Verstärkte Kupplung Golf TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verstärkte Kupplung Golf TDI

      Hi Leute,

      möchte euch mal um Rat fragen...fahre einen TDI, ge-chippt von 74KW auf offizielle 96KW(108KW laut Prüfstand)...Drehmoment liegt jetzt bei ca. 328Nm (Serie 240Nm).

      Wie einige von euch auch habe ich Probleme mit einer durchrutschenden Kupplung. War jetzt mal beim Tuning-Zubehörladen hier um die Ecke und habe nach einer verstärkten Kupplung (F&S) gefragt...als er mir dann den Preis gesagt hat, habe ich mich ja fast hingelegt:

      Druckplatte=288€
      Kupplungsscheibe (starr)=404€!!!
      +Versand 10€

      Laut seiner Aussage passt auch die Kupplung vom 130PS TDI nicht bei mir rein (größerer Durchmesser). Also wie ist eure Meinung zu den Preisen und der Aussage mit der Kupplung vom 130PSer?
      Hat einer von euch Erfahrungen mit dem Fahrverhalten von solch einer Kupplung?

      Danke für eure Hilfe!

      Gruß mechomix

    • Mhh joa der Preis ist normal für solche Dinge =)
      Die 130PS Kupplung passt glaub ich net, weil 1. 6-Gang und 2. halt größerer Durchmesser

      Aber würde dir eh nichts bringen, weil die VW-Originalteile mit Sicherheit nicht viel billiger sein werden, als die Tuning-Artikel :evil:

      Würd die Kupplung nicht so schnell rutschen, hätt ich meinen 100PS auch schon längst gechippt, aber so hab ich keinen Bock drauf!! X(

      Wie viele km hat deiner jetzt gelaufen? seid wann rutscht die kupplung? direkt nach dem chippen? rutscht sie immer oder nur 4./5. Gang etc?

      Fragen über Fragen^^ ;)

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Streetfighter ()

    • Na ja, der "Kleine" hat jetzt rund 60.000Km runter davon ca. 15.000 mit chip.

      Habe gerade bei Amigo Autoteile auch eine passende verstärkte Sachs-Kupplung gefunden:

      Druckplatte (verstärkt)=248€
      Scheibe (starr, organisch)=348€

      Das sind schon ein paar Euronen weniger!

      hier der Link dazu: amigo-autoteile.de/index.php?x=0&itemgr=11362


      Die empfehlen wohl auch das Ausrücklager mit zu wechseln...macht das Sinn?

    • Wenn solltest du die Sachs nehmen , aber zu verstärkten Kupplungen gibts was wichtiges zu sagen :

      Stau und Stop & Go Verkehr (also auch in der Stadt) kannst du damit vergessen , zumindest hast du danach Muskelkater in den Waden ! Weil die so schwer zu treten sind ....
      Du musst dir auch im klaren darüber sein das die Kupplung kaum einen Schleifpunkt hat , was auch nicht gerade Alltagstauglich ist .


      Ich zB bekomme demnächst einfach einen Verstärkten Kupplungsbelag draufgemacht , das kostet nicht so viel (ausserdem ist mein alter komplett runter) kostet so um die 250 Euro plus einbau natürlich ...

    • Hi,

      ja sind die echt so schwergängig?

      Der Typ hat mir gesagt, dass die annähernd Serienniveau hat...wohl schon einen anderen Druckpunkt, aber die Pedalkräfte lägen noch im "grünen Bereich"...könnte also auch 'ne Frau mit fahren ;)

      Die verstärkte Kupplung in Verbindung mit der neuen Druckplatte soll ein Drehmoment von 350Nm übertragen können...würde ja ausreichen.

      Bin echt am überlegen ob ich das mache...werde vielleicht noch ein wenig warten, aber irgendwann muss ich mir wohl was überlegen.

      Einfach einen dickeren Belag verwenden halte ich auch nicht unbedingt für sinnvoll, die verstärkte Druckplatte soll mehr Druck auf die Kupplungsscheibe ausüben und wenn dieser Druck nicht da ist nützt dir wohl auch ein dickerer Belag wenig.

      Viel Alternativen gibt es wohl nicht, oder???

      Bin für jeden Tip dankbar!


      Gruß mechomix

    • Hallo noch mal,

      hier ist ein Antwortschreiben von Amigo-Autoteile wo ich angefragt hatte wegen einer verstärkten Kupplung und der damit eventl. verbundenen höheren Pedalkräfte, bzw. der Alltagstauglichkeit einer solchen Kupplung.

      Was haltet ihr von der Ausage?

      Hallo Herr...
      Das Golf-4-Kupplungssystem wird hydraulisch betrieben.
      Aus diesem Grund werden Sie -wenn überhaupt- nur etwas erhöhte Pedalkraft
      aufwenden müssen, aber mit Sicherheit nicht so, daß der Wagen
      unbrauchbar wäre. Die Kombination verstärkte Druckplatte/ Mitnehmer-
      Scheibe mit organischem Spezialbelag bietet eben einen guten Kompromiß
      aus Alltagstauglichkeit und der Möglichkeit, getunte Wagen problemlos
      zu betreiben.

      Ich habe schon viele solche Sätze verkauft und noch nie gab es
      Beschwerden, wirklich nicht. Selbst mit Sintermetallscheiben nicht,
      die ja nun wirklich "schwerer" zu fahren sind als Ihre angedachte Variante
      mit dem organischen Reibbelag.

      Wie hoch (um wieviel höer als bei der Standardkupplung) die aufzu-
      wendende Pedalkraft ist, läßt sich nicht sagen. Es gibt keine Tabellen dazu.

      Mit freundlichen Grüßen
      XXX