Overboost

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hi zusammen,

      habe da mal 'ne Frage an euch...hatte meinen Tuner 'ne mail geschickt mit der Anfrage ob man die Leistung meines TDI's ein wenig runterschrauben sollte weil bei Vollgas im 4. +5. Gang schon mal die Kupplung durchrutscht.
      Original hat er 74KW und 240Nm, laut Leistungsdiagramm meines Tuners hat er nun ein max. Drehmoment von 328Nm und eine Leistung von 108KW bei 4000 1/min, Ladedruck 1,2 bar.

      Die kurze und knappe Antwort lautete:
      "Die Messungen sind immer etwas höher,da der Prüfstand den Overboost des laders mit messen tut."

      Wie kann ich das nun verstehen? ?(
      Das max. Drehmoment liegt also nur kurz an wenn ich mal richtig auf den Pin trete?

      Bei Interesse kann ich ja auch mal das Leistungsdiagramm hier reinstellen.

      Danke für eure Hilfe!

    • Stell auf jeden Fall mal das Leistungsdiagramm ein, würd mich sehr interessieren!

      Ich kann nur soviel sagen, dass der 74kw (ich denke du hast den AXR) absolut nicht für so eine Leistung ausgelegt ist und das findest du auch in anderen Threads wo es um's Kupplungsrutschen beim AXR geht...

      Edit: 147 PS, wie lange soll das denn dein Lader mitmachen ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FireICE ()

    • also ich hab meinen 74kW TDI auch auf ca. 140ps per kit und powerbox und habe keine probleme dergleichen, auch meinem motor gehts prächtig hab grad erst alles durchchecken lassen. hast du mal die einspritzwerte des chips mit den originalwerten verglichen und nen prozentualen abgleich durchgeführt? vielleicht liegt der fehler im code :O

    • Ist schon erstaunlich was man das so alles rausholen kann 8o =)
      ich glaub ich lass auch bald machen, auch wenn das material leiden wird :(

      ich denke schon das der tuner die leistung bisken zügeln kann...weil bei fast 50% :baby: Leistungssteigerung bleibt da bestimmt nicht lange alles ganz 8o

      Gruß AXR'er mit Gedanke an Chiptuning :]

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • Hallo !

      Der AXR hat doch schon im Originalzustand Probs mit der Kupplung !!
      Ist hier im Forum schon tausendfach durchgewelzt worden ! (Suche benutzten )
      Das Durchrutschen der Kupplung ist auch VW bekannt und wird meist auf Kulanz erledigt !!

      mfg

      Ein überzeugter Dieselfahrer wurde duch eine Probefahrt mit dem GTI geheilt...jetzt heißt es waaaarten...bis er kommt :evil:

    • Also soviel ich jetzt erfahren habe (google) hat der "overboost" doch irgendwas mit dem Ladedruck zu tun...lese da auch immer was von "Haltedruck", wobei dieser Wert immer unter dem des overboost liegt.

      Wäre ja interessant eine Ladedruckanzeige einzubauen, doch das scheint ja beim AXR auch keine einfache Sache zu sein?!

    • Aha, also kann ich davon ausgehen dass der max. Ladedruck und somit das max. Drehmoment immer nur kurz anliegen?! Ich trete das gute Ding sowieso nicht immer...nur wenns mal im Fuß/Kopf juckt: ;)

      Habe mal ein weinig rumgesucht in Sachen Ladedruckanzeige für den 74KW-PD. Soweit ich das verstanden habe gibt es nur die Möglichkeit am AGR eine Sacklochbohrung (M5-Gewinde) aufzubohren und dort einen Anschlußstopfen für den Druckschlauch einzuschrauben. Hat schon jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht, oder gibt es eine bessere/einfachere Lösung?

    • Bie solchen Aussagen des Tuners (Overboost) wär ich extrem vorsichtig. Die kurzzeitige Erhöhung des Ladedrucks ist eine extrem exotische Massnahme dür diesen Motor - ich bin sketpisch ob man das mit dem Steuergerät überhaupt realisieren kann :O ..Klar gibt es beim VTG Überschwinger im Ladedruck, doch damit ein Leistungsdiagramm zu machen??

      Ich würd mir einen seriöseren Tuner suchen - oder ihn zumindest fragen was er alles so ändern will (Max Ladedruck, Drehmom- und Russbegrenzung etc.) und es danach mit dem VAGCom überprüfen.

      Fast 50% Leistungssteigerung sind eine Menge... Mit dem Ladedruck den man dafür braucht wird der Lader sehr hoch drehen und die Belastungen für den Motor nehmen arg zu (Von der Kupplung ganz zu schweigen).

      Die Kunst einen Turbo zu tunen liegt nicht in der max Leistung (einfach den Ladedruck bis zum geht nicht mehr erhöhen) sonder darin dass das System ausgewogen ist und noch im gesunden Bereich liegt.