Jubi Felgen / Tieferlegen / Spurverb. PROBLEME!!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Jubi Felgen / Tieferlegen / Spurverb. PROBLEME!!

      Servus Jungs,
      also ich habe folgendes Problem:

      Ich habe jetz auf meinem 1.6er die 25 Jahre GTI BBS Felgen drauf (18", 7,5", ET: 38 ) mit den standard Reifen (225/40).
      Wenn ich jetzt komplett einschlage und dann ein bisschen mehr gas gebe beim Fahren (so das ich ein wenig eintauche) dann hört man ein ganz leichtes schleifen, dass vom Radkastenschutz kommt.

      Kann das echt sein?? Oder muss der irgendwie falsch drauf sein.....

      Jetzt weitere Fragen:

      2. Kann ich mir überhaupt ein Sportfahrwerk (H&R 35mm / 35mm) reinbaun, oder würde dann das schleifen noch stärker?

      3. Kann ich überhaupt ein Fahrwerk mit 35mm / 35mm in einen 1.6er bauen ohne die Radkästen zu bördeln?

      4. Was für eine Spurverbreiterung soll ich hinten & vorne nehmen, so das die Reifen schön abschließen und der TÜV nicht mekert?

      5. Wird das schleifen im Radkasten nicht geringer wenn ich vorne eine Spurverbreiterung anbaue?

      und

      6. Ist das nicht egal ob ich eine "teure" H&R Spurverbreiterung oder eine billiger FK nehme, denn das ist ja nur eine Metall-Platte, oder?

      1000 DANK IM VORAUS !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sh0rtY ()

    • tja wirste wohl ziehen müssen, evtl reicht ja kanten umlegen

      zu den spurplatten kan nich dir nen tipp geben, HR hat welche mit ABE ;)

      und es wird sicher nicht weniger schleifen wenn du vorn breiter machst, eher das gegenteil

      ... stay tuned

    • Original von DerBen
      schneid doch einfach die radhausschale n stückchen aus oder wart bis sich´s eigneschliffen hat :]

      Ja, aber die sind ja sicher auch zu was gut... ?!

      Original von TobiasAlt
      tja wirste wohl ziehen müssen, evtl reicht ja kanten umlegen

      zu den spurplatten kan nich dir nen tipp geben, HR hat welche mit ABE ;)

      und es wird sicher nicht weniger schleifen wenn du vorn breiter machst, eher das gegenteil

      Es schleift ja auf der Innenseite (also zum Motor hin), mit einer Spurplatte müsste doch das Rad theoretisch weiter vom Radkasten entfernt sein... ?!

      Verdammt ich will nich ziehen :(
    • Hiho

      Haste felgen schon eingetragen? Weil da gibts bei nicht jubis teilweise probleme!


      Der Jubi hat ab werk, ne lenkeinschlagsbegrenzung. Nur zur info, das will der TÜV als sehen!

      Radhausschale bearbeiten. Das wird vorerst reichen. Wenn es innen schleift, bringt dir kanten umlegen nicht viel :)

      Wenn spurverbreiterungen vorne drauf machst, dann auf jeden fall welche mit zentrierung, sonst wackelt das rad :D

      Tschau
      markus

    • Hi Markus, ja hab die Dinger schon eingetragen ... ohne Probleme! :)

      Jo, werd diese Schale mal 'n bisschen abschleifen evtl. was abschneiden (das schleift näml. an einem überstehenden Stück!

      Spurverbreiterung mit zentrierung? Ist dieses System von H&R wo man die normalen Radschrauben behalten kann und die Platte draufgeschraubt wird nicht sowas?! ?(

      Danke für die Tipps!

      Nochmal kurz zum Thema:

      Original von Sh0rtY
      35mm Tiefer dürfte doch kein Problem sein oder?