HILFE, Sicherung Nr. 10 (Motorsteuerung) brennt ständig durch

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE, Sicherung Nr. 10 (Motorsteuerung) brennt ständig durch

      Hallo, ich hoffe mir kann jemand von euch helfen. Ich hab nen Problem mit meinem Golf IV, 1,8T, MBK: AUM.
      Auf dem Weg von der Arbeit nachhause stotterte er plötzlich und ging aus (ESP Lampe leuchtete dabei). Ich habe rausgefunden, dass die Sicherung Nr. 10 (Motorsteuerung) durchgebrannt ist. Hab dann ne andere 5 Ampere Sicherung genommen, die aber auch gleich beim Einschalten der Zündung durchbrannte. Hab den Stecker von der Sekundärluftpumpe abgezogen um zu sehen ob die fest ist und deshalb die Sicherung durchbrennt. Fehlanzeige.

      Fehlerspeicher kann ich auch nicht auslesen, da die Sicherung vom Steuergerät gleich beim Einschalten der Zündung durchbrennt.

      Weiß jemand von euch was noch alles an der Sicherung Nr.10 hängt? Kraftstoffpumpe oder so? Oder weiß jemand wo ich im Internet nen Stromlaufplan finden kann?

      Ich hoffe mir kann jemand helfen

      Gruß Sven

    • mhh also ich denk ma am motorsteuergerät bzw. an der sicherung hängt dann so einiges....guck mal im motorraum auf irgendwelche beschädigungen, korrosion an steckern etc...vielleicht ist ja irgendwo ein Massefehler, so dass die sicherung immer wieder durchbrennt
      oder irgendwo feuchtigkeit...hat dein auto in letzter zeit viel mit wasser zutun gehabt..hochdruckreiniger etc

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • Hochdruckreiniger kann ich wohl ausschließen, war vor einer Woche bei MrWash. Aber das Wasser wird wohl kaum ne Woche brauchen um ans Steuergerät zu kommen.

      Am Motorsteuergerät hängt ne Menge, das ist klar. Ich meinte eher direkt an der Sicherung. Ich will mal nicht hoffen, dass das Steuergerät selber einen weg hat. Ohne Stromlaufplan ist das nur unmöglich was rauszufinden.

    • Hi..

      Sicherung 10 kann auch für den Kontakt 86S sein. Das hängt allerdings vom Modelljahr ab, in den Plänen vom MJ2000 ist noch Sicherung 37 eingetragen, mein Golf ist MJ2002 und hat auf Sicherung 10 den Kontakt 86S. Ich guck später mal nach, wofür die Sicherung 10 bei den Modelljahren vor 2002 ist, vielleicht hilft dir das dann weiter.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • Wenn mann dir helfen soll mußt du der Kristallkugel mal das MJ verraten.
      Die meint je nach MJ 10A oder 15A mit verschiedener bedutung.
      J271 Schaltet Spannung von Zündspule und geht zu Motorsteuergerät (vor J271).
      Dank den Göttern bei VW dass die ständig was ändern.
      Schaltpläne kriegt man vom Esel fallst du weisst was ich meine.Ad
      Soll auch Leute geben die bei 3 2 1 Meins ELSAWIN verkaufen.
      Profiprogramm für AUDI SEAT und VW Werkstätten (Schaltpläne Wartung Reparaturanleitung u.s.w.) Ob das Legal ist mußt du selbst entscheiden.
      MFG Ingo Theilig

    • @ ingoth
      Schau mal einen Beitrag höher, da hab ich der Kristallkugel das Modelljahr verraten :D

      Bei mir war ne 15A Sicherung drin

      Danke für den Tip

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Othala ()

    • Entschuldigung hab ich auch gerade gesehen.
      Stromlaufplan ab Sept 2000 bis Okt 2001 sagt S10 15A
      von Klemme 30 über S10 auf Leitungsstrang 30a roter Daht 1,5mm² auf
      Relais J271 Pin 1 und auf 121 poligen Steckverbinder Motorsteuergerät Kontakt 62 0,35mm² Farbe ro/gn.
      von Relaise J271 ws/ro 4mm² Steckverbinder T2/1(im Motorraum links) sw/li 2,5 zu Zündgerät und Motorsteuerung 121 poliger Stecker Kontakt 121. Tippe mal auf defekte Zündspule deswegen mal alle Stecker von Zündspule abziehen und Zündung einschalten.
      Wenn du mal den Stromlaufplan willst wegen unstimmigkeiten (5A bei dir und 15A laut Stromlaufplan brauche ich die Fahrgestellnummer zwecks Abgleich mit Stromlaufplan.
      Hoffe ich konnte dir Helfen.
      MFG Ingo

    • Danke für deine Hilfe.
      Mit den 5A hab ich editiert, hab mich vertan, war ne 15A drin

      Wegen Fahrgestellnummer schick ich dir ne PN

      Zündspule kann gut sein, hab in den letzten 4 Wochen dreimal die Checkenginelampe am Leuchten. Jedesmal Druckabfall zwischen Drosselklappe und Turbolader und Gemisch zu fett. Läßt ja auf den Ausfall einer Zündspule schließen.

      Wo sitzt eigentlich das Relais J271?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Othala ()

    • Schutzgehäuse im Motorraum links (steuerungsnummer 428 )
      Steht so im Schaltplan hab perönlich nur einen kleineren Motor ohne dieses Relaise kann dir deswegen keine Genaue Ortsangabe geben
      Habe gehört das bei Skoda solche Zündspulen öfters Sterben.
      Golf und Octavia haben normalerweise immer die Selben defekten Teile
      des VW Regals bekommen.

      MFG Ingo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ingoth ()

    • Ich glaub ich habe es gefunden. Ein schlecht instandgesetzter Marderbiss an den Kabeln zur Zündspule. An mehreren Stellen ist die Isolierung beschädigt und wurde mit Isolierband geflickt. Also wirklich geflickt, nicht die einzelnen Kabel sondern einmal um den ganzen Strang.

      Die Sicherung fliegt nicht mehr raus beim Einschalten der Zündung. Jetzt springt er nur nicht an. Ich habe mir ja von woanders Sicherungen "ausgeliehen", die jetzt auch durchgebrannt sind. Auf jeden Fall leuchten die Kontrollampen im Tacho nicht. :D

      Ich werd jetzt mal den Fehlerspeicher auslesen, komm ja wieder ins Steuergerät.

      Vielen Dank für eure Hilfe, besonders ingoth

      Gruß Sven

      Hm, wohl zu früh gefreut. Hab eben den Fehlerspeicher ausgelesen und anschließend die Zündspülen eine nach der anderen wieder angeschloßen. Jedesmal Zündung angemacht und geschaut ob die Sicherung durchgebrannt ist. Als dann alle Zündspulen wieder angeschloßen waren hab ich den Motor gestartet und die Sicherung ist gleich wieder durchgebrannt. Wäre es eine Zündspule hätte die Sicherung doch schon beim Einschalten der Zündung und nicht erst beim Starten des Motors durchbrennen müssen!?

      Vielleicht ham ja auch nur die blanken Stellen an den Kabeln durch das Rütteln wieder Kontakt bekommen. Werde morgen mal ne große Rolle Isolierband und 2 Handvoll Sicherungen kaufen. Vielleicht habe ich ja Glück.

      Sven

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Othala ()

    • da war ich wohl etwas zu langsam mit'm Suchen, was Sicherung 10 bei dir ist *g

      Wünsche noch viel Erfolg bei der weiteren Fehlersuche. =)

      Kontakt 86S ist ein Schaltkontakt, der beim Einschalten der Zündung vom Zündschloss auf 12V gelegt wird, beim Abziehen des Schlüssels wird dieser Kontakt wieder ausgeschaltet. So "weiß" zb. Das Radio, wann es angehen bzw. ausgehen darf/muss.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tobmaster1985 ()

    • Nochmal danke an euch.

      Mein Auto läuft wieder. Es waren die Kabel zu den Zündspulen, die mal von nem Marder angeknabbert wurden, oder porös waren und gebrochen sind. Da hatte das schwarz/lila Kabel Kontakt mit nem brauen Kabel. Nen schöner Kurzschluß.

      Gruß Sven