Auto verkaufen - abmelden ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Auto verkaufen - abmelden ja oder nein?

      Hi,

      morgen kommt einer zu mir und will sich mein Auto anschauen und es auch evtl. kaufen.

      Das Fahrzeug ist zur Zeit noch angemeldet. Wie würdet ihr es machen. Würdet ihr im das Auto angemeldet übergeben und er soll es dann abmelden. Aber dann läuft es ja noch auf mich. Und wenn er dann nen Unfall hat, dann gehts ja auch auf mich, oder?

      Oder soll ich es abmelden? Also noch schnell morgen früh. Aber dann hab ich das Problem, wenn er es nicht nimmt, stehts abgemeldet daheim rum. :rolleyes:

    • RE: Auto verkaufen - abmelden ja oder nein?

      Wenn der Käufer da ist mach im Kaufvertrag eine Zeit fest und mach die Nummernschilder ab, dann einfach mit den Nummernschildern zur Zulassungsstelle zum entwerten und nimm den Kaufvertrag mit die machen dann eine Kopie und fertig ist der Lack
      Vergiss nicht der Versicherung bescheid zu geben!

    • Ich hab es immer angemeldet gelassen und vertraglich festgehalten, dass der Käufer sofort das Auto ummelden muss.

      Sollte er einen Unfall verursachen zählt der Zeitpunkt der Übergabe so weit ich das noch in Erinnerung habe :)

    • Also meinst du jetzt, dass er das Fahrzeug mitnimmt. Mit Papieren und allem.
      Was soll ich da mit ihm ausmachen?

      Ich behalte die Kennzeichen ein. Geh damit gleich zur KFZ-Stelle. Und was mach ich dann?

      Sorry, aber kenn mich da wirklich überhaupt nicht aus. Verkaufe das erste mal ein Auto.

    • Tja, das ist so ne Sache! Ich hab meinen Golf auch mit Schildern der Vorbesitzers übernommen..... Wenn der Käufer eine ordentliche Portion Vertrauen entgegen bringt, könnte man es evtl. schon wagen, die Kutsche mit Schildern abzugeben....

    • Ich würd das Auto auf jeden Fall abmelden, rät dir auch jede Versicherung und jedes Amt. Du kannst schriftlich noch so viel festhalten oder bestimmen, weiß Du ob sich der Käufer daran hält ???!!!
      Wenn die Interesse am Auto wirklich ernstgemeint ist, wird sich der Käufer Kurzzeitkennzeichen mitbringen, oder das Auto anmelden und dann abholen.
      Hab einmal damit schlechte Erfahrungen gemacht, nie wieder, hatte nur Ärger .... X(X(X(:(:rolleyes:

      PS. Bei einem Unfall haftest Du und Deine Versicherung, weil das Auto immerhin auf Deinen Namen läuft.

      ALSO ERST ABMELDEN UND DANN VERKAUFEN !!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerPartyprinz ()

    • Original von Golf4Turbo
      Ich hab es immer angemeldet gelassen und vertraglich festgehalten, dass der Käufer sofort das Auto ummelden muss.

      Sollte er einen Unfall verursachen zählt der Zeitpunkt der Übergabe so weit ich das noch in Erinnerung habe :)


      Allerdings hast du als Verkäufer die Pflicht der Zulassungsstelle bescheid zu geben, wenn auch nur telefonisch


      Original von VW_Bin
      Also meinst du jetzt, dass er das Fahrzeug mitnimmt. Mit Papieren und allem.
      Was soll ich da mit ihm ausmachen?

      Ich behalte die Kennzeichen ein. Geh damit gleich zur KFZ-Stelle. Und was mach ich dann?

      Sorry, aber kenn mich da wirklich überhaupt nicht aus. Verkaufe das erste mal ein Auto.


      Richtig er nimmt das Auto, ohne Nummernschilder mit und du gehst damit zur Zulassungsstelle und entwertest die Schilder.

      Solltest du dich dafür entscheiden deine Nummernschilder mitzugeben, mach Vertraglich unbedingt die Zeit fest wenn du das Auto übergibst und melde den Verkauf an die Zulassungsstelle, eventuell Kopie des Kaufvertrages vorbeibringen
      So bist du immer auf der sicheren Seite!

      Ich hab bis jetzt immer ohne Nummernschilder übergeben, nie Probleme. Ich weiß von einem Kollegen der ein Motorrad verkauft hat und der Typ hat keine halbe Stunde später nen Unfall mit Personenschaden gebaut...und dann beweiß mal das du es zu dem Zeitpunkt nicht mehr in deinem Besitz war!? Deshalb Zeit festhalten!!!

      Original von VW_Bin
      Er macht mir eigentlich keinen guten Eindruck! Zumindest am Telefon.

      Ist ein Ausländer, der fast kein Deutsch kann. :(


      Na dann abmelden, die haben immer rote Schilder dabei! Und laß dich auf keine Verhandlungen ein, das probieren die immer!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der2liter4er ()

    • Original von Magic-Golf
      Na wenn er die roten schon mitbringt meld es ab........nach der Beschreibung hätte ich es dir so oder so geraten *lol*


      *zustimm*

      So bist du auf der sicheren Seite =) Und behalt deinen Preis im Auge ;)
    • hallo. habs grad erst gelesen!

      meld das auto auf jeden fall ab!!!
      wir haben vor ca. 1,5 jahren den 6N polo meiner freundin an einen aus wob verkauft! der war mehr als freundlich am telefon. er fragte mich, ob wir ihm das auto bringen könnten, weil er bei vw schafft und überstunden machen muss. er hat uns großzügig dafür bezahlt-also alles kein ding! wir haben sogar noch zusätzlich eintrittskarten f.d.autostadt bekommen. super!
      das dicke ende kam nach 2 monaten, als wir plötzlich einen strafzettel für falsches parken in wob bekamen. am nächsten tag wieder einen und dann noch einen dritten!
      ich hab fast 24std. versucht, den penner zu erreichen! nix! ich hab sogar im vw werk angerufen und mich 30-87 mal verbinden lassen!
      als ich bei uns auf der zulassungsstelle angerufen habe, sagten die mir, dass man auf gar keinen fall ein zugelassenes auto verkaufen darf! und dass ich selber schuld sei! der anruf bei meiner versicherung bestätigte das.
      ich rief dann bei der polizei an und wollte eine anzeige machen. die sagten mir, dass ihnen die hände gebunden sind und dass sie nix machen könnten!
      der ganze spaß hat sich über eine woche hingezogen! das waren bestimmt 50 telefonate mit etlichen stellen! ich hab ihm bestimmt 100 nachrichten auf der mailbox, sowie dem ab hinterlassen!
      mein fazit: das würde ich nie wieder machen! lieber würde ich das auto abfackeln!!!

    • ich habe bisher viele Autos angemeldet verkauft. Ging alles gut bisher, ich habe mich beim ADAC rückversichert. Es haftet nur deine Haftpflicht, wenn der Käufer einen Unfall baut. D.h. es wird nichts hochgestuft. Wenn du alles im Vertrag richtig angiebst (Urhzeit, Ort, Datum etc.) und die beiden Bestätigungen, die unten am ADAC-Kaufvertrag dran sind, ausfüllst und entsprechend verschickst, dann kann eigentlich nichts schiefgehen! Guck mal beim ADAC nach und lade dir den ADAC-Kaufvertrag runter!

      MfG Eddi

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • bei ebay kann man auch auf die schnute fallen... ist doch immer das gleiche. wenn du alles vertraglich festhältst bist du zwar hächstwahrscheinlich auch auf der sicheren seite, allerdings hast du ggf noch ne menge arbeit am hals. allerdings werden angemeldete autos natürlich auch lieber gekauft... da sich der käufer 1x hin und her mitm amt spart.
      ansonsten wie meine vorläufer:
      wenn du ihn nicht kennst und keinen guten eindruck hast, meld den flitzer ab und lass ihn den restlichen mist erledigen.. kann dir doch egal sein. :)

    • Original von LexiTDI
      ich habe bisher viele Autos angemeldet verkauft. Ging alles gut bisher, ich habe mich beim ADAC rückversichert. Es haftet nur deine Haftpflicht, wenn der Käufer einen Unfall baut. D.h. es wird nichts hochgestuft. Wenn du alles im Vertrag richtig angiebst (Urhzeit, Ort, Datum etc.) und die beiden Bestätigungen, die unten am ADAC-Kaufvertrag dran sind, ausfüllst und entsprechend verschickst, dann kann eigentlich nichts schiefgehen! Guck mal beim ADAC nach und lade dir den ADAC-Kaufvertrag runter!

      MfG Eddi


      Na klar haftet die Haftpflicht aber das ist ja das Problem, den wenn die greift wirst du Hochgestuft, oder meinst du der neue Besitzer haftet!?