Fahrwerkeintragung. Wie soll ich mich für den Tüv vorbereiten?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerkeintragung. Wie soll ich mich für den Tüv vorbereiten?

      Hallo zusammen.

      Seit gestern ist endlich mein Highsport, Platten und Felgen verbaut.

      Das ganze will natürlich eingetragen werden.

      Ich bin VA: Radmitte Kotflügel: 33,5 cm und HA: 32,5. werd das aber noch verstellen.

      Wenn einer hinten mit fährt schleifts auf der rechten seite (hinten). (schon bei 50 km/h)

      Noch ist mir aufgefallen, wenn ich vorne rechte auf dem bordstein stehe, und voll einschlage berührt das Rad die Kotflügelkannte. Was der Tüv sicher auch nicht sehen will.

      Deshalb interessiert es mich, was der Tüv denn genau macht bzw testet. Damit ich das vorher mal durchgehen kann, und lediglich ''für den Stempel'' vorbei muss.

    • RE: Fahrwerkeintragung. Wie soll ich mich für den Tüv vorbereiten?

      Also ich weiß nur von Patrick13, daß ein Prüfer in Braunschweig mal gerne ne schnelle Runde über den unebenen TÜV-Parkplatz macht. Den Lenkeinschlag wird er sicherlich auch genau testen.

      Du kannst ja auch versuchen vorab schonmal mit dem Prüfer zu sprechen, der die Abnahme später macht. Wenn es ein netter ist, sagt er dir vorab, was noch gemacht werden muß.

      Oder hast Du vielleicht nen Reifenhändler oder Tuningladen in der Nähe? Die können Dir gegebenenfalls schon sagen, an welchen Prüfer Du Dich am Besten wendest.

      Zu Deiner eigenen Sicherheit würd ich aber nicht rummauscheln, sondern sicherstellen, daß die Eintragung dann auch berechtigt ist.

    • Tja,
      erstmal sollteste das Auto, wie schon von dir angemerkt nicht so tief schrauben, dass es gleich bei der ersten Bodenwelle in der Prüfhalle aufsetzt!!
      Weiterhin wird der Prüfer evtl. dein ESP ausschalten, im Kreis fahren und so richtig, und ich meine richtig jucken lassen. Er könnte sich natürlich auch eine etwasd engere Kurve in der Nähe der Prüfhalle suchen und das volle Rolle durchballern, sodass dir Angst und Bange um dein Auto wird! 8o Alles schon erlebt! =)
      Wenn er den Vogel abschiessen will, setzen sich zwei Kollegen des Prüfers in den Koferaum, er fährt auf die Rolle, und die beiden fangen hinten an zu bouncen!! Wirklich alles schon erlebt!
      Aber im normalfall, wenn es dezent tiefergelegt ist, sollte es keine Probleme geben.
      Teu Teu Teu :D
      Gruss

    • RE: Fahrwerkeintragung. Wie soll ich mich für den Tüv vorbereiten?

      Original von ->e<-
      Wenn einer hinten mit fährt schleifts auf der rechten seite (hinten). (schon bei 50 km/h)

      Noch ist mir aufgefallen, wenn ich vorne rechte auf dem bordstein stehe, und voll einschlage berührt das Rad die Kotflügelkannte. Was der Tüv sicher auch nicht sehen will.

      Zu deiner eigenen Sicherheit würde ich die von dir beschriebenen Mängel abstellen, damit du nicht nur die Eintragung bekommst, sondern auch nicht bald im Grab landest
    • RE: Fahrwerkeintragung. Wie soll ich mich für den Tüv vorbereiten?

      Original von AlexFFM
      Original von ->e<-
      Wenn einer hinten mit fährt schleifts auf der rechten seite (hinten). (schon bei 50 km/h)

      Noch ist mir aufgefallen, wenn ich vorne rechte auf dem bordstein stehe, und voll einschlage berührt das Rad die Kotflügelkannte. Was der Tüv sicher auch nicht sehen will.

      Zu deiner eigenen Sicherheit würde ich die von dir beschriebenen Mängel abstellen, damit du nicht nur die Eintragung bekommst, sondern auch nicht bald im Grab landest


      Definitiv. Das ganze wurde ja erst gestern eingebaut. Bin da noch nicht dazu gekommen. Bin schon froh wenigstens mal ne testrunde gefahren zu haben.

      Optik recht und gut. Aber ich will definitiv noch zwei leute hinten ohne problem mitnhemen können und das ganze legal (also nicht nur eingetragen) haben.

      Deswegen frag ich ja nach =)
    • Was hast du im Winter eigentlich für Felgen verbaut die schleifen? :O

      Weil die Tieferlegungswerte habe ich bei meinem Wagen auch, aber mit den 205/55/16 Winterreifen schleift da rein garnicht, egal wann, egal wo und egal mit wieviel Leuten hinten drin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Original von AlexFFM
      Was hast du im Winter eigentlich für Felgen verbaut die schleifen? :O

      Weil die Tieferlegungswerte habe ich bei meinem Wagen auch, aber mit den 205/55/16 Winterreifen schleift da rein garnicht, egal wann, egal wo und egal mit wieviel Leuten hinten drin


      Hat er nicht gesagt das er auch Felgen verbaut hat?!
      Ich nehme an das das seine "neuen" sind und diese 18 Zoll sind! (?)
      MfG ThirdFace
    • Bei mir hat sich der Tüv- Prüfer den Fahrzeugschein angeguckt gehabt und nach der maximalen Zuladung geschaut gehabt. Dann sagte er nur noch " Na dann wollen wir den mit der angegebenen Zuladung testen"....und das hat er dann auch gemacht 8o
      Sah schon heftig aus. Leider hat es dann bei mir auch geschliffen gehabt. Wobei er dann noch meinte " Hätte es jetzt nicht gesschliffen, dann wären wir noch in den Bremsenprüfstand gefahren" ?(
      Aber ansonsten sind die da sehr kulant, wenn man es nicht übertreibt =)

    • € AlexFFM: Ich hab nach dem Fahrwerkswechsel meine ar1 8/9X18 225/40/18 montiert. Wollt ja sehen, wie es ausseht ;)

      Ich denk ich lass sie auch erstmal drauf. Fahre halt sehr vorsichtig durch die gegend. Wenns echt nochmal richtig winter werden sollte, kommen sie wieder runter.

      Wo es genau schleift kann ich kaum sagen, da wie gesagt das erst einmal war (gestern abend) Heute bin ich nur allein gefahren. Und da passt alles.

      Mir gehts eigentlich auch nicht wirklich darum das schleifen zu beseitigen (auch, aber nicht hier)
      Ich werd ihn hinten höher drehen, da das schleifen weg muss.

      Ich frag mich einfach nur, was der Tüv macht. Aber wie es scheint, machen die auf was sie grad lust haben :D

      Edit:

      € Beamer. Ja, das Hatte ich auch vor. Rastatt oder Germersheim soll ganz ok sein.
      btw. Radio drin? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ->e<- ()

    • Naja, kommt auch drauf an was die für Mittel zum Prüfen haben. Hier in Münster haben die jede Menge Bleisäcke (oder so ähnlich, auf jeden Fall sau schwer).
      Bei uns aufm Dorf haben die nur ihren Bremsenprüstand :]