Seat Leon Cupra Fahrwerk in Golf Highline

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Seat Leon Cupra Fahrwerk in Golf Highline

      Ja moin... :]

      bin noch relativ neu hier in dem Forum und muss erstmal sagen, dass schon viele meiner Probleme nur durch stummes Mitlesen gelöst wurden. Nun steh ich aber vor einem Abenteuer, bei dem ich ohne eure kompetente Hilfe nicht weiterkomme.

      Es geht um folgendes: Ich komme günstig an ein circa 45000km gelaufenes Fahrwerk von einem Seat Leon Cupra R ran. Nun stellt sich die Frage, ob es überhaupt möglich ist, das in meinen Golf 4 1.6SR BJ 98 Highline einzubauen?! Ich habe nicht sonderlich viel Ahnung von Fahrwerksgeschichten, daher hoffe ich auf eure Hilfe... Das einzige, was ich weiß, dass ein Fahrwerk aus den Federn und den Stoßfdämpfern besteht, right?! Passt das denn überhaupt, da der Cupra ja tiefergelegt ist.... Felgen habe ich nur im Sommer, Avus I 15". Was muss ich beachten, wie teuer darf das Fahrwerk noch sein?!

      Wäre euch wirklich sehr, sehr dankbar für eure Hilfe. :)

      Mit freundlichsten Grüßen,

      brabus747

    • Er meint, du sollst statt dem Cupra Fahrwerk, Federn kaufen z.B: von Eibach, H&R, Weitec usw.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Wo liegt denn der Vorteil, wenn ich nur Federn kaufe?! Weil eigentlich will ich das Fahrwerk aus dem Grund, da meine Stoßdämpfer nach 116tkm ziemlich durch sind! Das ist eigentlich der Hauptgrund....

      Aber meint ihr denn, dass das prinzipiell möglich ist, das Fahrwerk bei mir einzubauen?! Auf was muss ich denn achten?!

      MfG, Toby

    • Also, wenn deine Dämpfer durch sind, hilft dir eine Federlösung auch nicht weiter.

      Entweder kaufst du dann:
      - VW Dämpfer mit Federn (Eibach, H&R usw.), wahrscheinlich die günstigste Lösung
      - Sportfahrwerk (Eibach, H&R usw.), Preise sehr unterschiedlich ca. 400 Euro
      - Gewindefahrwerk (FK, KW, Eibach usw.), ca. 600 Euro

      Vorteil gegenüber dem Cupra Fahrwerk:
      - du hast ein neues Fahrwerk
      - lange zeit wieder Ruhe, da du nicht weißt wie gut noch das Cupra FW ist


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Original von brabus747
      Aber ansonsten würde sich das problemlos umbauen lassen?! Was ist mit dem Stabi, Felgen?!

      Toby


      Ob das Cupra FW in deinen Golf passt, kann ich dir nicht sagen.

      Deine Avus Felgen dürften keine Probleme machen und den Stabi kannst du beim 1.6 weitestgehend vernachlässigen, außer du willst die Straßen abfräsen mit deiner Frontlippe, dann wäre ein Stabiwechsel erforderlich.


      Gruß Timo (Golf_IV)
    • @Golf IV: Vielen Dank erstmal für deine klasse Hilfe und deine schnellen Antworten!!! Das klingt ja alles schon mal ganz gut soweit... Werde mich vermutlich für das Cupra FW entscheiden, da es wirklich günstiger ist, als wenn ich jetzt extra neue Stoßdämpfer und Federn kaufe! Ist der Umbau denn sehr kompliziert bzw. was muss alles gemacht werden?! Alte Federn und Stoßdämpfer raus und neue rein oder wie geht das?!?

      Hat vielleicht jemand anders schon einmal nen Cupra Fahrwerk in einen Golf eingebaut oder ähnliches?! Oder kann mir jemand sagen, ob das passt und wenn nicht, woran es liegen könnte?!

      MfG, Toby

    • Also zu den Themen Fahrwerkeinbau und benötigte Teile (Schrauben) findest du über die Suchfunktion alle nötigen Informationen.

      Außerdem, brauchst du dich nicht bedanken, da meiner Meinung hier im Forum jeder jedem hilft.


      Gruß Timo (Golf_IV)

    • Also ich nehme jetzt mal einfach an, dass das technisch alles funktioniert, dass heißt, dass das Fahrwerk in meinen Golf passt oder?!?!?!

      Ne andere Frage ist, wie das mit dem TÜV aussieht... muss das Fahrwerk abgenommen & eingetragen werden und wenn ja, wie teuer ist sowas?! Sry, hab leider keinerlei Ahnung davon und fände es cool von euch "geholfen zu werden".... :D

      Toby

    • Original von Mr.T
      ist der cupra nicht nen allrad? dann passt es nicht soweit ich weiss


      So isses.
      Wobei es auch verschiedene Cupras ohne Allrad gab.

      Das sollteste vorher kontrollieren.
      4WD passt bei dir mit 2WD nicht.

      Falls es 2WD ist, sollte es passen und auch eine Verbesserung gegenüber deinem Fahrwerk darstellen.

      Eintragen musst Du das Fahrwerk:
      Du brauchst die Achslasten des Seats und eine Bescheinigung vorweisen, dass das Fahrwerk mit der TN in dem Seat verbaut wurde.
      Vielleicht trägt ein Tüvler das so ein!