Fragen bezgl. Audio-System in G4

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fragen bezgl. Audio-System in G4

      Servus Gemeinde...

      nun da ich mich auch durch einen besagten Thread über 13 Seiten gelesen habe, traue ich mich auch mal einen eigenen zu eröffnen um euch euer Hifi-Wissen zu entlocken :baby:

      Vorweg mal so mein jetziger Wissensstand:
      - Bin eigentlich auch der Newbie schlecht hin in Car-Hifi-Sachen X(
      - Ich weiß (auch durch mein Bauchgefühl) das man Audio-Zubehör nicht bei MM oder anderen großen Kaufhausketten kaufen sollte und erst recht nicht bei 3,2,1....Meins (zumindest super Angebote mit 1800Watt) ;)
      Desweiteren habe ich schon die Standard Sachen rausgefunden:
      -Cinch+Strom nicht auf der selben Seite nach hinten führen.
      -Sicherung ans Stromkabel
      -Türen dämmen usw....

      Mein Ziel ist es, im endeffekt eine Anlage zu haben, die auch mal bei lauteren Musik hören noch satt und klar klingt. Leider bin ich nach zahlreichen Beiträgen hier aus dem Forum immer noch nicht schlauer, welches kombinierbaren Systeme dieses Ziel erreichen.

      Als Radio will ich definitiv das MFD D behalten, und dort dann Verstärker + Bass + FS dran Anschließen.

      Dazu habe ich bisher auch nur rausgefunden, das ich einen Adapter benötige um an das MFD einen Verstärker zu hängen.
      Ungefähr sowas: *klick*

      EDIT: Link funzt nicht X( Art.Nr. ist "4640124538"

      Meine Frage ist nun, ob es möglich ist, eine Anlage zusammen zu stellen, die
      1.) auch nach und nach eingebaut werden kann, also erstmal nur Endstufe + FS und später neue Sachen wie Bass dranhängen.
      2.) im Zusammenhang mit dem MFD gut klingt, oder ist dies schon nur schwer realisierbar?
      3.) die Musikrichtung Techno+Trance+Dance gut darstellt, aber auch gute Dienste bei einigen R'n'B-Stücken verrichtet?

      Ich weiß, es sind "dumme" Fragen, und es wird mir sicherlich die Suche empfohlen, aber mir geht es halt darum, das ich eine System möchte, das man nach und nach zusammen kaufen kann (ich bin ein schlechter Sparer :rolleyes: )
      Preislich kann es schon an den vierstelligen Bereich kommen, allerdings am besten gestückelt zu kaufen gibt.

      Ich glaub nun habe ich alles erwähnt, was ihr wissen müsst, wenn nicht, werdet ihr es mir sicherlich sagen!! :P
      Kann man dies realisieren?

      Greetz Totti

      PS: Es ist keine Verarsche, ich hab echt null Plan und hoffe auf eure Hilfe / Empfehlungen.
      PSS: Car-Hifi-Händler würde ich (auch zusätzlich) aufsuchen, ABER ich finde keinen in Raum Bochum, Essen, Dortmund!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MacGyver1984 ()

    • Hiho!

      Ich lass zuerst mal einen Link von der Leine --> m-eit.de
      Meld dich am besten dort mal an und stell deine Fragen nochmal. Dort sind die wirklichen Fachleute (ohne die Nutzer dieses Forums als unwissend darstellen zu wollen!) in Sachen Car-Hifi unterwegs.

      Ich möchte trotzdem kurz auf deine Anliegen eingehen.

      Das MFD ist, wie eigentlich alle OEM-Steuergeräte, wahrscheinlich keine Granate - was den Klang angeht. Was deine bevorzugten Musikrichtungen angeht halte ich es aber für absolut ausreichend.

      Gut, dass du schon erkannt hast, dass man auch nach- bzw. aufrüsten kann. Deshalb am besten folgende Reihenfolge befolgen:

      1. Türdämmung (viel hilft viel =))+ stabile Lautsprecheraufnahmen (am besten Alu oder Rotguss)
      2. Schönes, belastbares und pegelstarkes Frontsystem (hier wird gerne AudioSystem oder Eton genannt)
      3. Endstufe ... 4-Kanal (Kanäle 1+2 für das Frontsystem, 3+4 für einen Subwoofer) - hier auf ordentliche Stromversorgung achten (ausreichender Kabelquerschnitt + Pufferkondensator)

      Tscha ... so viel dazu. In dem Forum kannst du auch mal schauen, ob es nicht doch ein, zwei kompetente Händler in deiner Gegend gibt. Zumindest ist die Userdichte ganz schön hoch.

      In diesem Sinne,
      Sebastian

    • Hallo,
      also das Basiswissen hast du dir ja schon verschafft, und das ist sehr gut!

      Eine Anlage Stück für Stück aufzubauen ist auch der richtige Weg, wenn man nicht gleich das Geld für seine Traumanlage zusammen hat. Viele machen den Fehler, sich dann für weniger Geld alles zusammenzukaufen, nur um gleich alle Komponenten zu haben.

      Wie du schon richtig geschrieben hast, solltest du mit dem Einbau des Frontsystems, der Kabelverlegung, Dämmung und der Endstufe anfangen.

      Das MFD ist als Steuergerät nicht so schlecht, das kannst du getrost verwenden. Den Adapter liefert dir auch jeder Fachhändler.

      Mein Vorschlag für eine Komplettanlage, die deinen Musikgeschmack sehr gut wieder gibt, wäre folgender:

      Headunit: MFD mit Adapter auf Cinch
      Frontsystem: Eton RS 161
      Subwoofer: Exact PSW 308 BR
      Endstufe: Eton PA1054

      Audison Connection BT4-500 Cinchkabel, 20mm² Powerkabel
      Türdämmung mit Bitumenmatten, evtl. mit Dämmpaste zusätzlich.

      Gesamt liegt das Set bei ca. 1050€, wenn du den Einbau machen lassen würdest, liegst du bei ca. 1350€.

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Danke schonmal für die Antwort!!!!

      Hab noch ne Frage, bzgl. Türdämmung...Da raff ich das nie!
      Kann man das Dämmen machen lassen und anlage selbst verbauen, weil mit dem Auto kenn ich mich mittlerweile ja gut aus, oder blocken da alle ab und wollen wenn dann komplett einbauen?

      Dämmen kann ich glaub ich nicht! Zumindest kann ich mir da nix drunter vorstellen...Kenn nur die Dämmung der Fenster mit Bauschaum!
      Allerdings glaub ich nciht, das man den Hohlraum zwischen Aggregatträger und Türpappe mit Schaum ausfüllt :]

      Wieso sollte / muss man die Dämmen, Schäppert sonst der Aggregatträger oder brechen die klipse und das Fenster fällt in die Scheibe?! :D
      Oder dringt sonst zuviel durch die Türen nach außen?

      Würdet ihr sagen, das man das FS von VW (bisher verbaut) nach hinten setzen kann und auch noch dezent hinten mit betreiben kann (3 Türer) oder würd das nicht gut klingen??

      Greetz Totti

    • Hi Venom,
      sagen wir es mal so, es ist klanglich ein super ausgewogenes System, wichtiger bei bestimmten Musikrichtung ist vielmehr der richtige Subwoofer, er bestimmt sehr stark, ob es eher schnell zur Sache geht, oder fett und punchig.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • @ Totti
      das dämmen kannst du natürlich machen lassen und den Rest selber verbauen, das ist absolut kein Problem.
      Die Dämmung bringt dir einen wesentlich besseren Kick, ein sauberers Klangbild. Alles wird ruhiger und präziser.

      Das alte System kann nach hinten, und nach deinem Geschmack passend eingepegelt werden.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Womit kann man denn ungefähr rechnen, was die Dämmung der Türen betrift? Diese Position kann ich mir absolut nicht ausmalen...vom Arbeitsumfang, der Machbarkeit und von den Kosten her gesehen!

      Wie pegelt man denn eine Anlage ein? Ich kann mir kaum vorstellen, das es über Fader, Balance und Bass im MFD gemacht wird, oder?! 8)

      Nun ja, ich werd schonmal mich nach ein paar Preisen für das genannte System kümmern, aber ich würde mich auch über andere Meinungen freuen, oder bin ich der Einzige der Techno, Trance, Dance usw. im Auto hört 8o8o8o
      Ok, ist Nachmittag, aber die Leute können ja auch mal ihre Erfahrungen posten, wenn sie von der Arbeit kommen :D

      Ach ja:
      Frontsystem: Eton RS 161
      Brauch ich da noch eine Frequenzweiche oder sowas?

      Greetz Totti

    • Hallo,
      also die ordentliche Komplettdämmung der Vordertüren mit Ausbau der Aggregateträger inkl. Material liegt bei mir bei ca. 230€.

      Das Eton RS161 hat Frequenzweichen dabei, ist also komplett.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr