Synchronringe austauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Synchronringe austauschen

      Hallo, ich fahre einen Golf IV TDI 90 PS BJ 1998, ALH. beim Schalten habe ich in letzter Zeit immer wieder ein Krachen, vor alem der Rückwärtsgang geht sehr schwer. Jetzt wurde mir gesagt, dass die Syncronringe defekt wären. Hat hier jemand erfahrung, wie teuer der austausch dieser ringe wäre bzw. ist ein generalüberholtes Austauschgetriebe nicht günstiger? Meiner Information nach ist der Aufwand, ein Getriebe auseinander zu bauen, die Syncronringer zu tauscheu udn wieder zusammenbauen größer als der finanziellle aufwand für ein Austauschgetriebe.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte, evtl. sogar den ein oder anderen Link zu dieser Problematik bzw. Lösung mitteilen würde.

      Da ich kein Autoexperte sondern ein absoluter Laie bin, würde ich mich über eine verständliche Darstellung sehr freuen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eytschey ()

    • Kann dir auch nicht viel helfen aber in der AutoBild gab es mal nen Artikel darüber das auf Getriebe Reparaturen spezialisierte Firmen Günstiger sind als ein kompletter Austausch. Ich füge mal die Links zu den Artikeln ein, veilleicht hilft es dir ja.

      AutoBild 1

      AutoBild2

    • Wieviel km hat das Getriebe denn schon gelaufen?

      Es dauert fast länger das Getriebe aus- und wieder einzubauen, als es zu zerlegen und mit neuen Synchronringen und allen notwendigen Einstellungen wieder funktionstüchtig zu montieren. Die nötigen Werkzeuge natürlich vorausgesetzt!

      Getriebe Teilüberholen (Synchronringe, Ganglager, Dichtringe und Innenschaltung einstellen) kostet bei mir z.B. 400,-€. Du müßtest das Getriebe nur versenden (Öl ablassen, gut verpacken, per GLS 13,80€ bis 40kg), und ca. 1 Woche warten, da ich keine Tauschgetriebe habe.

      Zunächst würde ich aber die Schaltung einstellen lassen, das macht jeder VAG-Betrieb und kostet nicht viel.

    • Dir ist schon klar das dein rückwärtsgang nicht synchronysiert ist und garkeine geräusche machen kann wenn du ihn einlegst, ausser deine Kupplung trennt nicht richtig oder dein Auto rollt noch und du versuchst den Rückwärstgang einzulegen. ;(

      TDI