Bilstein PSS9 oder KW Var. 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bilstein PSS9 oder KW Var. 3

      Bevor ich mir meine neuen Alus (18'') zulegen wollte, möchte ich mior zuerst ein Fahrwerk für den GTI kaufen.
      Ich tendiere zwischen dem KW variante 3 und dem Bilstein PSS9. Eigentlich würde ich auf Anhieb aufs KW Pferd setzen, jedoch hat Bilstein in letzter Zeit wieder kräftig an seinen Produkten gearbeitet und das neue PSS9 soll auch sehr gut sein. Preislich liegen beide bei ca. 1300.- Euronen.

      Hat schon jemand Erfahrungen mit einem der beiden gesammelt oder kann sonst inhaltskräftige Aussagen/Meinungen treffen ?

    • PSS9 ganz klar ...

      Aber wieso das neue , auf der Motorshow sagte mir der Typ nur , dass die bald ein PSS10 rausbringen wollen ...
      Das PSS9 ist doch schon uralt ...

      Abgesehen davon macht Bilstein einfach die besten Fahrwerke ...

    • Fahre seit ca 40 000 km KW Variante 3, kann nur sagen TOP SACHE!
      Ist der beste Kompromiss in Sachen Tieferlegung und Fahrkonfort. Hab zuerst Variante 1 gehabt und kann nur sagen das des Variante 3 um Welten besser ist! Habe leider keinen Vergleich zum Bilstein, habe noch nie eines gehabt und bin auch noch nirgens mitgefahren!

    • Soweit ich informiert bin gabs mal ne "Verschlimmbesserung" ?!, so ne Art 1.1 vom PSS9. Das wurde mir zumindest auf der Tuningmesse in Friedrichshafen gesagt.
      Gibts sonst noch Erfahrungswerte ?

    • Ich weiss ja nicht wie tief du willst, aber falls bei etwas über 50 - 60mm nicht Schluß sein soll, würde ich das Bilstein PSS9 meiden, denn das kommt bei dieser Tiefe schon an seine Grenzen bzw. fehlen weitere Windungen, "Kuckuck" kann ein Lied davon singen (komplett runtergedreht und noch immer nicht richtig tief, ganz im Gegensatz zu meinem KW1, das jetzt schon tiefer ist als das PSS9 komplett runtergedreht und immer noch 6-8 Gewindedrehungen zulassen würde)!

    • Also offiziell geht es an der VA 45mm runter und hinten 40mm. Wobei an der VA bei 45mm auch Ende mit dem Gewinde ist! ;)
      Für meinen Umgang reicht diese Tieferlegung aus. Kommt halt nicht an ein KW von der Tiefe her ran.
      VW Matse meinte letzten, dass meiner sogar etwas tiefer sein soll als seiner. Er hat bei sich auch das PSS9 verbaut. Auch TDI auch 8x18" Felgen.
      Das einzige was mir noch eingefallen ist, warum meiner VIELLEICHT noch etwas tiefer ist, ist weil ich bei mir noch Domlager von Bonrath verbaut habe, die ANGEBLICH noch 10-15mm Tieferlegung bringen soll. Wovon ich bis dato nicht überzeugt war, weil ich es bis jetzt nicht vergleichen konnte.

      Wenn ich von Kotflügel zur Radnarbe messe, dann sind es ca. 32cm, wenn ich mich nicht irre ;)

      Gruß Michael

    • Original von Kuckuck
      Also offiziell geht es an der VA 45mm runter und hinten 40mm. Wobei an der VA bei 45mm auch Ende mit dem Gewinde ist! ;)
      Für meinen Umgang reicht diese Tieferlegung aus. Kommt halt nicht an ein KW von der Tiefe her ran.
      VW Matse meinte letzten, dass meiner sogar etwas tiefer sein soll als seiner. Er hat bei sich auch das PSS9 verbaut. Auch TDI auch 8x18" Felgen.
      Das einzige was mir noch eingefallen ist, warum meiner VIELLEICHT noch etwas tiefer ist, ist weil ich bei mir noch Domlager von Bonrath verbaut habe, die ANGEBLICH noch 10-15mm Tieferlegung bringen soll. Wovon ich bis dato nicht überzeugt war, weil ich es bis jetzt nicht vergleichen konnte.

      Wenn ich von Kotflügel zur Radnarbe messe, dann sind es ca. 32cm, wenn ich mich nicht irre ;)


      wenne 32cm radnabe/Koti hast sind das 60-70mm tieferlegung ...
    • Moment 8o
      Geht grad mal raus messen. auch wenns regnet ;)

      Edit:
      hab eben nochmal schnell gemessen.
      33,9cm von Kotflügelkante bis zur Radnarbe

      390mm-339mm = 51mm Tieferlegung (TDI)

      Gruß Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuckuck ()

    • Also ich wollte wie gesagt irgendwann nach dem Fahrwerkkauf 18'' Alus draufmachen. Die Tieferlegung dann entsprechend, also das Gewinde soweit wie (Tüv)möglich runter.
      Glaubt ihr das das PSS9 also u.U. garnicht soweit runterkommt das es schön aussieht ?
      Definiere "Schön": die 18 Zöller sollen sauber drinsitzen, nicht zuviel Luft zwischen Reifen und Radkasten.

    • Original von Kuckuck
      Moment 8o
      Geht grad mal raus messen. auch wenns regnet ;)

      Edit:
      hab eben nochmal schnell gemessen.
      33,9cm von Kotflügelkante bis zur Radnarbe

      390mm-339mm = 51mm Tieferlegung (TDI)

      Wollte auch schon sagen ;)


      @BigWorm:

      Frag dich einfach mal selber, ob du lieber mit einem komplett runtergedrehten, oder einem Fahrwerk mit Reserven durch die Gegend fahren willst =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Bezüglich der Tiefe des Bislteins hier mal zwei Sachen aus dem Bilstein FAQ:


      28. Bis zu welcher Tiefe kann ich mit B14 PSS bzw. B16 PSS9 mein Auto absenken?

      Bis zu 60 mm und in Einzelfällen mit individueller Abstimmung noch tiefer.
      Die für die Fahrdynamik optimale Tiefe liegt allerdings bei 40 bis 50 mm.
      Größere Tiefen von bis zu 110 m ergeben meist eine Verschlechterung der
      Fahreigenschaften, da der Restfederweg nicht mehr ausreicht


      49. Kann ich beim B16 PSS9 die Höhe verstellen?


      Ja, stufenlos über ein Außengewinde im Dämpfer, bis zu 60 mm,
      in Einzelfällen nach spezieller Rücksprache mit dem Bilstein-Shop
      und TÜV-Eintragung bis zu 80 mm


      ich würde dir auch das Bistein empfehlen, bin es auch schon Probegefahren und finde es super! Zumal hast du bei dem Bilstein dir Härteverstellung in 9 Stufen die dann jeweils die Zug- und Druckstufe regeln. Bei dem KW musst du Zug und Druckstufe getrennt voneinander regeln was in meinen Augen einem "Normalo" sehr schwer fallen wird!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von staticmouse01 ()

    • das pss9 kannst halt selber einstellen, das kw v3 mußt du dann schon abstimmen lassen in waldmünchen z.bsp. beim hersteller.

      auf jedenfall ist das pss9 genial was das fahrverhalten angeht, bilstein rockt einfach ;)

    • also zur Zeit ist klar das Kw das bessere Fahrwerk da du dort ZUG und DRUCKstufe einzeln einstellen kannst und dafür musst du kein Fahrwerk "Gott" sein!
      Ausserdem hast du eine "höhere" Tieferlegung und dazu noch die INOX Beschichtung! Deshalb ist das KW zur Zeit das bessere Fahrwerk...

    • Original von marcelvs
      also zur Zeit ist klar das Kw das bessere Fahrwerk da du dort ZUG und DRUCKstufe einzeln einstellen kannst und dafür musst du kein Fahrwerk "Gott" sein!
      Ausserdem hast du eine "höhere" Tieferlegung und dazu noch die INOX Beschichtung! Deshalb ist das KW zur Zeit das bessere Fahrwerk...


      Das mit dem Edelstahl kann man so oder so sehen ....Stahl ist wesentlich stabiler als edelstahl , deswegen hat Bilstein auch keine Edelstahl Fahrwerke ...

      Bei Edelstahl kann es vorkommen das die verziehen ...