215/35 R18 wie zur Hölle eintragen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 215/35 R18 wie zur Hölle eintragen?

      Hallo,

      wollte fragen ob es irgendwie möglich ist einen 215/35 er Reifen auf einer 8x18 Felge eingetragen zu bekommen?

      Hab die A8 Nachbauten (im Gutachten der Felgen stehen leider nur 225/40er) und fahre noch 225/40er Reifen. Da ich aber bald mein Gewinde kriege will ich richtig tief und das ist mit diesen beschissenen Reifen leider nicht möglich.

      Hab heute schon bei 3 Tüv Prüfstellen angerufen und jeder hat mich gleich abgefertigt, dass sie das niemals eintragen würden weil der Abrollumfang um ca. 10cm kleiner ist als mit den 225/40ern. Er meint, dass der Tacho weniger anzeigt (das ist mir schon klar ----> Tachoanpassung) und dass ABS und ESP nicht mehr richtig funktionieren würden, da kann man also nichts machen.

      Also was tun???

      Wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Tobias

    • RE: 215/35 R18 wie zur Hölle eintragen?

      frag mal oliverds hier im forum oder im vagboard silver_dub (ein und die selbe person ^^), der hatte ne 8x18 mit 215/35 eingetragen fällt mir gerade ein

    • RE: 215/35 R18 wie zur Hölle eintragen?

      Original von Brainbug666
      frag mal oliverds hier im forum oder im disneyland silver_dub (ein und die selbe person ^^), der hatte ne 8x18 mit 215/35 eingetragen fällt mir gerade ein


      OK, bei SAT tragen die auch alles ein.... :D
    • Original von understatement
      der war doch bei SAT denke ich zum eintragen


      Na toll, und wo soll dann so ein NORMALO wie ich zum eintragen hin fahren?
    • Original von GhGxKrusher
      Und wie sieht das mit 225/40 R18 aus?!
      Kriegt man die eingetragen?!


      Ja wenn er im Gutachten der Felgen steht natürlich. Aber jetzt mal im ernst, 225/40 R18 ist doch Kinderkacke, Standardreifen.
    • Original von Tobi007
      Kann denn keiner was dazu sagen?


      ich fahre auch einen 215/35 auf 8x18 und hab den reifen eingetragen. im felgengutachten stand nur 225/40, 225/35 oder 215/40, aber kein 215/35. hab dann von toyo eine reifenfreigabe für den 215/35 auf einer 8x18 felge angefordert und auch innerhalb weniger stunden per mail erhalten. hab dann gleich die reifen bei meinem reifendealer bestellt, dort auf die felgen aufziehen lassen und vom dekra prüfer eintragen lassen. ohne irgendwelche probs. er hat nix von tachoangleichung etc geredet...hab die räder in verbindung mit meinem gewinde und distanzen eintragen lassen. alles ohne probs
    • Ich wollt gerade sagen, wo ist denn das Problem? Reifenfreigabe vom hersteller holen (kriegt man für 215/35 auf 8x18 locker!), zum TÜV fahren, eintragen lassen, glücklich sein! =)

    • Original von F-Thrawn
      Ich wollt gerade sagen, wo ist denn das Problem? Reifenfreigabe vom hersteller holen (kriegt man für 215/35 auf 8x18 locker!), zum TÜV fahren, eintragen lassen, glücklich sein! =)


      Ja die kriegt man locker, das ist mir schon klar. ABER nur bezogen auf die Felge
      und nicht auf das spezielle AUTO. Ich bräuchte eins bezogen auf den Golf4.
    • also ich bin einfach mit der reifenfreigabe zum tüv gefahren hab gefragt ob er mir das ohne weiteres einträgt, hab ihm auch gesagt das der tacho bei 100 kmh 2 kmh vor geht.
      er gab mir sein namen und meinte das geht dann ok im frühjahr. war ein ganz normaler tüv in RT