MP3-Lösung für VWs mit Navi MFD und Climatronic

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • MP3-Lösung für VWs mit Navi MFD und Climatronic

      Hallo Leute,
      meiner Meinung nach gibt es bis heute keine vernünftige MP3-Lösung für Werksradios bzw. Navis. Ich hatte schon den iPod drin, einen Multimedia-Player mit Fernbedienung und den Wechsler Simulator. Alle Lösungen haben jedoch immer einen entscheidenden Nachteil:

      Entweder sieht man auf dem Radio- bzw. Navi-Display keine Titel oder man hat eine externe Bedienung und oder eine externes Display. Ich habe schon alles ausprobiert und auf Dauer war ich mit keiner Lösung zufrieden. Dann gibt es noch, wie sicherlich einigen bekannt, den MP3 OSD Player von Movikom. Bei diesem hat man zwar die ID3-Tags auf dem Display, allerdings ist er nur extern zu bedienen und man hat diesen Kasten im Auto hängen. Wer will das schon, sieht ja auch nicht gerade edel aus…..

      Aber der Movikom Player hat es mir angetan, vor allem wegen der Titelnamen im Display. Ich habe jetzt einen Umbau gewagt und erfolgreich abgeschlossen. Die Bedienung erfolgt komplett mit den Tasten (siehe Bilder) im Climatronic Bedienteil. Das Gerät ist hinter dem Handschuhfach verbaut. Man benötigt eigentlich nur fünf, an der linken Taste (T) habe ich die Rufannahme- bzw. die Sprachwahltaste derNokia FSE noch mit dran gehängt. Der Player läuft übrigens entgegen des Datenblatts (nur bis zu 512 MB) bei mir einwandfrei mit einer 2 (!) GB Karte von SanDisk, eine 4er habe ich noch nicht ausprobiert.

      Ich poste das hier, um einigen, die sich vielleicht Gedanken darüber machen, meine Idee aufzuzeigen und diese als Basis zu verwenden. Ich habe während des Umbaus diverse Bilder geschossen. Die Teile für den Umbau (ohne Player natürlich :]) kosten gerade mal so um die 20,- € inkl. Porto.

      Über Feedback, Anregungengen und auch Kritik würde ich mich freuen und bin auch jedem, der das oder auf ähnliche Weise vorhat (man muss ja nicht unbedingt so wie ich die Climatronic schlachten :]), auch gerne behilflich mit Teilenummer etc.



      Ansicht bei Tag:


      Und bei Nacht:


      MfG

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 01fritzi ()

    • Echt ne sehr gute Lösung. Gibt ja noch die Phatbox, finde ich auch nicht schlecht aber wieder keine Titelanzeige... Echt coole Lösung. Wie hast du die Climatronic umgebaut? Also die Climasteuerung funktioniert wie vorher? oder muss man wo umschalten ob man jetzt Clima oder Radio verändern will?

    • Wie hast du die Climatronic umgebaut? Also die Climasteuerung funktioniert wie vorher? oder muss man wo umschalten ob man jetzt Clima oder Radio verändern will?


      Die Climatronic funktioniert wie vorher auch, sie blieb "unangetastet". Unter den Symbolen für Play, Vorwärts usw. befinden sich SMD-Taster. Man hat also keine Doppelbelegung der originalen Tasten (wüsste auch gar nicht, wie das zu realisieren wäre....Die Tasten kann man prima mit der Fingerkuppe bedienen, wenn man die Hand (so wie ich :]) eh auf dem Schaltknauf liegen hat.....

    • Na ja, ich bin mit den Symbolen noch nicht ganz zufrieden, werde mir noch eine Folie anfertigen lassen. Wenn jemand so einen "Laden" kennt, bitte melden. Was hier zu sehen ist, habe ich alles von Hand mit Rasierklinge und Lineal ausgeschnitten.





      Gruss

      Markus

    • würdest du sowas nochmal bauen, für Geld evtl.?


      Ja, ich würde es jederzeit wieder tun :]. Aber nicht für Geld....nicht böse sein, aber wenn man was kaputt macht ist der Ärger gross Es ist wirklich kein Hexenwerk, das einzige was man dafür braucht sind ein wenig Löterfahrung (man muss kein Profi sein), haushaltsübliches Werkzeug und vor allen Dingen: Geduld. Es ist nicht in einem Tag erledigt. Wobei ich sagen muss, dass ich ja keine Vorlage hatte und alles überlegen musste, wie es am Besten ist.

      Die grösste Fummelei ist eigentlich die Blende und das Löten der Taster und LEDs. Der Rest ist Kindergeburtstag :].

      Die Kabel der SMD-Taster und die Spannungsversorgung des Players verlassen das Bedienteil übrigens über einen stinknormalen 15-poligen Sub-D Anschluss, so kann man das Bedienteil bei Bedarf ganz einfach herausnehmen. Die LEDs werden logischerweise an der 58er Klemme des Bedienteils im Innern angeschlossen, sodass sie an die Cockpitbeleuchtung gekoppelt sind.






      MfG

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 01fritzi ()

    • Gute Sache und Respekt vor der Arbeit.

      Finde es gut das du alles so toll erklärst und deine Erfahrungen weitergibst. =)

    • aber wie bekome ich das signal ans mfd... also ich verstehe nciht wie man dann im mfd die lieder etc sieht... das geht doch nur über den dietz adapter, oder liege ich da falsch?


      ansonsten kann man doch mit der smd steuerung allemöglichen anderen sachen steuern, bzw. man könnte ja auch eine bedienung rechts und links der mittelkonsole ins dekor einbauen?!

    • aber wie bekome ich das signal ans mfd... also ich verstehe nciht wie man dann im mfd die lieder etc sieht... das geht doch nur über den dietz adapter, oder liege ich da falsch


      Da liegst Du falsch, der Player speist das MFD direkt über den AUX-Eingang. Schau mal auf der Herstellerseite, dort steht alles. Das Kabel wird mitgeliefert und man benötigt KEINEN Dietz-Adapter.

      ansonsten kann man doch mit der smd steuerung allemöglichen anderen sachen steuern, bzw. man könnte ja auch eine bedienung rechts und links der mittelkonsole ins dekor einbauen


      Klar kann man alles mögliche damit steuern. Es beruht ja einzig und allein darauf, dass ein Stromkreis geschlossen wird, nicht mehr und nicht weniger. Das mit der Bedienung rechts und links wollte ich erst machen, aber aufgrund der Bauhöhe (selbst wenn man die kleinsten erhältlichen Taster nimmt) und der megabeengten Platzverhältnisse ist das nur mit grossem Aufwand möglich:

      1. Man muss den Geräteträger für Bedienteil und Navi/Radio ausfräsen bzw. bearbeiten

      2. Man bekommt ein Problem mit der Befestigung der Taster usw.

      Wie gesagt, möglich wäre es. Aber dafür war mir der Aufwand viel zu hoch. Was man auch noch bedenken muss ist (OK, ist ja bekanntlich Geschmackssache), dass bei Anbringung der Taster das Dezente verloren geht, besonders wenn man Alu-Einlagen hat. Bei schwarzem Untergrund sieht das natürlich schon anders aus....

      Hier mal ein Bild der "angezapften" Tasten des Players:



      MfG

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von 01fritzi ()

    • Original von Steffen.Janman könnte ja auch eine bedienung rechts und links der mittelkonsole ins dekor einbauen?!


      Schöne Idee.

      Oder ne Blindblende für den Getränkehalter kaufen. Den brauch ich eh nie, weil dann das MFD verdeckt wird.
    • Oder ne Blindblende für den Getränkehalter kaufen. Den brauch ich eh nie, weil dann das MFD verdeckt wird.


      Da brauchst Du keine Blindblende kaufen. Es reicht, die "Innereien" des Getränkehalters rauszuoperieren :D, das ist auch keine so grosse Sache wie die mit rechts und links. Habe mich dann aber aus o.g. Gründen nicht dafür entschieden. Aber trotzdem: Der Getränkehalter ist meiner Meinung nach einer der besten Plätze. Viel Platz und gut zu erreichen.

      MfG

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 01fritzi ()

    • wie hast du denn die symbole auf die folie bekommen?


      Hallo,
      also:

      Als erstes habe ich eine "dicke" Klarsichtfolie genommen. Die gleiche, wie bei den Klapptafeln für Poster in den Geschäften. Danach mit Excel bei einer leeren Tabelle die Zellen mit "Grau 50%" gefärbt und auf selbstklebendes DIN-A4 Papier ausgedruckt. Dies wird dann auf die Klarsichthülle aufgeklebt. Danach kommt Scotch-Klebeband (wie Tesa-Film, nur matt) darüber, damit sich die graue Farbe mit der Zeit nicht abreibt. Und zum Schluss kommt ganz normale Klebefolie aus dem Baumarkt (aufgeraut wie die Oberfläche des Bedienteils, nicht glatt) drauf. Die Symbole müssen natürlich vorher mit dem Skalpell von Hand ausgeschnitten werden. Ich habe dazu eine Schablone für technische Zeichnungen benutzt, bei der Dreiecke und Quadrate vorhanden waren. Das "T" ist komplett frei Hand. Die Symbole sind zwar nicht schwer zu schneiden, aber es ist eine Fummelei und man braucht dazu eine ruhige Hand und Geduld. Also nicht gerade am Morgen nach der letzten "Höllenparty" :] damit beginnen....

      Gruss

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 01fritzi ()