aber das kanns doch nicht sein!

    • Hab ich auch schon dran gedacht.Ja sind fest. Aber mein Werkstatt-Fuzzie hat damals zu lange Schrauben für die Distanzscheiben mitbestellt und sie kurzerhand am Schleifbock gekürzt. Sind jetzt natürlich alle unterschiedlich lang. X(
      Könnte das vielleicht auch noch ein Grund sein?
      Aber nochmal kurz zum Anschlagen der Antriebswelle...so wie die aussieht, ist die schon des öfteren an den Rahmen geschlagen. Wie gesagt - ist fast schon ne Nut drin.

    • naja, du könntest auch mal federwegsbegrenzer einbauen, vielleicht hilft das ja was. wenn nicht musst du ihn wohl höherschrauben. ob deine welle jetzt so beschädigt ist das man sie tauschen muss kann man so jetzt net sagen, kann natürlich schon sein das sie jetzt einen schlag da die welle ja innen hohl ist. wie gesagt könnte aber auch am tilgergrwicht liegen das eigentlich an der rechten welle befestigt ist.