HILFE: suche Reifendrucktabelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE: suche Reifendrucktabelle

      kann einer von euch mir nicht mal weiter helfen???
      suche dringend eine reifendrucktabelle für breitreifen.
      keiner kann mir mal sagen welcher reifendruck der richtige ist (habe 215/40/17)

    • RE: HILFE: suche Reifendrucktabelle

      ich habe ne Mail an Volkswagen geschrieben mit der Angabe der Fahrgestellnummer und der Größe der Sonderbereifung, das Ergebnis war diese Antwort :





      bei Reifenherstellern bzw. -händlern habe ich immer unterschiedliche Angaben bekommen, deshalb habe ich lieber die "Erbauer" meines Auto's gefragt

    • RE: HILFE: suche Reifendrucktabelle

      bei Reifenherstellern bzw. -händlern habe ich immer unterschiedliche Angaben bekommen, deshalb habe ich lieber die "Erbauer" meines Auto's gefragt[/quote]

      ich würde den werten meines reifenhändlers mehr trauen als denen von VW denn das sind erfahrungswerte die sich durch die unterschiedliche abnutzung ergeben .. ;)

      ich seh alles mit Humor... Und wenn das Getriebe
      festsitzt und ich kriegs net runter sag ich: "Nehmen wirs mit HUMOR"
      und dann pack ich meinen Hammer aus auf dem "Humor" steht

    • Hi,

      erfahrungsgemäß legen die Reifenhersteller gerne mal einen drauf, wenn es um Druckwerte geht. Kein Wunder, haben die Reifen doch mit zunehmendem Druck mehr Reserven, was Beladung und Vmax bei hohen Außentemperaturen angeht. Das Stichwort Produkthaftung dürfte hier vieles erklären.

      Der Pkw-Hersteller fährt jedoch ausgiebige Fahrversuche mit den von ihm freigegebenen Reifen, auch zur Ermittlung des optimalen Luftdrucks. Kein Reifenhersteller wird mit jedem Pkw am Markt solche Versuche machen können. Also würde ich eher den Angaben des Pkw-Herstellers Vertrauen schenken. Diese Werte können immer noch nach Geschmack vorne und hinten gleichermaßen *erhöht* werden.

      Schwierig wird es natürlich mit vom Hersteller nicht freigegebenen Größen wie 215/40 R17. Hier würde ich mich an der nächstliegenden Größe mit Freigabe orientieren. Da VW zwischen 205/55 R16 und 225/45 R17 i.d.R. nicht unterscheidet, steht der Druck wahrscheinlich in der Tankklappe Deines Autos. Für die flachere Flanke der 40er Reifen würde ich nochmal einen Aufschlag wählen, um die Gefahr des Durchschlagens am Randstein o.ä. zu verringern.

      Wenn die Tragfähigkeit nicht wesentlich vom 205er bzw. 225er abweicht, sollten dafür +0.2 - 0.3 bar genügen (ohne Gewähr). Die Angabe des Maximaldruckes an der Flanke darf natürlich beachtet werden 8) .