Motorschaden nach etwas über 3 Jahren :-(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorschaden nach etwas über 3 Jahren :-(

      Hallo zusammen,

      Nun ist es passiert.
      Ich selber habe es gar nicht bemerkt, sondern meine Fachwerkstatt vom freundlichen .....
      Mein Motor klingt wie ein Diesel und verbraucht seit gut 6 Monaten fast einen Liter Öl auf 1000 km.
      Der Monteur meinte da müssen wir wohl mal Endoskopieren......
      Ohjeee das klang wie eine Ernste Untersuchung beim Doc.
      Heraus kam das ich eine starke senkrechte Riefenbildung an den Zylinderwänden habe dadurch auch der hohe Ölverbrauch und das klappern (kommt auch vom Verschleiß an der Nockenwelle)

      Ich fahre einen G4 mit 1.4 Liter Motor 55 KW

      Ein Einfrierer ist es nicht . Er hat bereits die Wärmerückführung eingebaut.

      Jetzt Kommts !!

      Die Kosten sollen gut 3000 Euro betragen.
      Garantie is nicht mehr, Kulanz normal nur im 3. Jahr bis 50 %
      Der freundliche hat eine Sonderkulanz beim Hersteller beantragt und auf das Material 100 % bekommen :]

      Aber was nun mit dem Lohnanteil von gut 700 Euro ???????
      Da half nur eine Anfrage bei der Kundenbetreung. Nach gut 4 Tagen die Antwort.

      auch 100 % FREUUUUUUUU

      Das nur mal als positives Beispiel zu den Fachwerkstätten Sie können auch wirklich freundlich sein.
      (Hier liegt warscheinlich ein bekannter Fehler in der Härtung den Zylinderwänden vor)

      Wenn ich meine Inspektionen nicht alle sauber bem freundlichen durchgeführt hätte....
      ja dann sähe es wirklich böse aus - dann wäre nix mehr mit der Kulanz.

      Ich kann Euch darum nur raten solange noch Garantie und Kulanzen möglich sind lieber die paar Euro mehr ausgeben. Es kann im Zweifel viel Geld sparen.


      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

    • frage... baujahr und monat deines golfes... und wie ist der freundliche darauf aufmerksam geworden...
      fahre genau das gleiche modell meiner ist auch etwas über 3 jahre alt.. meiner braucht auch fast 1 liter auf 2-3000 km was ich nicht für normal halte.. udn geht man zum VW händler heißt es nur "anderes öl nehmen ist bekanntest problem".....
      möchte hier nicht auch meinen motor in die tonne treten?? hast du vom fahrgeräusch was gehört?? also ich finde der 1.4 hört sich eh etwas an wie ein diesel.... also hat deiner richtig "rauh" geklungen?? oder wie wäre es am besten zu beschreiben?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von C0c0 ()

    • Original von C0c0
      meiner braucht auch fast 1 liter auf 2-3000 km was ich nicht für normal halte..


      hast scho mal dein betriebsbuch gelesen? ;)
      steht drin 1l auf 1tkm ;)

      mit der suche findet man auch etliches wegen dem öl verbrauch...
      hab mich an meinen kleinen diesel gewöhnt... ;)
      kollege meint des klappern kommt von den hydros...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frankyD ()

    • Steht das mit dem Liter Öl auf 1000km wirklich im Handbuch? Wäre doch arg übertrieben.....ich muss irgendwie nie Öl nachfüllen ;)

      Da hat Franky ja richtig Schwein gehabt das die Entscheidung für die 100% fiel - Glückwunsch! =) ;)

    • ja ich weiß steht so auch im reperaturhandbuch drinnen... aber für meinen geschmack halt echt einfach zu 1l auf 1tkm ....
      leider ist dsa ein von der automobilindustrie und adac festgesetzter wert :(

    • VW sichert sich halt damit ab ;)

      Ich fahre auch die 1.4er Raubkatze. Bin letzten Sommer von Hamburg bis in den Harz nahezu Vollgas gefahren. Hier hatte ich Öl aufgefüllt. Da habe ich dann nach ein paar Stunden Standzeit nachgeschaut - komplett trocken der Ölmessstab. 8o :]

      Dafür verbraucht er wenig Sprit...

    • ja stimmt er braucht dafür weniger bezin...
      aber das öl is schon echt mal heftig... mein dad scherzt schon immer dass ich auf 100km mehr öl als bezin brauche :(
      finde das nicht ganz so lustig aber naja..

    • Hallo C0c0

      Meiner ist aus 02/2003 1. Zulassung
      Ich selber hab nur den hohen Ölverbrauch bemerkt. Habe immer gut 2 Liter im Kofferraum :]
      Meiner war in der Werkstatt weil ich beim sanften Gasgeben im höchsten Gang keine Leistung mehr hatte er ruckte da nur. Erst wenn man mehr aufs Pedal trat kam er langsam auf touren.
      Dieses Problem kannten die wohl schon es war eine stark verdreckte Drosselklappe.
      Dabei fiel dem Monteur das klappern und klingeln auf.
      Frage mich nur warum die das vor 6 Monaten bei der Insp. nicht bemerkt hatten ?????
      Die 100 % habe ich auch nur aufs Material bekommen !!! nicht auf den Lohn.
      Meinen Lohnzuschuß habe ich dann über den Serviceleiter über die KD-Betreuung beantragen lassen.
      Hab ja schon einige Euronen für Service-Leistungen bei denen gelassen =)

      Also ich bin total zufrieden mit der Leistung dieses freundlichen der echt was getan hat für seine Kunden.

      Gruß

      Frank

      P.S. Ja es steht tatsächlich im Handbuch das er bis zu 1.0 L Öl auf 1000 km brauchen kann.

      Am Anfang war es 0.5 Ltr auf 2000 Km, das war auch noch ok denke ich.
      Es wurde immer mehr mit derZeit.
      Da ich aber LAck-Profi bin und kein Ölfuß :] habe ich den leisen Wandel zum lauten Diesel nicht bemerkt

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frankyboy1960 ()