Wasser im Fußraum...

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wasser im Fußraum...

      Habe einem Hifi Spezialisten den Auftrag gegeben, er soll Hifimäßig was aus meinem Auto machen.
      Gesagt getan: Alles geplant etc.

      So heute wollte er die ganzen Komponenten einbauen und hat festgestellt, dass sich im Fahrer Fußraum Wasser befindet.

      Er meinte das kommt bei VW häufig vor, da die Lautsprecher nicht optimal abgedichtet sind.

      Mein Hifi Spezialist wird die neuen Boxen vorne links in der Tür nun besser abdichten, mit Silikon ebenfalls umranden und dann den Fußraum trocken legen, mit der Hoffnung, dass das Problem dann gelöst ist.

      Meine Frage an euch:

      Meint ihr das Wasser kann noch woanders herkommen?

      p.s.:Schläche aus der Tür sind alle dicht, daher kann es also nicht kommen.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Daniel

    • Nutz mal die Suche, es gibt soooo viele Möglichlkeiten.
      1. Seilzug Haubenentriegelung (war es bei mir)
      2. Box unterm Windabweiser oder Wasserabweiser (keine Ahnung wie das Ding richitg heisst.
      3. Dichtung in der Tür vom Agregateträger
      4. Schiebedach

      usw. usw.

      Gruß
      Jörg

    • Hatte ich auch vor kurzem. Ist die Kabeldurchführungs/Verteilerbox im Wasserkasten (schwarze Kiste). Die orginal Dichtung wird undicht und das Wasser tropft dann auf die Fußstütze und versickert im Teppich. Einfach Deckel abschrauben, Dichtmasse auftragen, zuschrauben und fertig....

    • Bei mir war es wie bei Medianer der Haubenzug. Habe die Gummitülle jetzt mit Silikon abgedichtet. Und seit dieser Woche geht auch die Elektrik in meiner Fahrertür wieder. Gott, was habe ich den Fensterheber vermisst :D
      Das einlaufende Wasser hat mir nämlich die Steckverbindung zur Fahrertür zerstört X(.
      Wenn du das Wasser im Fahrerfußraum hast, wie sieht denn dann dein ESP-Steuergerät (falls vorhanden) aus? Das liegt unter dem Fahrersitz.

    • Original von iceman305
      Und seit dieser Woche geht auch die Elektrik in meiner Fahrertür wieder. Gott, was habe ich den Fensterheber vermisst :D


      Wow, na endlich. Das hat ja auch lang genug gedauert. Freut mich für dich =)

      Gruß
      Jörg

    • Ich hatte auch nachdem ich mal gründlich gewaschen hatte den ganzen Fahrerfussraum nass. Elektronikbox undicht. Kosten 196 Euro bei VW.
      Vergoldete Dichtschnur für 26€ Netto eingebaut, für 66€ die zwei Schrauben gelöst und die Dichtung drunter, für 33€ den Wasserkasten gereinigt...
      Die Wasserprobe haben sie nicht berechnet, bei der sie mir wieder 5l Wasser in den Fussraum geschüttet haben (nachdem es gerade nach einer Woche trocken war), obwohl ich sagte, dass sie nicht soviel Wasser zum Testen verwenden sollen, da sehr viel reinkommt. Ist doch nett, oder?

      Muss man eigentlich alles selbst machen? Hatte keine Zeit und dachte ich lasse es reparieren.

      Ich wollte das nasse Auto eigentlich beim Händler lassen, aber dieser hätte es einfach zum Trocknen übers WoEnd in die Werkstatt gestellt. Dann schimmelt es aber eher. Ich hab wieder Zeitungen drunter, die ziehen die Feuchtigkeit raus, und den Teppich umgeklappt.
      Naja, hab ihn wieder getrocknet und die Dichtung, die aussen nochmal mit Karrosseriedichtmasse eingestrichen wurde sieht 'bomb-proof aus' Ich hoffe da muss ich nie mehr ran, das bekommt man nicht mehr auf.

      @iceman305
      Ich hab unter dem Fahrersitz kein Steuergerät gefunden, ist das evtl in der Mittelkonsole ganz vorne auf dem Mitteltunnel? Da ist bei mir ein Steuergerät.
      Die sollten aber sowieso wasserdicht sein, bloss die Stecker sind evtl ein Problem.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von captainbanes ()