Brauche schnelle Hilfe : Probleme mir dem V6 Heckansatz

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Brauche schnelle Hilfe : Probleme mir dem V6 Heckansatz

      Hi,

      ic bin gerade dabei bei meinem 1,6l Golf iv eine Bastuckanlage vom Leon und die V6 Hecklippe anzubauen.

      Mein Problem ist das ich die äüßeren Ecken vom Ansatz nicht eingeklipst bekomme.

      Muß ich noch irgendetwas wegschneiden oder nur fester drücken?

    • Die V6-Heckschürze passt nicht immer am normalen Stoßfänger. Besser wäre es gewesen, wenn du den kompletten Stoßfänger vom V6 genommen hättest. Da sind wohl Unterschiede.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • es gibt aber nur einen "deutschen stoßfänger", bzw. zwei, noch einen für japan. einen reinen stoßfänger für v6 modelle gibts es nicht.

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Also, die V6 Lippe paßt immer an alle deutschen Stoßstangen, egal ob vorne oder hinten, man muß nur wissen wie man sie einzuclipsen hat =)

      Am besten alle Clipse mit etwas Spüli einschmieren und dann die Lippen von der Mitte aus einclipsen. Aber gleich richtig tief und nur ZENTIMETERWEISE vorgehen, damit alle Clipse auch richtig tief einrasten und man max. Material noch für den Rand hat.

      Hast man sich jetzt um beide Rundungen an den Seiten bis zum Rand des Kotflügels gearbeitet, sollte der Abstand an beiden Seiten ziemlich ähnlich sein, falls nicht das ganze noch einmal bis zu den Rundungen ausclipsen, mit etwas Kraft in die richtige Richtung ziehen (sind immer nur ein paar Milimeter) und dann wieder an den Rundungen festclipsen und sich zum Rand des Kotflügels arbeiten.

      Wichtig ist halt das die Lippe kräftig genug eingeclipst wird, da einem sonst am Rand ein paar Milimeter fehlen und das Ihr die Lippe dann am Rand so einrastet, das sie nicht mehr rausspringen kann. Das erfordert manchmal etwas Kraft, ist aber auch alleine zu bewältigen, aber halt nur mit etwas Kraft =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Original von AlexFFM
      Also, die V6 Lippe paßt immer an alle deutschen Stoßstangen, egal ob vorne oder hinten, man muß nur wissen wie man sie einzuclipsen hat =)

      Am besten alle Clipse mit etwas Spüli einschmieren und dann die Lippen von der Mitte aus einclipsen. Aber gleich richtig tief und nur ZENTIMETERWEISE vorgehen, damit alle Clipse auch richtig tief einrasten und man max. Material noch für den Rand hat.

      Hast man sich jetzt um beide Rundungen an den Seiten bis zum Rand des Kotflügels gearbeitet, sollte der Abstand an beiden Seiten ziemlich ähnlich sein, falls nicht das ganze noch einmal bis zu den Rundungen ausclipsen, mit etwas Kraft in die richtige Richtung ziehen (sind immer nur ein paar Milimeter) und dann wieder an den Rundungen festclipsen und sich zum Rand des Kotflügels arbeiten.

      Wichtig ist halt das die Lippe kräftig genug eingeclipst wird, da einem sonst am Rand ein paar Milimeter fehlen und das Ihr die Lippe dann am Rand so einrastet, das sie nicht mehr rausspringen kann. Das erfordert manchmal etwas Kraft, ist aber auch alleine zu bewältigen, aber halt nur mit etwas Kraft =)


      Ach so !!!

      KLingt so, als baut man ALLE Heckschürzen so an?

      Wenn die V6-Lippe genauso paßt und anzubauen ist, wie die normale Schürze, warum so viel andere Arbeit ???

      Da müssen ja irgendwelche baulichen Unterschiede sein ???
    • Ich weiß gerade nicht von was du redest ?(

      Die V6 Lippe wird genauso angebaut wie die normale, oder die JubiGTI Lippe, also gesteckt und in den Radkästen verschraubt =)

      Wenn die Lippen ganz neu sind, lassen sie sich einfacher mit etwas Spüli an den Haltenasen einclipsen, das ist alles :)

      Hast du also 1x irgendeine Lippe an- bzw. abgebaut, kannst du alle Lippen an- bzw. abbauen, ist nämlich immer das gleiche Prinzip =)

    • Und warum haben immer nur die Leute Probleme, die eine V6-Lippe verbauen, und nicht die, die eine "normale" Lippe, egal ob vorn oder hinten, verbauen ??

      Will sagen: Wenn die normale Lippe immer passt, und man nur bei der V6-Lippe immer aufpassen muß, damit die Spaltmaße passen, muß doch etwas anders sein, oder nicht ???

    • wenns wirklich nicht richti geht, dann stoßi ab und im ausgebauten zustand die lippe montieren

      liegt dran dass die stoßi unter spannung steht

      bei mir gings auch problemlos, alte runter - neue drauf

      ... stay tuned

    • weil die meißten die normale lippe nur abbauen und dann nicht wieder anbauen. würden sie die wieder anbauen, "könnte" es auch damit das eine oder andere anbau-problem geben. wahrscheinlich aber nicht so oft, da sie ja schon mal eingebaut wurde und sich die clipse schon eingearbeitet haben oder ganz leicht abgenutzt sind oder abgerundet. aber davon redet keiner, weil ja die meißten eine andere (v6 oder so) anbauen wollen und da kommen dann die probleme. da sie neu ist und halt suuuper passen und man teilweise echt drücken muß. nach zichmaligen ein/ausbau der gleichen lippe würde sie vll. ganz einfach einzuclipsen sein. aber wer macht das schon so oft. von daher...

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Original von TedDI
      Und warum haben immer nur die Leute Probleme, die eine V6-Lippe verbauen, und nicht die, die eine "normale" Lippe, egal ob vorn oder hinten, verbauen ??

      Weil keiner sich nachträglich die normale Lippe verbaut, deswegen. Und würdest du von V6 bzw. JubiGTI auf normale Lippe zurückrüsten? :O

      Hier im Forum hat auch niemand Probleme beim Einbau von einem Serienfahrwerk und weisst du wieso? Weil das Serienfahrwerk nunmal schon verbaut ist und dementsprechend nur Leute von Problemen beim Verbau eines Gewindefahrwerks reden, die sich auch eins verbaut haben, ist doch logisch ;)
    • Gut, das sehe ich ein. Macht auch irgendwie Sinn.

      Mein Golf bleibt so, wie er ist.

      Lieber einen kleinen Wolf im Schafspelz, als ein Schaf im Wolfspelz, oder so. :D

    • Original von TedDI
      Gut, das sehe ich ein. Macht auch irgendwie Sinn.

      Mein Golf bleibt so, wie er ist.

      Lieber einen kleinen Wolf im Schafspelz, als ein Schaf im Wolfspelz, oder so. :D


      jeder so wie er mag =)