Hifi bei Andrea - low level ;-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hifi bei Andrea - low level ;-)

      Bevor Ihr mich steinigt, lasst mich eben schnell noch einwerfen, dass ich von Hifi keine Ahnung und mich mit der Suchefunktion schon hinsichtlich diesen Themas beschäftigt habe.

      Also...falls ich mich desweiteren etwas ungeschickt ausdrücke, möge man mir verzeihen ;)

      Folgendes: Ich möchte Musik im Auto haben. Das ist zwar zweifelsfrei schon der Fall, jedoch bin ich damit nicht zufrieden, wenn Ihr Einblick in meinen Innenraum hättet, würdet Ihr wissen, was ich meine. Als ich letztes Jahr im November den Golf bekam und noch weniger Ahnung hatte, als es momentan der Fall is, liess ich mir zwei Boxen auf die Heckablage platzieren. Ich weiss, dass ist nicht üblich, nicht optimal, aber früher wusst ich es halt nich anders. Ich besitze keine Endstufe, keinen Woofer, letzteres kommt für mich auch nicht unbededingt in Frage, hauptsächlich wegen der Kosten und nebensächlich wegen des häufigen Aufenthalts eines fast 40 kg schweren Hundes, der sicher nich so Musikbegeistert is wie ich :P

      Ich habe das "kleine" Radio Pioneer DEH - 1330R, 45w x 4 drinnen. Ist mittlerweile schon 3 Jahre alt und war mir schon im Polo damals treu geblieben. So'n paar Eckdaten hab ich wohl auch noch gefunden:

      - AF, PS, TA, PTY
      - 8fs DF 1 BIT D/A Converter
      - 3 Band Equalizer
      - Selectable loudness
      - Iso Connector
      - Preout

      Die Boxen hinten sind ebenfalls von Pioneer, 4-way, 220 W max.

      So, das zum outing :rolleyes:

      Ich möchte das Ganze optimieren, harmonischer machen. Das Einzigste, was die Sache an sich erschwert, ist mein preislich gesetztes Limit. Über 800 Euro möchte ich nicht ausgeben - ich will halt nicht die ganze Siedlung bei uns unterhalten, auch soll der Asphalt durch meine vibrierende Karosse nich ständig geflickt werden müssen.

      Is das machbar? Hat einer einen goldenen Mittelweg, nachdem ich mich etwas richten könnte? Ich stelle keine unermesslichen Ansprüche an Hifi, aber etwas besser als es jetzt ist, sollte schon drin sein :(

      Wenn ich wenigstens an etwas Überblick gewinnen könnte, wäre mir auch schon geholfen...möchte nämlich ungern zu irgendeinem Laden gehen und dann seine Resteposten-Geräte im Wagen finden. Bin da ziemlich mißtrauisch.

      Mir hat jemand z.B. Axton ans Herz gelegt, andere haben bei Erwähnung des Namens die Hände über den Kopf geschlagen...

      So, sorry für's lange Posting, aber vielleicht bin ich dann etwas schlauer.

      Musikrichtung ist übrigens nicht besonders Bass-dominierend, demnach ist Hardcore-Style nich so mein Ding.

      Liebe Grüsse und gute Nacht ;)

      Andrea

    • Ich würde sagen nen ordentliches Frontsystem rein, z.B. Focal 165-K2 und das über ne Endstufe laufen gelassen, oder nen Frontsystem aus der Kenwood PS Serie was auch mit der normalen Radio Leistung gut auskommt.
      Ansonsten wart mal was Jan SQ oder Jay-Kay dazu meinen...

      MFG... :D

      Standheizung, nie wieder ohne... 8)

    • Wenns günstig sein soll z.B. das Axton CAC2.17 für 150€ wenn ich mich recht erinnere. Fürs Geld wirklich klasse. Oder nach was gebrauchtem gucken.
      Das Radio hat ja schon nen PreOut, wenn du damit schonmal zufrieden bist kannste das erstmal behalten was das ganze noch billiger macht.
      Endstufen gibts wie Sand am Meer, 2-Kanal nur für vorne reicht wenn kein Woofer mehr dazu soll, die bestückte Hutablage würde ich rauswerfen...

      Wenn unbedingt Musik von hinten kommen soll, dann für hinten noch ein Coax (auch ca. 100-150€?), dann bleiben noch immer lockere 500€ für ne 4-Kanal Endstufe und Kleinkram wie Kabel über.
      Oder sollen bei den 800€ auch kosten für Einbau dabei sein?

      Mein persönlicher Preis-Leistungs-Klangtipp wäre z.B. ein von Proaudio zusammengestelltes System, bestehend aus vifa 16er und DN20 Hochtöner. Weiche selbstentwickelt, kostet 230€. Dazu eine SRx2s Endstufe (2 Kanal) für 385€ und du bist gerade mal bei 615€, mit Kleinkram wie Kabeln und Adapter höchstens bei 670€ was noch genug für den Einbau lässt :)

    • Hm, sagen wir mal so...ich würde vorerst das Radio belassen, möchte aber für später wenigstens die Möglichkeit haben, auch diesen Teil dann weiter auszubauen. Das Radio ist jetzt nicht der Brüller, weiß ich, aber im Moment reicht es erstmal aus.

      Ich stell die Frage einfach mal anders, wieviel Euronen müsste ich denn mindestens zusammensammeln, dass es eine annähernd "gute" Lösung ergibt? Da es mir an Kenntnissen fehlt, ich jedoch auch weiss, dass so mancher Hifi-Einbau durchaus die Dimension eines Gebrauchtwagens übersteigen kann, würde mich das schon interessieren. Falls nämlich 800 € utopisch sind, spar ich lieber weiter und hab dann letztendlich was zufriedenstellendes.

      Wenn ich das Auto nicht mit einer so hohen Rate abzahlen würde, wäre mein Limit auch nicht so eng gewählt. Aber gut Ding braucht halt Weile ;) und somit dann wohl auch die Musik :O

      Danke für Eure Hilfe schonmal :)

      Andrea

    • Wie schon geschrieben, die letzte Lösung die ich da hingeschmiert hab ist klanglich schon sehr gut und macht auch ne Menge Spaß, inkl. Einbau dürfte das die 800€ nicht übersteigen.
      Herne ist ja nicht allzu weit von Essen entfernt, da ist ja auch Pro Audio wo ich mal gejobbt habe und da gibts auch das System, SRx Endstufen hat der Christian auch im Programm. Ruf doch einfach mal an: 0201/596922, frag dem Christian ein paar Löcher in den Bauch und bestell schöne Grüsse vom Jan :)

    • Okay, Danke! Wird notiert. Wenn es soweit ist, werd ich die Nummer dann in Anspruch nehmen...möchte dem Herren ja nicht schon auf'n Keks gehen, wenn ich mittellos bin ;)

      Andrea

    • Weiß ich, aber wenn man keinen Durchblick hat, sorgt man gerne für reichlich Informationen ;) ich sammel halt gerne und such das für mich beste und brauchbarste raus. Genau wie in Michaels Forum, wo ich meist nur mitlese. Ich denke das ist nicht weiter tragisch :)

      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andrea ()

    • Sollte auch kein Vorwürf sein.
      Und wie sagt man, doppelt hält besser. :D

      Was ich Dir noch raten würd, geh einfach mal zu einem Carhifi Händler und lass Dich unverbindlich beraten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knufu ()

    • Hab es auch nicht als Vorwurf aufgefasst...aber Lob an Dein Argusauge ;)

      Ich kann wohl noch ergänzen, dass beide Postings, hier und dieser bei Michael, nach einem Besuch vom Hifi Händler verfasst wurden...da war ich nämlich erst richtig unschlüssig und wollte aus diesem Grund nochmal aus den hier vorhandenen Erfahrungen schöpfen.

      Ende des Jahres werd ich den Thread nochmal pushen und sagen was es geworden is ;)

      Andrea