Was gibt es bei einem ReImport / EU Wagen zu beachten?

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was gibt es bei einem ReImport / EU Wagen zu beachten?

      Hi,
      was gibt es eigentlich bei einem ReImport zu beachten?
      Da ich mir nun endlich ne neue Karre kaufen will, hab ich ma ne Frage: was gibt es bei einem EU Wagen zu beachten!
      Die Preise unterscheiden sich zum Freundlichen ja schon ganz deutlich!?!

      Wie sieht das mit Garantie aus!? 8o
      Bsp: Ich habe mir einen Reimport/ EU Wagen gekauft und merke das der während der Garntiezeit rostet, Lackschaden oder ähnliches?

      Ist ein VW Händler dazu verpflichetet das auf Kulanz / Garntie zu beseitigen? ;(

      Gruß

      "Du bist kein Pimp nur weil sich deine Freundin wie ne Nutte schminkt" K.I.Z. :whistling:

    • Habe ich Garantie auf das Auto ?
      Sie haben alle Garantien, die der jeweilige Hersteller für dieses Modell in Europa gibt, uneingeschränkt. Voraussetzung hierfür ist ein ordnungsgemäß ausgefülltes Garantiescheckheft. Dies ist natürlich der Fall.

      In welche Werkstatt gehe ich hinterher ?
      In jede europäische Vertragswerkstatt Ihrer Marke nach Wahl, vollkommen problemlos.

      Hat das Auto in einem anderen Land eine andere Ausstattung ?
      Ja, sehr oft ! Bedingt durch unterschiedliche Käuferwünsche gibt es oft Unterschiede. Oft weichen nur Kleinigkeiten ab wie Lautsprecher, die schon eingebaut sind oder Seitenairbags, die aufpreispflichtig sind, aber es gibt auch gravierende Unterschiede wie aufpreispflichtiges ABS oder serienmäßige Klimaanlage. Allgemein ist das Ausstattungsniveau eher höher als in Deutschland, aber eben auch anders. Es wird oft mehr wert auf Komfort als auf Sicherheit gelegt. Wir empfehlen Ihnen das genaue Studium der serienmäßigen Extras !

      Warum haben gleiche Extras oft einen sehr unterschiedlichen Preis ?
      Die Hersteller kalkulieren für jeden Markt individuell, und sie versuchen in jedem Markt, völlig legitim, so viel zu verdienen, wie nur irgend möglich. vereinfachtes Beispiel: Ein Däne, der 250% Steuern auf Extras bezahlt, kauft keine Metalliclackierung für € 1.300,-, die sie kosten würde bei einem Nettopreis wie in Deutschland von € 370,-. Daher setzen die Hersteller den Nettopreis für dieses Extra niedriger an, z.B. für € 150,-. Dann kostet metallic für den Dänen € 540,-, und er kauft es wahrscheinlich. Da der Hersteller maximal € 25,- für metallic intern kalkuliert, hat er
      € 125,- mehr verdient.

      Hat das Auto die gleiche Schadstoffklasse wie in Deutschland ?
      Dies ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich (bei VW, Skoda, Seat, Audi, Mercedes, BMW, Opel und Renault sicher gleich, bei Ford und anderen Marken teilweise Abweichungen). In jedem Fall ist Euro 4 Pflicht in ganz Europa, alle Fahrzeuge, bis auf sehr wenige Ausnahmen (bspw. Lagerwagen), erfüllen es. In jedem Fall erfüllen alle Fahrzeuge die europäischen Abgasnormen und können problemlos angemeldet werden.


      Quelle: autoprice.de