Änderungen Golf MJ 2007

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Änderungen Golf MJ 2007

      Volkswagen gibt die Änderungen zum MJ 2007 bekannt - hier mal die wichtigsten Dinge beim Golf:

      Motoren:
      Entfall: 1,4l 55 kW (75 PS) 5-Gang
      Neu: 1,4l 59 kW (80 PS) 5-Gang
      Neu: 1,9l 77 kW (105 PS) 5-Gang, DSG und 6-Gang 4 MOTION (mit DPF)
      Neu: 2,0l 103 kW (140 PS) 6-Gang (mit DPF)
      Neu: 1,4l 125 kW (170 PS) mit DSG

      Serienausstattung:
      Neu: Außenspiegelgehäuse beim Trendline in Schwarz
      Neu: Sicherheitsoptimierte statt aktiver Kopfstützen vorn
      Neu: 3 Kopfstützen hinten, die mittlere absenkbar
      Neu: Leichtmetallräder Serie "Mugello" anstelle "Magny Cours" bei Sportline
      Neu: Wärmeschutzverglasung in grün statt blau (GTI)

      Farben/Innenausstattungen:
      Entfall: Innenausstattung blau-artgrey (HD) Stoff Trendline
      Entfall: Innenausstattung purebeige (JU) Stoff Comfortline
      Entfall: Innenausstattung purebeige (VU) Alcantara-Leder Comfort-/Sportline
      Entfall: Innenausstattung siempreblue (KL) Stoff Sportline
      Entfall: Innenausstattung sagegreen (KK) Stoff Sportline

      Sonderausstattungen:
      Spiegelpaket mit Beifahrerspiegelabsenkung (P20 und P24)
      Neu: Multimediabuchse zum Anschluß externer Audioquellen (9WL)
      Neu: ParkPilot mit Beifahrerspiegelabsenkung (WDC)
      Neu: Leichtmetallräder 6 ½ J x 15 "Bristol" für Trendline
      Neu: zusätzliche Winterräder Leichtmetallräder "Davos" (PJ1) mit Notlaufeigenschaft (PWA)
      Neu: Frontscheibe mit Dämmglas inkl. Spiegelpaketen mit Beifahrerspiegelabsenkung (P22, P25, PD5 und PD6)
      Entfall: RME-Tauglichkeit
      Entfall: ISOFIX-Halteösen vorn
      Neu: Leichtmetallräder "Mugello" anstelle "Magny Cours"
      Neu: Leichtmetallräder 6 ½ J x 15 "Bristol" für Trendline

      Bild der neuen Aluräder:

    • RE: Änderungen Golf MJ 2007

      Original von Lönni
      Volkswagen gibt die Änderungen zum MJ 2007 bekannt - hier mal die wichtigsten Dinge beim Golf:

      Motoren:
      Entfall: 1,4l 55 kW (75 PS) 5-Gang
      Neu: 1,4l 59 kW (80 PS) 5-Gang
      Neu: 1,9l 77 kW (105 PS) 5-Gang, DSG und 6-Gang 4 MOTION (mit DPF)
      Neu: 2,0l 103 kW (140 PS) 6-Gang (mit DPF)
      Neu: 1,4l 125 kW (170 PS) mit DSG

      Serienausstattung:
      Neu: Außenspiegelgehäuse beim Trendline in Schwarz
      Neu: Sicherheitsoptimierte statt aktiver Kopfstützen vorn
      Neu: 3 Kopfstützen hinten, die mittlere absenkbar
      Neu: Leichtmetallräder Serie "Mugello" anstelle "Magny Cours" bei Sportline
      Neu: Wärmeschutzverglasung in grün statt blau (GTI)

      Farben/Innenausstattungen:
      Entfall: Innenausstattung blau-artgrey (HD) Stoff Trendline
      Entfall: Innenausstattung purebeige (JU) Stoff Comfortline
      Entfall: Innenausstattung purebeige (VU) Alcantara-Leder Comfort-/Sportline
      Entfall: Innenausstattung siempreblue (KL) Stoff Sportline
      Entfall: Innenausstattung sagegreen (KK) Stoff Sportline

      Sonderausstattungen:
      Spiegelpaket mit Beifahrerspiegelabsenkung (P20 und P24)
      Neu: Multimediabuchse zum Anschluß externer Audioquellen (9WL)
      Neu: ParkPilot mit Beifahrerspiegelabsenkung (WDC)
      Neu: Leichtmetallräder 6 ½ J x 15 "Bristol" für Trendline
      Neu: zusätzliche Winterräder Leichtmetallräder "Davos" (PJ1) mit Notlaufeigenschaft (PWA)
      Neu: Frontscheibe mit Dämmglas inkl. Spiegelpaketen mit Beifahrerspiegelabsenkung (P22, P25, PD5 und PD6)
      Entfall: RME-Tauglichkeit
      Entfall: ISOFIX-Halteösen vorn
      Neu: Leichtmetallräder "Mugello" anstelle "Magny Cours"
      Neu: Leichtmetallräder 6 ½ J x 15 "Bristol" für Trendline

      Bild der neuen Aluräder:
    • Außenspiegelgehäuse beim Trendline in Schwarz


      fazit aus dem ganzen: VW spart weiter ein

      Quelle: automobilwoche.com/cgi-bin/news.pl?newsId=6031

      VW verschärft Sparkurs

      Wolfsburg. Als Folge der Sparmaßnahmen bei VW müssen Kunden ab dem nächsten Modelljahr auf serienmäßige Ausstattungen verzichten, die zum Teil auch sicherheitsrelevant sind. Diese "Entfeinerung" ist Teil des Programms "ForMotion Plus", mit dem Markenvorstand Wolfgang Bernhard die zu hohen Fertigungskosten drücken will. Nach einer VW-internen Übersicht, die der Automobilwoche vorliegt, sind ab der Produktionswoche 22 (Ende Mai 2006) viele Modelle vom Polo bis hin zum Phaeton davon betroffen.

      So erhalten Käufer eines VW Golf Plus ihren Neuwagen künftig ohne den bisher mitgelieferten "Regenschirmhalter im Fußraum hinten". Die "Leuchte in der Heckklappe" wird bei Comfortline- und Sportline-Modellen aus Kostengründen durch einen simplen Rückstrahler ersetzt. Und die beim Trendline-Golf bisher in Wagenfarbe lackierten Außenspiegelgehäuse werden – außer beim Sondermodell "Goal" – künftig schlicht in Schwarz ausgeführt. Selbst Kleinteile wie die Reifenventile bleiben von Sparmaßnahmen nicht verschont – diese werden von einer Komfortversion auf "Standardkappe" umgestellt.

      "Aktive Kopfstützen", heißt es in der VW-Liste, werden bei Golf und Golf Plus durch "sicherheitsoptimierte Kopfstützen" ersetzt. Im Passat werden vergleichbare Kopfstützen neuen Typs "nicht mehr in der Neigung verstellbar" sein. Zudem entfallen in der VW-Mittelklassereihe "Block- und Stifthalter im Handschuhfach". "In Produktklausuren haben wir versucht, Features zu identifizieren, deren Entfall der Kunde verschmerzen kann", berichtet ein Insider. "Der Multiplikationseffekt allerdings wird dem Konzern Einspareffekte in signifikanter Millionenhöhe bescheren".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asianguy ()

    • mhhm wat n käse

      da heißt es kw 22, meiner is in der kw 22 fertig, das heißt ich hole den am 30. mai in wob ab.

      bin ich davon dann auch betroffen? is ja quasi genau in der 22. :rolleyes: oder wie lange läuft so n wagen aufm band, bis der fertig ist?

      bestellt hab ich mir nen 2.0 fsi sportline

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bounty ()

    • Original von Asianguy
      Außenspiegelgehäuse beim Trendline in Schwarz


      fazit aus dem ganzen: VW spart weiter ein

      Quelle: automobilwoche.com/cgi-bin/news.pl?newsId=6031

      VW verschärft Sparkurs

      Wolfsburg. Als Folge der Sparmaßnahmen bei VW müssen Kunden ab dem nächsten Modelljahr auf serienmäßige Ausstattungen verzichten, die zum Teil auch sicherheitsrelevant sind. Diese "Entfeinerung" ist Teil des Programms "ForMotion Plus", mit dem Markenvorstand Wolfgang Bernhard die zu hohen Fertigungskosten drücken will. Nach einer VW-internen Übersicht, die der Automobilwoche vorliegt, sind ab der Produktionswoche 22 (Ende Mai 2006) viele Modelle vom Polo bis hin zum Phaeton davon betroffen.

      So erhalten Käufer eines VW Golf Plus ihren Neuwagen künftig ohne den bisher mitgelieferten "Regenschirmhalter im Fußraum hinten". Die "Leuchte in der Heckklappe" wird bei Comfortline- und Sportline-Modellen aus Kostengründen durch einen simplen Rückstrahler ersetzt. Und die beim Trendline-Golf bisher in Wagenfarbe lackierten Außenspiegelgehäuse werden – außer beim Sondermodell "Goal" – künftig schlicht in Schwarz ausgeführt. Selbst Kleinteile wie die Reifenventile bleiben von Sparmaßnahmen nicht verschont – diese werden von einer Komfortversion auf "Standardkappe" umgestellt.

      "Aktive Kopfstützen", heißt es in der VW-Liste, werden bei Golf und Golf Plus durch "sicherheitsoptimierte Kopfstützen" ersetzt. Im Passat werden vergleichbare Kopfstützen neuen Typs "nicht mehr in der Neigung verstellbar" sein. Zudem entfallen in der VW-Mittelklassereihe "Block- und Stifthalter im Handschuhfach". "In Produktklausuren haben wir versucht, Features zu identifizieren, deren Entfall der Kunde verschmerzen kann", berichtet ein Insider. "Der Multiplikationseffekt allerdings wird dem Konzern Einspareffekte in signifikanter Millionenhöhe bescheren".


      Solange VW weiter mit der 28,8 Stunden Woche fährt, wird sich an den niedrigen Deckungsbeiträgen der Produktion nicht viel ändern.
    • Wenn Du Dein Auto am 30 Mai abholst ,ist er schon mindestens ne Woche fertig.Ein Auto braucht in der Fertigung vom Anfang bis Ende etwa 2 Tage.Am längsten dauert es beim Lackieren ( Lacktrocknung usw.)Aber das wirst Du alles am 30. erleben.Denn Du machst ja sicherlich ne Werksbesichtigung mit.Ich gehe fest von aus,das er 2 Wochen vorher schon irgendwo fertig im Turm oder auf dem Gelände steht.Desweiteren glaube ich nicht so daran,daß das Mj 07 LED Rückleuchten bekommt.Wenn die schon so einsparen,dann glaube ich nicht,das sie noch teure Rückleuchten montieren.Mal abwarten,was da zum Schluss vom Band rollt.Ich bin nur froh,das ich meinen im März in Wob abgeholt habe.Da habe ich wenigstens noch alles drinn und drann :D
      Mfg
      Lönni