Such Ausbildungsstelle oder Arbeitsstelle oder Nebengewerbe? im Raum Rhein-Main

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Such Ausbildungsstelle oder Arbeitsstelle oder Nebengewerbe? im Raum Rhein-Main

      Ich werde im August auslernen und werde von meiner Firma nicht übernommen und suche da noch etwas.

      Ich suche was im Bereich (Arbeitsstelle) Fachinformatiker, Helpdesk, Servicemitarbeiter oder Techniker.

      Oder ich mache eine Ausbildung im Bereich, Fahrzeuglackierung oder Fahrzeugbau oder Instandsetzen.

      Wisst ihr vieleicht noch wo man sich bewerben kann? Das Arbeitsamt und im Internet finde ich leider nichts. :rolleyes:

      Oder was kann man denn sonst noch machen, wenn man arbeitslos ist und man nix findet?

      Wie schauts mit Nebengewerbe aus wenn man Arbeitslos ist?

    • Bald ist hier Hessentag. Da werden viele (soviel ich weiss) Ausbildungsstätten vertreten sein. Auch verschiedene Sparten.
      Geh hin und erkundige dich vor Ort. :)

      P.s.

      Falls du dich für ne Ausbildungsstelle Sommer 2006 bewerben willst, ist der Zug glaub ich schon abgefahren.

    • Ja das weis ich, ich werde ja jetzt fertig mit meiner Ausbildung!

      Eigentlich wollte ich ja weiter arbeiten, aber leider finde ich nix im Rhein Main Gebiet.

      Das ist ja das dumme!

      Daher habe ich schon angedacht, nen Nebengewerbe auf zu machen!

      Mit webshop oder so was!

      Ich muss mich mal beraten lassen!

    • Als Fachinformatiker kannst´de den Arbeitsmarkt im Mom eh vergessen.
      Erstens sucht keiner Fachinformatiker und zweitens gibts es davon viel zu viele.

      Um Arbeitslosen zu bekommen musst du mind. 1 Jahr berufstätig gewesen sein (als Geselle), d.h. für dich kommt nur Hartz IV in Frage.

      MfG ThirdFace

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThirdFace ()

    • Original von GhGxKrusher
      Um Arbeitslosen zu bekommen musst du mind. 1 Jahr berufstätig gewesen sein (als Geselle), d.h. für dich kommt nur Hartz IV in Frage.


      Genau genommen müste ihn sein Arbeitgeben nur noch ein halbes Jahr als Facharbeiter beschäftigen, dann hätte er anspruch auf Arbeitslosengeld. Die Ausbildungszeit wird als halbes Jahr angerechnet.

      MfG Sven :)
      ------------------

    • Mach doch erstmal Bund oder Zivi. Danach sind die Einstellungschancen um ein Vielfaches besser für Dich. Viele Firmen nehmen keine Neuausgelernten, da diese meistens nach nem Jahr zum Bund müssen.
      Oder erkundigst dich mal bei einer FH nach einer Technikerausbildung. Wäre auch ganz interressant.
      Eventuell auch mal bei Zeitarbeitsfirmen nachfragen. Manpower oder Adecco sind meines Wissens nach die Größten in Deutschland. Die können dann auch meistens ein Sprungbrett für Dich sein. Stellst Du Dich in einer Firma gut an, kann es sein das die Dich dann übernehmen.

      MfG RD

    • @Rico-D: Techniker werden auch sogut wie keine mehr gesucht, da das eher ein "Mittelding" ist wenn man das so sagen kann.
      Ich mach jeden Tag die Erfahrung das man entweder Facharbeiter nimmt, die mind. 10 Jahre Beruserfahrung haben oder direkt Dipl. Ing.´s.

      MfG ThirdFace
    • mein Kumpel hat, wie ich, techn. Zeichner gelernt und ist jetzt mit seinem techniker fertig. hat aber nix gebracht weil er nicht als techniker angestellt wird.

      Die nächsten 10 Jahre werden nur noch Ingenieure gesucht :)

    • Original von t0xiC
      mein Kumpel hat, wie ich, techn. Zeichner gelernt und ist jetzt mit seinem techniker fertig. hat aber nix gebracht weil er nicht als techniker angestellt wird.

      Die nächsten 10 Jahre werden nur noch Ingenieure gesucht :)


      Genau das meine ich.
      MfG ThirdFace