8,5x18 und 9,5x18 auf Golf 4 1,9TDI 74KW -> muß ich bördeln?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 8,5x18 und 9,5x18 auf Golf 4 1,9TDI 74KW -> muß ich bördeln?

      Hallo,

      habe schon dei Suche benutzt, aber keine konkrete Antwort gefunden.

      Meine Bruder hat nen 1,9 TDi Golf 4 und bisher 35mm H&R Federn verbaut. Nun will er sich folgende Rad-/Reifenkombi holen:
      8,5x18 mit 225/40 R18 VA und
      9,5x18 mit 245/35 R18 HA RIAL DAYTON RACE

      Muß da an der HA oder VA irgendwas gebördelt werden oder passt die Kombi so drunter ohne KArosseriearbeiten?
      Er hat ein Angebot komplett für 2160,- bekommen und die meinten das man an HA eventuell die Kanten umlegen muß, bloß der Golf 4 hat doch an der HA gar keine KAnten oder sehe ich das falsch???
      Was sagt ihr zum Angebot und passt die Kombi ohne Probs?

      Im voraus Vielen Dank. mfg

    • ich hatte bei nem 1.6er 8.5 drunter mit 40 mm tiefgang. kein problem

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Original von Steko_gti
      Naja ich weiß nicht.

      8.5j sind schon sehr knapp oder?
      8j passen genau drunter!


      Naja knapp,wie mans nimmt...8,5x18 ET30 gehn genau drunter bei nur Federn oder auch statischem Fahrwerk.Nur bei Gewinde könnten eventuell Spurplatten(5mm) notwendig sein.
      Fahre zwar nur 8,5x17 ET30 mit 225/45 an der VA hatte aber mal zur Probe 18 Zöller in selber Breite und ET drauf mit 225/40 und das bei 60mm an meinem 1.8er.
      Hinten ist das ganze mit 9,5x18 und 245er eh kein Problem!
    • also passen tun die schon. auch ohne bördeln aber halt nur bis zu ner gewissen tiefe. und ab 50mm musste mit schleifgeräuschen leben (schon bei wenig einfedern).
      bei meinen et35 mit 3mm platten schleift es am meisten innen im radhaus (direkt an der trennwand zum motorraum.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Original von Kaufi
      also passen tun die schon. auch ohne bördeln aber halt nur bis zu ner gewissen tiefe. und ab 50mm musste mit schleifgeräuschen leben (schon bei wenig einfedern).
      bei meinen et35 mit 3mm platten schleift es am meisten innen im radhaus (direkt an der trennwand zum motorraum.


      ist aber verdammt selten das es bei 8,5x18 ET30 und 225/40 ab 50 schleift...kenne genug die 60 haben wo es nicht schleift.Und wie gesagt bei mir hat auch nix geschliffen als ich die 8,5x18 ET30 drauf hatte bei meinen 60 an der VA.Theoretisch müßten dann ja meine aktuellen 8,5x17 ET30 mit 225/45 an der VA auch irgendwo schleifen was sie aber nicht tun.
      Na gut es ist natürlich so das ein abgestimmtes statischen Fahrwerk um die 50mm weniger Freiraum für Einfedern lässt wie Seriendämpfer mit 50er Federn. =)
    • Ich habe folgende Kombi:

      VA: 8,5x18ET30 mit 215/35/18 und 13mm SPurplatten
      HA: 9,5 x18ET25 mit 225/35/18 und 10 mm SPurplatten

      Tieferlegung ca. 70 mm
      vorne sind die Kanten umgelegt. Passt wunderbar.

    • Hmm...

      Aber der 215/35er passt doch net vom Abrollumfang her, oder?

      Welcher Hersteller macht denn ne 225/35er Freigabe auf ner 9,5er Felge? Oder ist das noch "normal"?

      lg René

      PS: Hätte sonst 225/40 rundrum gemacht, aber das sieht vorne nen bissle "doof" aus. Alternativ halt 225/35 rundrum... Weiß nur net, obs auch von Hankook ne Freigabe gibt für die 9,5er Breite. Oder halt 225/35 und 245/35...

      DER Treffpunkt für die markenoffene Szene in Ostwestfalen-Lippe!
    • Original von Matekk
      Ich habe folgende Kombi:

      VA: 8,5x18ET30 mit 215/35/18 und 13mm SPurplatten
      HA: 9,5 x18ET25 mit 225/35/18 und 10 mm SPurplatten


      Wie ist das denn bei Dir mit den unterschiedlichen Abrollumfängen.
      Dürftest normalerweise keine Freigabe dafür bekommen, oder??
      Das ABS mag das auch nicht so gern, glaub ich!

      @Strahlemann
      Der 225´er auf 9,5 geht! Teilweise brauchst Du da noch net mal ne Herstellerfreigabe.
      Steht einfach so im Gutachten. Z.B. Keskin KT4
    • Original von Knallkopp
      Original von Matekk
      Ich habe folgende Kombi:

      VA: 8,5x18ET30 mit 215/35/18 und 13mm SPurplatten
      HA: 9,5 x18ET25 mit 225/35/18 und 10 mm SPurplatten


      Wie ist das denn bei Dir mit den unterschiedlichen Abrollumfängen.
      Dürftest normalerweise keine Freigabe dafür bekommen, oder??
      Das ABS mag das auch nicht so gern, glaub ich!

      @Strahlemann
      Der 225´er auf 9,5 geht! Teilweise brauchst Du da noch net mal ne Herstellerfreigabe.
      Steht einfach so im Gutachten. Z.B. Keskin KT4



      Mit dem Abrollumfang ist überhaupt garkein Problem, der ist sehr minimal und im Toleranzbereich.
      Eine Reifenfreigabe gibt es deshalb auch ohne Probleme vom Reifenhersteller, in meinem Fall von Falken.
      Ich finde es ist die geilste Felgen-/Reifen Kombi