Lackfehler an der A-Säile (Türe)...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackfehler an der A-Säile (Türe)...

      Hallo Forum,

      ich habe an meine Fahrertür da wo der scheibenwischer den Schnee und das Wasser hinschiebt viele bläschen am Lack entdeckt. Es sind auch 1 oder 2 Steinschläge zu sehen.. Aber die Lackbläschen sind auch ein paar cm. von den Steinschlägen entfernt!! Hat man auf so etwas eine Lackgarantie??? Sonst ist alles in Ordnung!

      vielen Dank Gruß Leo

    • RE: Lackfehler an der A-Säile (Türe)...

      Original von mantakiller
      Hat man auf so etwas eine Lackgarantie???



      Wurde der Wagen schonmal nachlackiert?
      Falls es der erste Lack ist zum VW Händler und Kulanzanfrage ans Werk senden lassen.

      Bei Audi fragt keiner danach ob schonmal nachlackiert wurde, VW sagt in so einem Fall aber Nein :evil:

      Seit 1/2008 Golf IV R32 Blue Anthrazit Perleffekt

    • RE: Lackfehler an der A-Säile (Türe)...

      Hallo,
      wäre schön wenn Du mal ein Foto posten könntest damit man sich ein Bild machen kann.
      So wie Du es beschreibst könnten es Osmosebläschen sein welche von salzhaltigen Stoffen im Unterfrund herrühren meist wenn der Lackierer Schweissfinger hat oder ähnliche Krankheiten :D
      Lackgarantie besteht für die ersten 3 Jahre wenn nichts nachlackiert wurde.
      Wie bereits von meinem Vorgänger geschrieben solltest dich einfach mal an einen autorisierten freundlichen .... wenden und Ihn bitten dieses zu begutachten. anschließend eine Lackbeanstandung zu schreiben..... mal sehen was daraus wird, bin gespannt aber ein Foto wäre nett wenn Du nicht posten kannst dann gern mal per Mail an mich


      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

    • Wie lange hat mann den Garantie auf den Lack??? Weil meiner ist BJ 99 und ich habe auch grad gesehen das ich bei der Hinteren rechten Seitenscheibe, da wo der Dichtungsgummi unten ist( Da wo immer gerne das Wasser nachlaüft wen mann das auto abgeledert hat ) auch ein paar kleine Bläschen unter den Lack!! der Lack wirft sich da bischen auf!!

    • Original von Turbo Marco
      Wie lange hat mann den Garantie auf den Lack??? Weil meiner ist BJ 99 und ich habe auch grad gesehen das ich bei der Hinteren rechten Seitenscheibe, da wo der Dichtungsgummi unten ist( Da wo immer gerne das Wasser nachlaüft wen mann das auto abgeledert hat ) auch ein paar kleine Bläschen unter den Lack!! der Lack wirft sich da bischen auf!!



      Bei Volkswagen unterscheidet man peinlichst zwischen der 3-jährigen Lackgarantie und der Durchrostungsgarantie
      Diese beträgt bei Modellen bis 1999 6-Jahre
      Bei Modellen ab 2000 12-Jahre !!

      Eine Rostblase führt nicht immer zur Anwendung der Durchrostungsgaranie.
      Denn Durchrosten wird auch bei VW kaum ein Bauteil. Oder das Fahrzeug ist weit aus älter als 10 Jahre.

      Beispiel: eine Rostbildung am Unterholm bei einem Fahrzeug Bj. =03-1999 führt meist zu einer Ablehnung
      Weil nur Angerostet !!! - Mit viel Glück kann es auch zu einer 50 % Kulanz kommen wenn alle Servicee bei VW durchgeführt wurden.

      Eine Unterrostung an der Heckklappe eines Golf (Elektrolyseschaden) kann auch nach Ablauf von 6 Jahren zu einer 100 % Kulanz führen .
      Bitte rechtzeitig bei einem VW-Partner Vorstellen.

      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frankyboy1960 ()

    • Na klar solltest du.

      Es sei denn du hast was zu verschenken.
      Wenn es wirklich ein Fehler des Herstellers ist dann übernimmt dieser auch die Kosten für die Instandsetzung.

      Aber nicht gleich aufgeben wenn der Mitarbeiter in der Werkstatt den Garantie Antrag ablehnt.
      Nicht immer sind das ausgebildete K+L Fachleute.

      Im Zweifel mal nach dem Außendienst für K+L Fragen der Lacksachverständige wird sich dann das Problem einmal ansehen und dann entscheiden ob da noch was zu machen ist oder nicht.

      K+L = Karosserie + Lack



      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frankyboy1960 ()

    • Hallo Forum,

      also der Lack ist zu 100% Original.
      Ich werde ein Bild machen!!!

      Ich habe mal auf so ein bläschen gedrückt, und da kam was weißes flüssiges rauß!! :baby: 8o

      Ich werd zu meinen Freundlichen fahren und es mal begutachten lassen...

      Vielen Dank für eure Antworten Lg Leo

    • Original von mantakiller
      Hallo Forum,

      also der Lack ist zu 100% Original.
      Ich werde ein Bild machen!!!

      Ich habe mal auf so ein bläschen gedrückt, und da kam was weißes flüssiges rauß!! :baby: 8o

      Ich werd zu meinen Freundlichen fahren und es mal begutachten lassen...

      Vielen Dank für eure Antworten Lg Leo


      Klare Sache, dein Auto kommt in die Pubertät :]

      Ich hab auch Rost am 4Türer auf der Fahrerseite an der Hinteren Tür am Fensterführungsdingens. Der Freundliche hat erstmal abgelehnt :(, wollte sich aber mal in WOB schlau machen.
    • Hallo Forum,

      also ich bin wegen meinen Lackfehler zu meinen VW Vertragshändler gefehren! Der hat dann die Lackdicke gemessen und hat die dichtung an der a-Säule (nur 2 Türer) abgehoben und siehe da, da ROSTET ein Vollverzinkter Golf IV BJ ende 2001 mit 130000 KM!! Der Rost kommt aus den Falz und ist ca. 25cm lang und 2 cm breit!! Also das nennt man DEUTSCHE Wertarbeit. Mir ist echt schlecht geworden!!

      Also mein Freundlicher hat Fotos gemacht und alles nach WOB geschickt!

      Ich halte euch auf dem Laufenden.

      Gruß Leo
      derdachtedaseinvollverzinktesautonichtrostet

    • Moin zusammen

      na siehst Du es geht doch.
      Das Problem beim Golf IV mit den Falzen im Innenbereich ist auch bekannt. Unter der PVC NAht kann es da schon einmal zu derartigen Unterrostungen kommen. Hier wird warscheinlich schon ein Fehler bei der Tauchgrundierung liegen oder gar bei der Verzinkung.

      Wenn Du glück hast bekommst Du nun eine komplett neue Tür, denn kein Lackierer kann den Rost unter der Falz 100% entfernen.

      Wäre mal interessant zu lesen was das TSC in WOB hier entschieden hat.

      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

    • So dann will ich auch mal was sagen.

      Ich kann auch nur jemdem empfehlen, wenn er einen Rostschaden hat zu VW zu gehen.

      Habe an meinem 2 tuerer auf der Beifahrerseite hinten an der Dichtung zwischen C Saeule und Dach ne Rostblase entdeckt. Bin damit zu VW die haben paar Fotos gemacht und einen Antrag ans Werk gestellt. Nach etwa zwei wochen rief mich der VW Haendler an. Habe 100 % Kulanz bekommen.


      Mein Wagen steht jetzt bei denen und ich bekomme das Dach sowie die hintere Beifahrerseite neulackiert inkl. neuer Dichtungen.

      Also das kann sich wirklich lohnen, wenn man so einen Antrag stellt.

      Mfg
      Christian

    • Moin zusammen und Hallo Christian,

      na seht Ihrs... glaubt doch mal einem alten VW-Gewährleistungsprofi :D

      Wie gesagt es gibt wohl tatsächlich ein Problem speziell bei den vordenen Golf IV Türen.

      Unter der PVC-Naht am Rahmen kann es dort zu Korrosionserscheinungen kommen.

      Bitte prüft das mal regelmäßig damit der Schaden möglichst gering bleibt. Aber wenn er Auftritt bitte

      Sofort den nächsten kompetenten VW-Partner aufsuchen damit dieser einen GU Antrag ans TSC nach WOB senden kann.

      Dort kennt man diese Schäden meistens schon und der Antrag wird in der Regel sehr kulant befürwortet.
      Auch nach Ablauf der 3-Jahresgarantie

      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de