1.4er spuckt Oil dank gefrorenem Kurbelwellengehäuse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.4er spuckt Oil dank gefrorenem Kurbelwellengehäuse

      Lange war ich nicht hier, gab auch kein Grund dazu.

      Nun heute morgen, bei Minus weiß ich wie viel Grad, will ich meinen Sohn zur Tagesmutter fahren und dann zur Arbeit.

      Nach ca. 10 Kilometern geht die Oilanzeige an (rot), ich halte sofort an, mach die Motorhaube auf und es qualmt :rolleyes:. Soweit so schlecht!

      An weiterfahren war natürlich nicht zu denken (wegen rote Oilanzeige). Nach ca. 20 Minuten kam dann endlich meine Mutter, brachte mein Sohn zur Tagesmutter und nahm mich mit zur Firma meiner Eltern.

      Haben den Golf dann abgeschleppt zur Werkstatt, die meinen es ist wohl das Kurbelwellengehäuse, indem sich Kondenswasser absetzt, gefriert und dann ... irgendwas ist mit dem Oil. Keine Ahnung, aber Hauptsache der Motor ist nicht hin. Obwohl es auch eine gute Gelegenheit wäre, sich n größeren zu kaufen. Mit Baby ist n Golf 4 wirklich schlicht zu klein. Aber egal.

      Das Oil kam aus dem Einsteckstutzen vom Oilmesser, und spritzte dann im Motorraum umher. Den Qualm erkläre ich mir so, es spritzte Oil auf den Motorblock und verdampfte. (Und ich gab echt kurz bevor die Anzeige ansprang, einen vor mir fahrendem Opel Vectra die Schuld an dem Gestank) :]


      Gab es da nicht mal ne Änderung von VW, so dass die Kurbelwellenghäuse beheizt werden? Heißt es überhaupt Kurbelwellengehäuse, ich hab ein schlechtes Namensgedächtnis.

      Und kann das auch beim 1.6er Motor passieren?

      Ich entspann nun das erste mal für heute, bei einer Tasse Kaffee.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mardin ()

    • ist ganz normal, bekommst du auch teilweise Kulanz drauf (kommt drauf an wieviel KM du drauf hast).
      die nicht beheizte Kurbelwellengehäuseentlüftung wurde nur beim 1.4er verbaut.
      Die wird dir bei der Reparatur einfach durch eine beheizte ersetzt.

      Hättest du hier im Forum mal genauer gelesen, dann hättest du eher davon erfahren und die Entlüftung schon tauschen können bevor es so kalt wird! ;)

      aber zum glück ist deinem motor nix passiert, das ist die hauptsache!

    • Original von t0xiC
      ist ganz normal, bekommst du auch teilweise Kulanz drauf (kommt drauf an wieviel KM du drauf hast).
      die nicht beheizte Kurbelwellengehäuseentlüftung wurde nur beim 1.4er verbaut.
      Die wird dir bei der Reparatur einfach durch eine beheizte ersetzt.

      Hättest du hier im Forum mal genauer gelesen, dann hättest du eher davon erfahren und die Entlüftung schon tauschen können bevor es so kalt wird! ;)

      aber zum glück ist deinem motor nix passiert, das ist die hauptsache!


      Na Kulanz bekomme ich nicht mehr, ist ein 98er Golf und schon weit umher gekommen, sind jetzt 152000 KM.

      Ich bin auch nicht bei ner VW Werkstatt, so wie die mir das erklärt haben, bauen die das aus, trocknen es und setzen es wieder ein.

      Wie viel würde son beheiztes Teil kosten?

      Und ist es ganz sicher, das ein 1.6er (ausm A3 99) nicht das Gleiche widerfahren kann?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mardin ()

    • Na dann viel spaß im nächsten winter :D

      Du willst die unbeheizte KWGE nicht wirklich nochmal einbauen?? ^^

      Frag mal bei deinem freundliches nach wieviel die kostet, es gibt nur eine beheizte, die unbeheizte wurde nur damals kurzzeitig verbaut.
      Bei mir gab es noch Kulanz, ich hatte 90t km drauf und es ist auch ein 98er golf, ist letzten winter passiert!

      zum a3:
      du musst nur die entlüftung angucken, wenn dort kabel angeschlsosen sind, ist sie beheizt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von t0xiC ()

    • So freundlich sind die Freundlichen hier leider nicht.

      Aber eigentlich müsste das ja trotzdem unter Kulanz fallen, weil was hat der Kilometerstand mit dem Bauteil zu tun? Nichts, ich werd einfach mal fragen.

      Und ja, ich las das gleiche Teil erstmal wieder einbaun. Wer weiß, ob ich den Golf im nächsten Winter noch fahre, bzw. ob ich dann nicht wieder ne Garage habe. Hatte ich ja bisher immer, nur im Sommer bin ich zu meinen Schwiegereltern gezogen und hab natürlich kein Recht, auf ein Garagenplatz... Schwiegereltern nerven!! Das musste ich mal sagen.

      Dann danke ich dir, werd in 40min mein Golf wieder abholen.

    • also cih würde auf jeden fall ma bei deinem freudnlichen nachfragen und bisschen stress machen das du kulanz willst ...

      ich weiss als nicht warum ihr euch so anstellt :)
      was ist schon dabei beim freundlichen anzurufen und zu fragen wieviel die kurbelwellengehäuseentlüftung kostet :D

      ich ruf da alle 2tage an und will was wissen, dafür kauf ich ja auch ab und zu was ;)

    • Na dann leg ich dir mal den Örtlichen VW Händler ans Herz,
      bei dem du immer das Gefühl hast, du müsstest dich entschuldigen, wenn du den Arbeit verschaffst.

      Obendrein,
      meine Mum hatte 2002 ein neuen A4 1.9er TDI mit sehr guter Ausstattung dort gekauft, für sehr viel Geld (2.500 € mehr, als ein großer VW/Audi Händler verlangt hätte). Der Wagen war bis 2005 immer dort zur Wartung, und die haben viel scheiße gebaut.

      An was ich mich noch erinnere:
      - Schraubenschlüssel im Motorraum vergessen
      - Zündschlüsselverbogen (so das man ihn nicht mehr benutzen konnte und ohne das die auch nur ein Wort gesagt haben), als Kofferraum ZV nicht mehr ging
      - große Durchsicht und kein Oilwechsel, was dann in Italien aufgefallen ist, dank FIS, laut Rechnung wurde Oilgewechselt
      - als der A4 nachhause gefahren werden sollte, hat ein LEHRLING den mit über 160km/h über eine sehr schlechte Strecke bewegt, und hat damit vor seinen Freunden (teils mein Freundeskreis) damit angegeben
      - nach Wartung ging Handschufach nicht mehr auf, musste komplett alles gewechselt werden (angeblich)

      Das hat zwar alles gar nichts mit dem Thema zu tun, aber es zeigt, wie scheiße manche VW Händler sind.

      Noch zwei Dinge,
      - die kannten das Problem nicht, dass beim GolfIV die Scheiben in die Tür fallen, wegen Materialermüdung
      - die wollen 40€ für ein Kostenvoranschlag (wird ber Ausführung verrechnet, aber trotzdem)

      Wir sind ende 2005 zum Audi Händler nach Rostock, der war geschockt über die Geschichten.

    • RE: 1.4er spuckt Oil dank gefrorenem Kurbelwellengehäuse

      Hallo
      Bei korrekt geführten Seviceheft, egal wo gemacht, VAG oder ATU usw.
      gibt es 100%.
      Bei 2 Arbeitskollegen so passiert, beide 1,4l, einer davon auch 130000 km,
      beide neue Teilemotoren und beheizbare Kurbelwellengehäuseentlüftung mit neuen Steuergeräte bekommen und keinen Cent dazubezahlt.
      Ist ein Konstruktionsfehler ab Werk und die verfahren sehr kulant, die Werkstätten sind darüber auch informiert.
      Gruß Harry