Achsversatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Achsversatz

      @all

      Keine Ahnung ob noch jemand dieses Prob schonmal hatte , habe jetzt nur in der Suche Yocek seinen Golf gefunden , bei dem es so war und ihm eine mail geschrieben , vielleicht hatte es aber auch schonmal ein anderer ????

      Folgendes :

      Nach anbringen der Felgen fällt es erst richtig auf , rechts und links an der HA ist der Abstand unterschiedlich , heißt die Räder stehen unterschiedlich weit raus , kein Drama , sind etwa 3-4mm links mehr raus als rechts , wird sich aber nach Tieferlegung schon bemerkbar machen , so denke ich .

      Wie kann man das vermitteln ??????

      Yocek schrieb damals er müßte die HA lösen und vermtteln ?!?

      Wie geht das , ist das einfach zu lösen ( natürlich beim Freundlichen ) oder liegt hier ein ernsthaftes Problem vor ???


      Nein ich bin nirgends angefahren oder dergleichen , Auto ist ca. 3600km erst gelaufen ohne jegliche Rempler oder scharfe Bordsteinanfahrten oder Ähnliches !

      Morgen soll das Fahrwerk rein bin schon total am Schwitzen !!! :evil:

    • Ich hab das mal ganz frech gemacht und hab einfach die achse mehr in die mitte geschoben und dabei die achse vermessen lassen. Da die werte gut waren hab ichs dann so gelassen.

    • @jucuttis

      So siehts aus , VW versucht jetzt die Schuld am Fahrwerk zu suchen .

      Also stand der Dinge ist , das nach Tieferlegung das hintere linke Rad ca. 8-9mm mehr raussteht als rechts .

      VW Kundendienst sagt , das die Achse hinten nicht verstellbar ist , das will ich nicht glauben .

      Wer kann mir helfen dringend !!!!! :evil::evil:

      Vielleicht kann sich yoceck hier nochmal melden , wie das bei ihm gemacht wurde !!!

    • Hallo,
      der Achsversatz ist einer der Messgrößen bei der VAG-Fahrzeugvermessung und läßt sich selbstverständlich beim Golf V korrigieren, schwieriger wird es mit den Sturz/Spur-Werten der HA, die mehr oder weniger hingenommen werden müssen und durch die Tieferlegung an die Grenze der Normwerte wandern. Beachte, daß neue Federn etwa 800-1000 km brauchen, bis sie sich gestzt haben und dann eigentlich nochmal eine erneute Fahrzeugvermessung nötig wird.

    • @sprinter 7

      Es ist leider genau umgekehrt beim Jetta , Spur, Sturz HA sind kein Problem und lassen sich einstellen , der Achsversatz ist laut VW nicht korriegierbar :rolleyes:

      Da der Versatz über 1 cm beträgt werde ich das Fzg. wohl wandeln müssen !!!

      Ich bräuchte aber mal Quellen die dort Vorgaben haben .

      Der Versatz darf doch nie und nimmer einen Zentimeter betragen ??!!!!!

      Wenn beispielsweise die Dekra an den Achsen einen Versatz feststellt ( 4 statt 2 Spuren im Schnee ) , dann legt die ja auch das Fzg. sofort still.

    • Original von sprinter7
      Hallo,
      der Achsversatz ist einer der Messgrößen bei der VAG-Fahrzeugvermessung und läßt sich selbstverständlich beim Golf V korrigieren, schwieriger wird es mit den Sturz/Spur-Werten der HA, die mehr oder weniger hingenommen werden müssen und durch die Tieferlegung an die Grenze der Normwerte wandern. Beachte, daß neue Federn etwa 800-1000 km brauchen, bis sie sich gestzt haben und dann eigentlich nochmal eine erneute Fahrzeugvermessung nötig wird.


      Warum soll man die Spur oder Sturz beim Golf 5 nicht verstellen können??

      Wozu sind dann die 4 Exzenterschrauben da?? ;)

      Original von BlackGolf-V
      @sprinter 7

      Es ist leider genau umgekehrt beim Jetta , Spur, Sturz HA sind kein Problem und lassen sich einstellen , der Achsversatz ist laut VW nicht korriegierbar :rolleyes:

      Da der Versatz über 1 cm beträgt werde ich das Fzg. wohl wandeln müssen !!!

      Ich bräuchte aber mal Quellen die dort Vorgaben haben .

      Der Versatz darf doch nie und nimmer einen Zentimeter betragen ??!!!!!

      Wenn beispielsweise die Dekra an den Achsen einen Versatz feststellt ( 4 statt 2 Spuren im Schnee ) , dann legt die ja auch das Fzg. sofort still.


      Geh zu einem anderen VW Autohaus, weil bei denen wo du jetzt bist kennen sich überhaupt nicht aus! Wenn man den Achsversatz nicht korrigieren kann wie haben die dann überhaupt die Hinterachse eingebaut??

      Also nochmal die Zusammenfassung:
      Spur kann man einstellen beim Golf V und Jetta
      Sturz kann man einstellen beim Golf V und Jetta
      Achsversatz kann man einstellen beim Golf V und Jetta

      Und geh zu einem anderen VW Autohaus das sich auskennt!!

      MFG FOssi
    • Hallo,

      der Thread ist zwar schon etwas älter aber kann mir jemand bestätigen oder dementieren daß sich die gesamte Hinterachse vom Golf 5 nach links bzw. rechts verschieben lässt um den Achsversatz zu korrigieren.?

      FG Daniel