kleine Einbauanleitung & Erfahrungen automatischer Innenspiegel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • kleine Einbauanleitung & Erfahrungen automatischer Innenspiegel

      Ich habe mir vor ein paar Tage einen automatisch abblendenden Innenspiegel bei r-a-r.de bestellt.
      Kostenpunkt EUR 70,00. Die Farbe war schwarz.
      Nun hatte ich hier im Forum mal nachgefragt, was man noch dafür braucht.
      Der Fuß vom Automatischen passt nicht an die Scheibenhalterung von Manuellen dran, denn der ist größer. Die Halteplatte ist nicht zu empfehlen auszuwechseln, denn die neue ist größer und der schwarze Fleck auf der Scheibe kleiner, man würde es sehen !
      Man muß irgendwie den manuellen Fuß ein wenig umbauen.
      Also erstmal ein Loch in den Kugelkopf bohren. Aber aufpassen, den bei Alu muß man immer mal den Bohrer sauber machen, sonst dreht der fest und einen einzelnen Fuß gibt es nicht zu kaufen :(
      Dann noch eine Kerbe unten am Fuß, damit die Kabel dort durchgehen.
      Den Kabelkanal der vom Fuß an den Himmel geht den braucht man 2x, weil der Fuß ja kleiner ist, also ist der Kanal auch damit zu kurz.
      Die Kabel kann man an die Innenleuchte klemmen, denn er soll ja nur abblenden, wenn's dunkel ist ;)
      Ich muß sagen, dass der Spiegel schon wesentlich besser, wie die manuelle Krücke aussieht. :))
      Mich hat aber der manuelle eigentlich nie geblendet, ich habe den auch nicht verstellt.
      Das Problem ergibt sich bei dem automatischen, das sollte jeder wissen !
      Das wurde auch hier im Forum schon mal bemängelt.
      Der Spiegel blendet nicht immer sofoft ab, das ist auch gut so.
      Aber gerade in der Stadt wird er schon ganz schön dunkel, man sieht irgendwie nicht mehr richtig viel.
      Ich habe ihn deshalb wieder abgeklemmt.
      Jetzt sagen bestimmt alle : was kaufst du denn dir dann einen ?
      Er hat schon einen schöneren Look, aber mit dem automatischen Abblenden, naja ich brauchs net :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huibuu ()

    • Habe mir ja den Ami Abblendspiegel besorgt.. Werde wohl den weg gehen, dass ich die die Halteklammer vom "normalen" Spiegel abnehme (d.h. ich werde wohl die Niete aufbohren) und dann auf den automatisch Abblendenden setze... Da muss ich dann noch ein wenig am Fuß kürzen... Mal schauen ob dieser Weg klappt?!?

    • also ich kann dir gleich sagen, dass das mit dem Loch im Fuß ne Scheiss Arbeit ist.
      Am besten Du nimmst innen die Halterung (Niete aufbohren)raus und machst die später mit ner Dchraube wieder fest.
      Und pass auf beim bohren, ich habe mir einen Bohrer festgefahren und nen neuen Fuß gibts nur mim Spiegel :(

    • also beim Spiegel bin ich auch gerade dran, deshalb auch von mir ein paar Bilder

      das ist der orginale Fuß vom Standardspiegel vorn angebohrt.

      das die Rückseite des Fußes (das Loch wird wieder zu gemacht und der Fuß lackiert).
      da die Kugel am abbl. Spiegel größer ist, habe ich das Innenleben vom alten eingebaut.

      das ist hinter der schwarzen Platte geklebt und dann den Rest mit schmelzkleber aufgefüllt.
      Die Platte wird noch mit 4 Schrauben fixiert, das MUSS halten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sven-US ()