Ruckelnde Bremse durch Luft in Bremsanlage??

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ruckelnde Bremse durch Luft in Bremsanlage??

      Hoi!

      Nachdem ich nun die Bremsen vorne links und rechts nochmal auseinander genommen habe, die Auflageflächen der Beläge schön gesäubert und mit Kupferpaste eingeschmiert habe, ist das flattern vom Lenkrad beim leichten Bremsen zwar besser aber immer noch nicht weg.

      Jetzt hatte ich mir so überlegt, dass es vielleicht daran liegen könnte, dass ich ein wenig Luft im System habe - das würde u.U. auch das sporadische Ruckeln ( manchmal ist es weg, manchmal kommts wieder ) erklären, oder?

      Kann da jemand was zu sagen ob das sein kann? Und was kostet es, ne Bremse entlüften zu lassen?

      Gruß,
      VipViper2000

    • Das es an Luft in den Leitungen liegt denke ich nicht, denn durch Luft in der Bremsleitung erhöht sich nur der Kraftaufwand beim Bremsen um ein Vielfaches, aber ruckeln tut's beim Bremsen nicht.
      Hast schon mal gecheckt ob die Bremsscheiben völlig plan auf dem Flansch aufliegen?

    • Hast schon mal gecheckt ob die Bremsscheiben völlig plan auf dem Flansch aufliegen?


      Ja, also rechts vorne hatte ich die Scheibe auch runter und hab schön mit der Drahtbürste alles sauber gemacht. Nur links vorne hab ich es nicht gemacht. Warum? Frag mich net :P. Weil die Scheiben und Beläge sind neu ( gelochte Zimmermann-Scheiben ).

      Ist schon komisch das ganze. Oder ich muss wirklich jetzt nochmal vorne Links auseinander bauen und die Scheibe nochmal runter...

      Was mir aber aufgefallen ist: Sowohl links als auch rechts war ne kleine Macke in der Auflagefläche vom Bremskolben war, den ich mit ner Feile weggeschliffen habe. So in etwa, als ob jemand zum zurückdrücken des Kolbens nen Schraubenzieher benutzt hat oder so.

      VipViper2000

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VipViper2000 ()

    • Wie gesagt, das Ruckeln kommt imo nicht von Luft in der Bremsanlage. Wäre Luft drin, dann würdest du beim Bremsen meinen dass du das Pedal bis zum Boden drücken könntest ohne Bremswirkung. Denn Gase (Luft) sind komprimierbar, Flüssigkeiten (Bremsflüssigkeit) hingegen nicht....
      Sobald die Bremsscheibe wirklich nicht mehr zu 100% plan aufliegt, was ja leicht durch etwas größere 'Staubkörner' verursacht werden kann, dann tritt das von dir erwähnte Phänomen beim Bremsen auf...

    • Warte lieber noch einen Moment ab bis vielleicht wer anderes noch was dazu schreibt :] Der Thread ist ja noch jung und da schauen sicher noch ein paar Leute rein die auch noch was dazu sagen können....

    • Hab ich derzeit auch ... nur sind bei mir die Bremsbeläge runter :( und die Scheiben auch ziemlich am *zensiert*

      Sind deine Scheiben und beläge neu??

      Eventuell könnte auch das ABS-Steuergerät einen Macken haben!

      MfG

    • Sind deine Scheiben und beläge neu??


      Weil die Scheiben und Beläge sind neu ( gelochte Zimmermann-Scheiben ).


      Eventuell könnte auch das ABS-Steuergerät einen Macken haben!


      Also das halte ich für ausgeschlossen. Ob das ABS greift oder nicht merkt man ja ganz deutlich. Und dieses mehr oder weniger leichte Flattern im Lenkrad kommt definitv nicht vom ABS. Zumahl das Lenkrad ruhig ist, selbst wenn das ABS greift.