Federn einbauen (Antriebswelle+Drehmomente)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Federn einbauen (Antriebswelle+Drehmomente)

      Tag zusammen
      will mir Federn einbauen. Hab ihn heute mal auf der Hebebühne bei meinem Kumpel in der KFZ Werkstatt (Merzedes) gehabt und wollt rechts den dämpfer mit ihm rausmachen. Ging aber nicht. Ich hab gehört das man da das radlager rausmachen und die antriebswelle etwas lockern muss. Stimmt das??? Wenn ja muss ich das dann auf beiden Seiten machen oder nur rechts, dort wo auch die größere Antriebswelle ist. Links könnts glaub auch so gehen wenn ich mich nicht ganz teusch. Wenn ich das radlager rausmach mit welchen Drehmomenten muss ich die dann wieder anziehen. Hat jemannd die Anzugsmomente für Radlager, Stabie usw???

      Wie siehts denn hinten aus kann ich die Federn mim Federspanner spannen und dann mit eingebautem Dämpfer tauschen.

      PS: mach mir die 35ger H&R rein und hab nen 1.9 TDI 105 PS

      währe nett wenn mir jemand ein paar informationen hätte

    • RE: Federn einbauen (Antriebswelle+Drehmomente)

      Original von Golf5Heizer
      Tag zusammen
      will mir Federn einbauen. Hab ihn heute mal auf der Hebebühne bei meinem Kumpel in der KFZ Werkstatt (Merzedes) gehabt und wollt rechts den dämpfer mit ihm rausmachen. Ging aber nicht. Ich hab gehört das man da das radlager rausmachen und die antriebswelle etwas lockern muss. Stimmt das??? Wenn ja muss ich das dann auf beiden Seiten machen oder nur rechts, dort wo auch die größere Antriebswelle ist. Links könnts glaub auch so gehen wenn ich mich nicht ganz teusch. Wenn ich das radlager rausmach mit welchen Drehmomenten muss ich die dann wieder anziehen. Hat jemannd die Anzugsmomente für Radlager, Stabie usw???

      Wie siehts denn hinten aus kann ich die Federn mim Federspanner spannen und dann mit eingebautem Dämpfer tauschen.

      PS: mach mir die 35ger H&R rein und hab nen 1.9 TDI 105 PS

      währe nett wenn mir jemand ein paar informationen hätte


      Hi,

      vorne musst diu definitiv die Antriebswelle ausbauen, sonst kriegste dem Dämpfer nicht raus. Wenn du die Antriebswelle raushast gehts ziemlich easy.. einfach die "Muffe" spreizen und die Fällt der ganz Sumps mit der Bremse und Radlager etc in die Hände (hofentlich nicht auf den Fuß :) )
      Die Koppelstange muss auch ab... ist ja klar, sonst kriegste den Dämpfer net weg.

      Hinten haben wir meine Federn, soweit ich mich erinnere bei eingebautem Dämpfer rausbekommen, hatte aber auf einer Seite den Dämpfer ab und habe die Achse mit nem Achsheber gehalten, sodass ich überall gut rankam.

      Die Drehmiomente kann ich dir aus dem Kopf leider grade nicht sagen...

      Aber die Antriebswelle muss 200Nm +90 oder sogar 180 Grad bekommen, müsste ich mich auch noch mal schlau machen... Da Musst du auf jeden Fall ne große Menge Spinat essen oder nen sehr langen Hebel haben ?(

      Gruß Patrick
    • Warum die Antriebswelle lösen?
      Wir haben den Dämpfer auch so aus der Aufnahme herausbekommen.

      Hinten würde ich schnell die Dämpfer unten lösen, evtl. die Achse etwas runterdrücken und die Feder einsetzen.

      Anzugsdrehmomente:
      Domlagerschrauben VA 15Nm + 90°
      Mutter am Radlagergeäuse VA 70Nm + 90°

      Domlagerschrauben HA 50Nm + 45°
      Schraube am Radlager HA 180Nm

    • also erstmal danke für eure Informationen

      hab mir grad ein so wirds gemacht buch gekauft. Da steht fürs Radlager so wie du gesagt hast meisterbartsch mit 200 Nm und 180 Grad
      Die anderen Werte für die Schrauben stehen auch drin Nach Domlagerwerten hab ich noch nicht geschaut werden wahrscheinlich schon stimmen so wie du gerade geschrieben hast chris6N

    • Original von chris6N
      Warum die Antriebswelle lösen?
      Wir haben den Dämpfer auch so aus der Aufnahme herausbekommen.

      Hinten würde ich schnell die Dämpfer unten lösen, evtl. die Achse etwas runterdrücken und die Feder einsetzen.

      Anzugsdrehmomente:
      Domlagerschrauben VA 15Nm + 90°
      Mutter am Radlagergeäuse VA 70Nm + 90°

      Domlagerschrauben HA 50Nm + 45°
      Schraube am Radlager HA 180Nm


      Dann müsst ihr aber Gynäkologen mit super Fingerspitzengefühl sein :)

      Mir war es 1000x bequemer die Welle zu lösen.. ein Arbeitsschritt mehr, aber man hat dann alle Freiheiten und schlägt sich nix kaputt...

      Es scheint also offensichtlich mal wieder mehrere Wege nach Rom zu geben ;)
    • Hab gestern abend die Federn eingebaut.
      Wenn ich auf der Rechten Seite die Antrieswelle nicht gelockert hätte, hätte es nicht geklappt auf der linken seite gings nach genügend Kraftaufwand auch ohne Antriebswelle auszubauen. Da is die Antriebswelle ja auch kleiner. Hab insgesammt 4 Stunden gebraucht
      Hinten gings relativ schnell wie schon oben erwähnt wurde Feder nur mim Federspanner Spannen und dann raus ziehen und neue einsetzen.
      Muss sagen sieht echt nicht schlecht aus . Fahrkomfort is auch noch recht gut. Für Federn hab ich 130 € bezahlt :D fürn Einbau nix :D
      Wie ist das jetzt genau mit eintragen und so. Da is ja ne ABE dabei, da muss ich ja normalerweise nix eintragen, doch hab ich gestern gelesen das die ABE nur mit Serienbereifung gilt und ich hab 17 Zöller mit 225gern drauf.

    • Original von Golf5Heizer
      Hab gestern abend die Federn eingebaut.
      Wenn ich auf der Rechten Seite die Antrieswelle nicht gelockert hätte, hätte es nicht geklappt auf der linken seite gings nach genügend Kraftaufwand auch ohne Antriebswelle auszubauen. Da is die Antriebswelle ja auch kleiner. Hab insgesammt 4 Stunden gebraucht
      Hinten gings relativ schnell wie schon oben erwähnt wurde Feder nur mim Federspanner Spannen und dann raus ziehen und neue einsetzen.
      Muss sagen sieht echt nicht schlecht aus . Fahrkomfort is auch noch recht gut. Für Federn hab ich 130 € bezahlt :D fürn Einbau nix :D
      Wie ist das jetzt genau mit eintragen und so. Da is ja ne ABE dabei, da muss ich ja normalerweise nix eintragen, doch hab ich gestern gelesen das die ABE nur mit Serienbereifung gilt und ich hab 17 Zöller mit 225gern drauf.

      That's to point... Das übersehen einige... ABEs sind stets für das einzelne Produkt gültig. Und wie du schon richtig geschrieben hast, sind deine Räder nicht serienmäßig verbautgewesen, daher ist die ABE hinfällig...

      Also, ne Woche setzen lassen und dann zum Tüv, so mach ichs zummindest.. nur... in der Zeit hat dein Fzg keine Betriebserlaubnis mehr, was der Rennleitung sauer austoßen könnte 8).. also... 1 Woche stehen lassen ?!? ;)
    • Original von Golf5Heizer
      also erstmal danke für eure Informationen

      hab mir grad ein so wirds gemacht buch gekauft. Da steht fürs Radlager so wie du gesagt hast meisterbartsch mit 200 Nm und 180 Grad
      Die anderen Werte für die Schrauben stehen auch drin Nach Domlagerwerten hab ich noch nicht geschaut werden wahrscheinlich schon stimmen so wie du gerade geschrieben hast chris6N


      Hallo,

      man sollte auch daran denken eine neue Schraube zu nehmen da es Dehnschrauben sind. Kumpel von mir arbeitet bei VW und er hat mir dazu geraten sie durch eine neue zu ersetzen. Kostet nur 4€ und ein paar zerquetschte. Das sollte einem die Sicherheit doch doch wert sein.
    • Original von Josch
      Original von Golf5Heizer
      also erstmal danke für eure Informationen

      hab mir grad ein so wirds gemacht buch gekauft. Da steht fürs Radlager so wie du gesagt hast meisterbartsch mit 200 Nm und 180 Grad
      Die anderen Werte für die Schrauben stehen auch drin Nach Domlagerwerten hab ich noch nicht geschaut werden wahrscheinlich schon stimmen so wie du gerade geschrieben hast chris6N


      Hallo,

      man sollte auch daran denken eine neue Schraube zu nehmen da es Dehnschrauben sind. Kumpel von mir arbeitet bei VW und er hat mir dazu geraten sie durch eine neue zu ersetzen. Kostet nur 4€ und ein paar zerquetschte. Das sollte einem die Sicherheit doch doch wert sein.


      Dehnschrauben? ui, ja, dann tausch ich die auch mal aus ;)
    • bei mir gings gut und flott, ohne die antriebswelle zu lösen. das war fast noch einfacher als beim golf IV....

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • tja, das waren noch zeiten! bei meinem ex golf 1.9 TDI gings echt so, heute habe ich es bei meinem 2.0 TDI probiert.....und es ging nix! ich schätze mal, dass man das hier nicht ohne antriebswelle lösen hinbekommt. mist. ist das ein riesen aufwand die welle zu losen? braucht man dazu spezialwerkzeug?

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • Original von LexiTDI
      tja, das waren noch zeiten! bei meinem ex golf 1.9 TDI gings echt so, heute habe ich es bei meinem 2.0 TDI probiert.....und es ging nix! ich schätze mal, dass man das hier nicht ohne antriebswelle lösen hinbekommt. mist. ist das ein riesen aufwand die welle zu losen? braucht man dazu spezialwerkzeug?


      Ja, nen großen Hebel :D

      Ne, im Ernst... brauchst bloß ne passende Nuss und nen großen Hebel.. und nen großen Drehmo zum wieder festziehen..