Schimmel im Fussraum, Feuchtbiotop im Wagen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schimmel im Fussraum, Feuchtbiotop im Wagen

      Hallo zusammen,

      bin gerade zu meinem Wagen und mache die Tür auf, schlägt mir schon ein Feuchtigkeitsnebel ins Gesicht. Habe dann die Türen aufgemacht und die Fussmatten entfernt. An den Matten und im Fussraum drumherum hat sich schon Schimmel gebildet.

      Was nun? Ich wollte morgen mal den Wagen (wenn sie scheint) in die Sonne stellen und alle Türen für ein Paar Stunden offen lassen.

      Wie bekomme ich aber raus, wo das Wasser reinläuft? Ich habe vor einiger Zeit mal einen Wassereinbruch auf der Beifahrerseite gesehen, aber der Schimmel ist auf der Fahrerseite....

      Klima lief bei mir den Winter über auch nicht...

      :(

      Alles schei.....

      Pascal

    • Hi,

      wie genau du das rausfindest kann ich dir leider nicht sagen
      aber schau mal deine Türdichtungen nach..
      das ist ja der einzige weg für wasser direkt in den Fußraum / Innenraum zu gelangen.. wenn die porös ist dann solltest du die wechseln.
      nen versuch wäre es wert =)

      MfG

      Crush

    • Oh nein, da gibt es viele Möglichkeiten.
      Die Suche hilft. Such mal nach "Wasser im Fußraum" oder "Aquarium".
      Bei mir war es die Dichtung für den Seilzug der Motorhaubenentriegelung. Eine weitere Möglichkeit ist die Box unter der Wasserkastenabdeckung. Dann gibt es noch die Undichtigkeit des AGR in der Tür usw.
      Trocken bekommst du das nur indem du den Teppich hochklappts und das Wasser mit Handtücher aufsaugst. Mit ein paar Stunden in der Sonne ist es nicht getan.

      Gruß
      Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Medianer ()

    • Hallo zusammen,

      die Türdichtungen habe ich schon überprüft, die sind furztrocken und ohne Wasserspuren (weiß o.ä.). Der Fussraum ist nur leicht feucht, ein Tuch wird aber nichts aufnehmen können.

      Seilzug, Wasserkasten.... ??? Na, mal sehen, was die Suchfunze zum Aquarium sagt...

      Pascal

    • Am besten nimmst du einen Wasserschlauch zum testen.
      Halte den Wasserstrahl min. 5 auf die geöffnete Tür und lass das Wasser die Scheibe runterlaufen. Wenn dann Wasser zwischen Türverkleidung und Tür kommt ist die Dichtung vom Akregateträger der Tür hin.
      Um zu testen ob es die Box in der Wasserkastenabdeckung oder die Seilzugdichtung einfach das Wasser auf die Ecke der Windschutzscheibe (Fahrerseite) laufen lassen. Das Wasser kommt dann im Fußraum überm Kupplungspedal raus.

      Gruß
      Jörg

    • Oder an der A-Säule auf der Fahrerseite. Zumindest war es bei mir so. Habe bei mir zum trocknen die Rückbank und den Vordersitz ausgebaut und anschließend den Teppich hochgehoben. Da kamen so knapp zehn Liter Wasser zusammen :rolleyes:. Anschließend in der Sonne trocknen lassen mit hochgeklapptem Teppich. Und wie schon mehrfach geschrieben hat es bei mir den Elektrikverteiler für die Fahrertür an der A-Säule zerstört X(

    • Bei mir hat sich eine Dichtung (für Kabel in den Innenraum) unter dem Wischerkasten gelöst. Dadurch ist das Wasser im Teppich an der Pedarerie runtergelaufen. Als alles volgesogen war, lief das Wasser bis in den Teppich hinter den Fahrersitz. Und da standen dann einige Liter...

      Habs bei VW machen lassen weil ich keine möglichkeit hatte den Wagen mehrer Tage im Winter trocknen zu lassen. Kostete fast 400 Öre... Schöne sch*** wegen einer Dichtung...

    • Hallo zusammen,

      ich habe gestern mal die Motorhaube geöffnet und folgendes festgestellt:

      - alle Motor-Bauteile waren mit einem feinen Nebel überzogen, an dem nun Blütenpollen klebte. Ich habe jetzt alles sauber gemacht und werde dies beobachten, nicht, dass hier Öl verschwindet....
      - Der Luftfilter für die Klima war angemessen verschmutzt und neben dem Kasten konnte ich aus einer Lücke tiefer unten Dreck holen. Ist das die Stelle, wo ein Abfluss verstopft sein kann?

      :evil:

      Pascal

    • In den Kotis ist jeweils so ein Llangloch. Das ist der Ablauf. Aber um richitg was zu sehen musst du die ganze Abdeckung abmachen. Also diese schwarze Plastikteil was endlang der Scheibe verläuft.

      Gruß
      Jörg

    • Hallo zusammen,

      nach 3 stündiger Berieselung des Wagens in einer speziellen Anlage konnte die Windschutzscheibe als Fehlerpunkt entdeckt werden. Hier war an einer Stelle der Kleber nicht mehr dicht und dort drang das Wasser ein. Da die Scheibe sowieso gewechselt werden mußte ist mein Wagen nun endlich wieder dicht...

      Gruß,

      Pascal

    • Hallo, Habe vor ein paar Tagen hinter dem Beifahrersitz wasser gehabt.. Das ist auch nach 2 Tagen wieder getrocknet... doch jetzt Hab ich wasser auf der Beifahrerseite vor dem Sitz... Wo kann da ein Loch sein?? Weil es nur in der Mitte des Fußraums Feucht ist... also die Feuchtigkeit geht richtung Frontscheibe.. Wo kann dort was undicht sein??
      gruß Patrick

    • Okay, was ist denn mit der Tür?
      Sind die Abläufe frei?
      Kann aber auch die Dichtung vom AGR (Akregateträger) der Tür sein, hast du den mal abgehabt z.B. zum Einbau des Fensterheberreparatursets?

      Gruß
      Jörg

    • Also die Tür ist dicht.... VW hatte das mal ob um das Set einzusetzten... also das Wasser scheint von richtung der Frontscheibe zu kommen.. Kommt keiner aus dern nähe von Mainz wo mir mal Helfen kann bei meinem Aquarium??? gruß Patrick