Klacken beim Fahren

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Klacken beim Fahren

      Hallo Gemeinde,

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Und zwar macht mein Golf seit kurzem komische Geräusche. Diese äußern sich in einem mittellauten Knacken oder Klopfen als ob bei ner Umdrehung was Anschlägt. Kommt bei ca. 50-60 kmh vor und knapp 2 mal pro Sekunde.

      Ich habe mal ein wenig getestet. Beim Anfahren oder Beschleunigen ist es nicht, nur wenn ich im Gang rolle und ich meine wenn ich starke rechtskurven fahre ist es stärker.

      Ich glaube wenn ich keinen Gang drinnen habe ist es weg das weiß ich aber nicht 100%.

      Also kann es ja das Radlager nicht sein oder?

      Hoffe auf Antworten!

      Gruß, Peter

    • Hallo...

      Klingt nach nem Schaden an einer Antriebswelle. Hatte das gleiche Problem bei meinem ehemaligen Passat.

      Sollte ich falsch liegen mir meiner Vermutung, dann bitte berichtigen.

    • aber wenn es die antriebswelle sein sollte, warum hört man da nix beim beschleunigen? ist nur im rollen...

      wie äußert sich denn ein getriebeschaden?
      kann es denn nicht das radlager sein?

    • Original von titusatwork
      aber wenn es die antriebswelle sein sollte, warum hört man da nix beim beschleunigen? ist nur im rollen...

      wie äußert sich denn ein getriebeschaden?
      kann es denn nicht das radlager sein?


      es ist mit sicherheit kein getriebeschaden, wovon ich mal ausgehe. dein tacho zeigt bestimmt noch deine umdrehungen an, die du fährst oder nich?

      kömmt das klacken vor wenn du über bodenwellen fährst oder auch auf gerader (ebener) straße?
    • wie gerade erwähnt sinds die stabi gummis, oder die domlager ausgelutscht!

      antriebswellen schaden, macht sich in kurvenfahrten ohne viel gas bemerkbar, das ist ein rundes gleichmäßiges schlagen.

    • Also ich habe heut nochmal ausgiebig getestet :D

      und zwar ist es IMMER, egal ob Gang drinenn, Kuplung getreten, oder Leerlauf wenn ich gaanz leichte rechtskurven fahre also rolle...

      Also ist es das Radlager oder kanns dann trotzdem die A-Welle sein?

      Domlager schließe ich aus, ist auch bei gerader fahrbahn und ist ein regelmäößiges schlagen...Wird imemr lauter 8o

    • Hallo,

      bei dir streift die rechte Antriebswelle am Stabi.
      entweder machst du verstelbare koppelstangen rein. (kosten ca. 100€)
      oder einen anderen Stabi! (kosten co 400€)

      Die ideale lösung wäre der Stabi vom V6 oder 1.8T 180 PS
      da brauchst du aber auch noch andere Dämpfer!

      gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee Wee ()

    • RE: Klacken beim Fahren

      Habe das gleiche Problem!

      Habe auch kürzere Federn drin (Eibach Sportsline 50/35) und habe auch dieses klackern wenn ich über kurze Bocdeenwellen oder kleine Löcher fahre.

      Habe jetzt schon folgendes ausprobiert/gewechselt.

      - Federbeinlager neu
      klackern immer noch nicht weg jedoch geringer geworden

      bin anschließend ne Woche gefahren und nachdem ich durch ein Schlagloch gefahren bin war das klappern aufeinmal richtig krass.
      Auf die Hebebühne: Am vorderen linken Rad nachgesehen/gefühlt:
      - Rad lässt sich nach innen und aussen bewegen (in der senkrechten)
      - Stoßdämpfer platt

      Vermutlich kommt das klackern von der kürzeren Feder, die zusammen mit dem serienstoßdämpfer nicht genügend spannung hat und deswegen beim entlasten im Federteller wackelt.

      Hab mir jetzt neue Sportdämpfer betstellt: Monroe Reflex
      die werd ich heut einbauen und dann mal schaun bzw hören.

      Werd mich nochmal melden wenn ich mit dieser Maßnahme erfolg hatte!

      Gruß Christian