Außenspiegel lacken und vorher Spachteln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Außenspiegel lacken und vorher Spachteln?

      Hey!

      Ich hab mir in meinen Außenspiegel eine Macke gefahren so das der Lack an einer Stelle komplett runter ist!
      Jetzt wollte ich beide Spiegel am besten neu lacken!
      Aber ich möchte die nicht so gerne abbauen da ich ja wenn auch die Türverkleidung usw abbauen muss!
      Und was für Spachtel benutze ich am besten um die Unebenheit wieder auszugleichen?

      Grüße

      Marc

    • ähm... nich einfach nach oben abziehen. Vorher schon den Paltikstopfen unten rausmachen und die Klammer mit einem Schraubendreher wegdrücken.

      Gruß
      Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Medianer ()

    • Ich überlege gerade ob es sich wirklich lohnt 2 Spiegelkappen selber zu lackieren.....
      Dazu muß man sich den Füller, Basislack und Klarlack erst einmal beschaffen.
      Leider gibt es diese nicht in 100 oder 200 mL Abfüllungen sondern meist nur Halb- oder Litergebinde.
      Diese auch meist nur in Wasserbasis-Qualität was bedeutet das dieses Material nicht länger wie ein Halbes Jahr angerührt aufbewahrt werden kann...

      Allein die Kosten für die Halb-Liter gebinde übertreffen schon 2 Neue Spiegelkappen......

      Lass sie lieber bei einem Lackierer Lackieren wenn es ein guter Lackierbetrieb ist mit fairen Preisen dann kommst so mit 50 - 60 Euro für das Lackieren aus.
      Und der hat das Material sowieso da und berechnet nur das was verbraucht wurde. Die Qualität passt dann auch und du hast sogar Garantie auf diese Arbeit (zumindest bei einem Legalen) Lackierer :D

      Gruß

      Frank

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de