Selbstnachstellfunktion der Handbremse - Problem

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Selbstnachstellfunktion der Handbremse - Problem

      Guten Tag !
      Nachdem ich mit meinem Golf IV, Bj. 10/98, 75 PS problemlos mit angezogener Handbremse (5. Raste) ohne Widerstand fahren konnte, suchte ich meinen VW-Betrieb auf, um die Handbremse nachstellen zu lassen. Dort wurde mir erklärt, beim Golf IV stellt sich die Handbremse automatisch nach. In der Werkstätte wurde die Handbremse zerlegt und die Teile geschmiert bzw. eine Handbremsgrundeinstellung durchgeführt. Alles funktionierte wieder super, aber die Reparatur ist nun 3 Wochen her und die Handbremse hat wieder dasselbe Problem wie vor dem Werkstättenbesuch, sie lässt sich einige Rasten raufziehen - ohne jegliche Wirkung.
      Was ist die genaue Ursache, dass die Selbstnachstellung nicht funktioniert ?
      Danke und Grüsse ;)

    • Vielleicht sind einfach die beläge der Bremse runter nach der langen Zeit. Was andees fällt mir dazu nicht ein. Das hätte dir der freundliche aber bestimmt gesagt, wenn das so wäre?!? oder....

    • Du müsstest doch eigentlich noch Garantie auf die Reparatur haben.
      Daher würde ich einfach nochmal zum Freundlichen fahren.
      Soll der sich doch Gedanken daraum machen, immerhin hast Du ihn
      dafür bezahlt. =)

    • Original von saxa
      Die Bremsbeläge und Bremsscheiben hinten wurden vor zwei Monaten erneuert. Der VW-Betrieb meinte bzgl. Handbremse, wäre ev. der Bremsfestsattel defekt ???


      wer hat die denn erneuert? evtl. hat der den rückstellmechanismus oder so in den bremssätteln gefetzt.
    • Original von syncros
      Original von saxa
      Die Bremsbeläge und Bremsscheiben hinten wurden vor zwei Monaten erneuert. Der VW-Betrieb meinte bzgl. Handbremse, wäre ev. der Bremsfestsattel defekt ???


      wer hat die denn erneuert? evtl. hat der den rückstellmechanismus oder so in den bremssätteln gefetzt.


      Die Arbeiten wurden vom VW-Betrieb durchgeführt, aber ich glaube da besteht kein Zusammenhang - den die Handbremse zog schon seit längerer Zeit nicht mehr.
    • hast du das Auto gebraucht gekauft ?

      denn es kann so sein wie Syncros sagt, bei den Hinteren Bremskolben muss man diese beim Bremsbelagtausch reindrehen nicht Drücken (so wie bei den vorderen !!)

    • wenn du den handbremshebel leicht ziehen kannst tritt mal dein bremspedel vor dem nächsten betätigen der handbremse bis aufs bodenblech durch. bei mir funzt das :)
      hab ich gemerkt nach ner vollbremsung zog die handbremse plötzlich beim nächsten mal parken wieder richtig an.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Original von kippi
      hast du das Auto gebraucht gekauft ?

      denn es kann so sein wie Syncros sagt, bei den Hinteren Bremskolben muss man diese beim Bremsbelagtausch reindrehen nicht Drücken (so wie bei den vorderen !!)


      Den Golf habe ich dazumal neu gekauft, das Problem ist aber erst jetzt aufgetreten.
    • Original von Kaufi
      wenn du den handbremshebel leicht ziehen kannst tritt mal dein bremspedel vor dem nächsten betätigen der handbremse bis aufs bodenblech durch. bei mir funzt das :)
      hab ich gemerkt nach ner vollbremsung zog die handbremse plötzlich beim nächsten mal parken wieder richtig an.


      Danke für den Tipp, das werde ich bei der nächsten Fahrt gleich mal ausprobieren.....mal sehen =)