Ratgeber Fahrwerke (KW, H&R, GTI, Eibach)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ratgeber Fahrwerke (KW, H&R, GTI, Eibach)

      Auf Grund der Resonanz und der vielen PMs auf diesen Post und der häufigen Fragen wie "welches Fahrwerk solll ich kaufen", poste ich das hier gesondert.

      Ich habe lange nach einem Fahrwerk gesucht.

      Anforderungen:
      - sportliches Fahrwerk
      - Fahrkomfort
      - homogene, progressive Abstimmung
      - 75% der kilometerleistung auf Langstrecken Autobahnen
      - 25% Stadt- / Überlandverkehr
      - leichte Tieferlegung
      - gelegentlich Nordschleife

      Getestete Fahrwerke:
      KW Cup 60/55
      KW Gewinde V2
      H&R Gewinde
      Eibach Gewinde
      GTI 15/15
      GTI Jubi 25/25 (Bilstein)

      auf folgenden Rad/Reifen gefahren:
      16" BBS 205/55 Dunlop 01
      16" Stahl 205/55 Dunlop Winter M3
      17" VW Long Beach 225/45 GoodYear F1
      18" BBS Jubi 225/40 Pneumant
      18" BBS Jubi 225/40 Dunlop Sport Maxx

      Fahrzeug:
      Golf IV TDI ARL 2WD



      Grenzbereich:
      Mit dem GTI Jubi Fahrwerk ist Lift-off-oversteer sehr gut möglich, was mit dem GTI Fw nicht ging.
      Das Eibach konnte das auch (besonders im "Brünnchen ).
      Beide KWs wollten nicht so richtig!
      Im Allgemeinen ist der Golf TDI durch den Motor und ca 65% Gewicht auf der Vorderachse sehr kopflastig und untersteuernd.
      Generell ist das GTI relativ weich und tendiert verstärkt zum untersteuern.
      Das GTI Jubi und das Eibach untersteuert auch, jedoch lassen sich beide gut zum Lift-off-oversteer hinreissen.
      KWs und H&R blieben stärker in der Spur, verspringen allerdings, falls in der Kurve im Grenzbereich Fahrbahnunebenheiten sind:



      Abstimmung & Komfort:
      Das Eibach war besser und homogener abgestimmt als die KWs nud H&R und fuhr sich auch in höher gedrehten Positionen sehr gut.
      GTI Jubi ist sehr homogen. Ich bin mit der Abstimmung sehr zufrieden.
      Es ist zwar sportlich straff abgestimmt, doch bietet es auch Komfort und hohe Sicherheitsreserven.
      Der Wagen wippt nicht auf nacheinander folgende Bodenwellen und Fugen werden nicht als Schläge in den Wagen weitergegeben. Diesbezüglich fand ich besonders das K&W und KW Gewinde zu hart.


      Nordschleife:
      Auf der Nordschleife hat mir das Eibach in Verbindung mit 18" BBS Jubis und Dunlops bislang am besten gefallen.
      KW und H&R waren auch sehr gut.
      GTI fand ich zu weich
      Diesen Sommer werde ich das GTI Jubi Fw mit den BBS auf dem Ring testen.
      Zeitlich war ich mit dem Eibach mit knapp 9.40 am schnellsten unterwegs.
      Doch waren alle Nordschleifefahrten wärend offener Strecke und Verkehr, daher werden die Zeiten keine Entscheidungsgrundlage bieten.

      Eintragung:
      GTI Fw war serienmässig verbaut.
      KW und H&R ohne Probleme
      Eibach Gutachten nur bis 17", darüber Einzelabnahme!
      Da der Jubi GTI in GB auch mit dem 150PS TDI angeboten wurde, ist eine Eintragung möglich.


      Zusammenfassung:






      Ich hoffe bei der Fw-Suche geholfen zu haben.
      Letztendlich muss jeder seine Anforderungen an das Fahrwerk wissen, um eine gute Wahl zu treffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von silvergolf ()

    • Sehr gut, sowas such ich schon lange.

      Endlich kann einer mal über alle Fahrwerke in seinem Golf berichten.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Sehr schöner Vergleich!
      Ich glaube ich werde mich vom KW zum Eibach Gewinde umentscheiden! :) Schade, das Du Deins nicht mehr hast! Hätte das jetzt gekauft! :)
      Aber wieso ist das denn nur bis 17" freigegeben? Einzelabnahme ist natürlich net so pralle...

      Was bedeutet eigentlich "lift off oversteer"?

      Gruß Frank
    • Original von BlackBetty
      Sehr schöner Vergleich!
      Ich glaube ich werde mich vom KW zum Eibach Gewinde umentscheiden! :) Schade, das Du Deins nicht mehr hast! Hätte das jetzt gekauft! :)
      Aber wieso ist das denn nur bis 17" freigegeben? Einzelabnahme ist natürlich net so pralle...

      Was bedeutet eigentlich "lift off oversteer"?


      Das Eibach war wirklich gut. Nur kennen das recht wenige Leute.
      In dem Gutachten bei dem Fahrwerk waren von Eibach nur bis 17" angegeben, ausser der Wagen sei serienmässig auf grösseren Felgen (e.g. 18" wie beim Jubi).

      Lift-off oversteer ist ein Fahrmanöver, bei dem du das Heck des Autos erleichterst, indem Du in einer vollgas gefahrenen Kurve beim Einlenken sehr abrupt das Gas wegnimmst. Der Wagen wird instabil und übersteuert (das Heck kommt raus). :baby:
      Ist beim Golf IV (mit Jubi und Eibach) sehr schön und leicht kontrolierbar. :]
      Geht ab ca. 50km/h.
      Darunter lenkt der Wagen dann nur etwas stärker ein.


      Original von FireICE
      Welches KW (Variante) ?

      War es das H&R mit der Nürburgring-Abstimmung (ClubSport) ?


      KW V2 (oben jetzt auch geändert! ;) )

      H&R war "normales" Gewinde!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silvergolf ()

    • Original von silvergolf
      Original von BlackBetty
      Sehr schöner Vergleich!
      Ich glaube ich werde mich vom KW zum Eibach Gewinde umentscheiden! :) Schade, das Du Deins nicht mehr hast! Hätte das jetzt gekauft! :)
      Aber wieso ist das denn nur bis 17" freigegeben? Einzelabnahme ist natürlich net so pralle...

      Was bedeutet eigentlich "lift off oversteer"?


      Das Eibach war wirklich gut. Nur kennen das recht wenige Leute.
      In dem Gutachten bei dem Fahrwerk waren von Eibach nur bis 17" angegeben, ausser der Wagen sei serienmässig auf grösseren Felgen (e.g. 18" wie beim Jubi).

      Lift-off oversteer ist ein Fahrmanöver, bei dem du das Heck des Autos erleichterst, indem Du in einer vollgas gefahrenen Kurve beim Einlenken sehr abrupt das Gas wegnimmst. Der Wagen wird instabil und übersteuert (das Heck kommt raus). :baby:
      Ist beim Golf IV (mit Jubi und Eibach) sehr schön und leicht kontrolierbar. :]
      Geht ab ca. 50km/h.
      Darunter lenkt der Wagen dann nur etwas stärker ein.


      Original von FireICE
      Welches KW (Variante) ?

      War es das H&R mit der Nürburgring-Abstimmung (ClubSport) ?


      KW V2 (oben jetzt auch geändert! ;) )

      H&R war "normales" Gewinde!


      Da kann ich nur von meiner Seite aus ergänzen dass das KW Var. 2 in der Situation ebenfalls sehr gut zu kontrolieren ist!?
      Im Hocheichen auf dem Ring kam es mal dazu als sich ein 3er BMW gedreht hatte und ich nur vom Gas gehen konnte...heck kam, aber super zu kontrollieren....

      Zudem sei gesagt das ich nen "leichteren" 1.6 fahre und hinten weder Reserverad noch irgendwelche ausbauten mit mir geschleppt habe zu dem zeitpunkt

      Finde deine Mühen aber Top und kann nur hoffen das sich mehr leute hier zu wort melden die ähnl. erfahrungen gemacht haben! =)

      cya
    • Original von Oakley
      Original von silvergolf
      Original von BlackBetty
      Sehr schöner Vergleich!
      Ich glaube ich werde mich vom KW zum Eibach Gewinde umentscheiden! :) Schade, das Du Deins nicht mehr hast! Hätte das jetzt gekauft! :)
      Aber wieso ist das denn nur bis 17" freigegeben? Einzelabnahme ist natürlich net so pralle...

      Was bedeutet eigentlich "lift off oversteer"?


      Das Eibach war wirklich gut. Nur kennen das recht wenige Leute.
      In dem Gutachten bei dem Fahrwerk waren von Eibach nur bis 17" angegeben, ausser der Wagen sei serienmässig auf grösseren Felgen (e.g. 18" wie beim Jubi).

      Lift-off oversteer ist ein Fahrmanöver, bei dem du das Heck des Autos erleichterst, indem Du in einer vollgas gefahrenen Kurve beim Einlenken sehr abrupt das Gas wegnimmst. Der Wagen wird instabil und übersteuert (das Heck kommt raus). :baby:
      Ist beim Golf IV (mit Jubi und Eibach) sehr schön und leicht kontrolierbar. :]
      Geht ab ca. 50km/h.
      Darunter lenkt der Wagen dann nur etwas stärker ein.


      Original von FireICE
      Welches KW (Variante) ?

      War es das H&R mit der Nürburgring-Abstimmung (ClubSport) ?


      KW V2 (oben jetzt auch geändert! ;) )

      H&R war "normales" Gewinde!


      Da kann ich nur von meiner Seite aus ergänzen dass das KW Var. 2 in der Situation ebenfalls sehr gut zu kontrolieren ist!?
      Im Hocheichen auf dem Ring kam es mal dazu als sich ein 3er BMW gedreht hatte und ich nur vom Gas gehen konnte...heck kam, aber super zu kontrollieren....

      Zudem sei gesagt das ich nen "leichteren" 1.6 fahre und hinten weder Reserverad noch irgendwelche ausbauten mit mir geschleppt habe zu dem zeitpunkt

      Finde deine Mühen aber Top und kann nur hoffen das sich mehr leute hier zu wort melden die ähnl. erfahrungen gemacht haben! =)

      cya


      Ich fand H&R und KW auch sehr gut kontrollierbar.
      Nur mussten die stärker proviziert werden als das Jubi.

      Ich bin mal gespannt wie sich das Jubi Fw mit den 18"ern und Dunlop Sport Max auf der Nordschleife fährt.

      So langsam könnte ich mal wieder in die Eifel fahren :baby: :baby:
    • Hehe , hab ich ja instinktiv die richtige Wahl getroffen mti dem Eibach ... =)


      Wurde von die eigentlich das Pro Street oder das Pro Street S getestet ???

      könnte ja sein das die unterschiedlich sind , weil in meinem Pro Street S habe ich zB KW dämpfer , allerdings bagestimmt von Eibach ...

    • Original von G1-Golf
      Hehe , hab ich ja instinktiv die richtige Wahl getroffen mti dem Eibach ... =)


      Wurde von die eigentlich das Pro Street oder das Pro Street S getestet ???

      könnte ja sein das die unterschiedlich sind , weil in meinem Pro Street S habe ich zB KW dämpfer , allerdings bagestimmt von Eibach ...


      Ich hatte das ProStreet von Eibach.

      Zum ProStreet S kann ich leider nichts sagen.


      @ Oakley
      Welches Setup hast Du beim KW gewählt?
    • Ein Fahrwerk fehlt in dem Vergleich noch, das FK Silverline.

      Bitte schlagt mich jetzt nicht, ich weiß dass das FK eine andere Klasse ist, aber es soll unteranderem im Komfort relativ gut sein.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Das FK Silverline hat ja Sachs Dämpfer....würd auch mal gern wissen wie es sich verhält

      @silvergolf

      Setup war we folgt....:

      225/35 R18 BF Goodrich Profiler rundum
      Fahrwerk bis auf 20mm restgewinde vorne und hinten runtergeschraubt
      keine Spurplatten!
      Härte vorne und hinten = jeweils etwas weicher als Serienlieferung.

      Bin damit sehr zufrieden gewesen...nächstesmal mach ich das FW etwas härter zum ausprobieren....naja natürlich in einem gewissen rahmen, wollen uns doch nicht nach nem hubel in der kurve verabschieden :baby:

      Neuer Rundensatz 2006 für die Schleife....:

      16€ á Runde....5er ticket zum sofortverzehr gibbet nicht mehr :(:rolleyes:

      cya

    • Original von Oakley
      Das FK Silverline hat ja Sachs Dämpfer....würd auch mal gern wissen wie es sich verhält


      Von Sachs gibt es aber keine Gewindedämpfer , außerdem meines Wissens auch nix mit edelstahl !