17" jetzt so langsam! :-(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 17" jetzt so langsam! :-(

      Seit gestern hat meine Frau ihre 17" Felgen auf dem Golf plus 1,9tdi. Jedoch jetzt der 1. Schock! Gestern Abend auf der Autobahn V/max auf Tacho 180-185 km/h! Mit den alten Reifen waren es meist 190-200km/h. Aber sie meint, es reicht ihr und sie will kein Chiptuning.
      Mich stört es. Vielleicht hatten wir auch Gegenwind und die nasse Autobahn bremst vielleicht auch. Naja, ich werde es nochmal bei weniger Wind und trockener Fahrbahn versuchen, aber so krass habe ich es nicht erwartet.

    • also ansich kann das net so krass sein, habe nen 1,6er und habe zwar einbußen gemerkt nach der 17" umstellung aber gleich 20 kmh??? das kann eigentlich nicht sein! das wäre ja extrem

    • Also 20 km/h bei 17" wäre echt sehr hoch 8o

      Ich fahr seit nem Monat 19" und schaff jetzt auch nur noch 180 und vorher warens 200 (mit 15").

    • Original von BigWorm
      Frau aus dem Auto -> schneller ^^

      Ne im Ernst, der Unterschied ist eigentlich unrealistisch hoch. einfach nochmal versuchen.


      Besser ich raus und Frau fahren lassen, dann muss es gehen :D

      Aber ich werde es nochmal versuchen und werde meinen Pocket-PC mitnehmen, um mal GPS-genau zu messen!
    • RE: 17" jetzt so langsam! :-(

      Nabend.
      Also erstmal: Könnt ihr mir mal bitte erklären, was die Felgengröße mit der Geschwindigkeit zu tun haben soll?? Hat sie nämlich nicht. Es kann schon sein, dass der Golf jetzt ein bißchen langsamer ist, aber das hängt dann mit der Reifenbreite zusammen. Sind die Reifen jetzt viel breiter als vorher? Wenn ja, liegt es wahrscheinlich daran. Aber trotzdem kommt mir dieser Unterschied auch ein wenig heftig vor. Also ich hatte normal 195er Reifen drauf und habe jetzt 225. Ich merke zwar einen Unterschied, aber nicht so gravierend wie bei dir.
      Aber noch ein kleiner Tipp: Kontrollier mal den Reifendruck. Ich mach bei mir immer 0,2 - 0,3 bar mehr drauf, als für die Fahrt mit einer Person empfohlen ist (steht entweder im Tankdeckel oder in irgend einer Tür, weiß ich jetzt nicht genau). --> das bringt sehr viel (höhere Geschwindigkeit, weniger Verbrauch...), und wird auch von Automagazinen empfohlen.

      Bye bye

    • RE: 17" jetzt so langsam! :-(

      Original von N2006

      Also erstmal: Könnt ihr mir mal bitte erklären, was die Felgengröße mit der Geschwindigkeit zu tun haben soll?? Hat sie nämlich nicht.


      Also ganz so stimmt das wohl nicht! Falls sich nämlich der Gesamtdurchmesser geändert hat, kann es zu einer Verfälschung der Tachowerte kommen! ;)

      Also bis denne!
    • RE: 17" jetzt so langsam! :-(

      Original von N2006
      Nabend.
      Also erstmal: Könnt ihr mir mal bitte erklären, was die Felgengröße mit der Geschwindigkeit zu tun haben soll?? Hat sie nämlich nicht. Es kann schon sein, dass der Golf jetzt ein bißchen langsamer ist, aber das hängt dann mit der Reifenbreite zusammen. Sind die Reifen jetzt viel breiter als vorher? Wenn ja, liegt es wahrscheinlich daran. Aber trotzdem kommt mir dieser Unterschied auch ein wenig heftig vor. Also ich hatte normal 195er Reifen drauf und habe jetzt 225. Ich merke zwar einen Unterschied, aber nicht so gravierend wie bei dir.
      Aber noch ein kleiner Tipp: Kontrollier mal den Reifendruck. Ich mach bei mir immer 0,2 - 0,3 bar mehr drauf, als für die Fahrt mit einer Person empfohlen ist (steht entweder im Tankdeckel oder in irgend einer Tür, weiß ich jetzt nicht genau). --> das bringt sehr viel (höhere Geschwindigkeit, weniger Verbrauch...), und wird auch von Automagazinen empfohlen.

      Bye bye


      Dann kauf euch doch mal die aktuelle "Gute Fahrt", da steht ne menge zu den verschiedenen Radreifenkombinationen drin...oder guckt mal rein, wenn Ihr im Supermarkt seit.
      Ist echt mal ganz interessant =)
    • je größer die felge ist, desto mehr gewicht hat das ganze rad. also mehr zoll = mehr gewicht. und gerade bei routierenden massen hat man einen großen effekt dadurch. daher kann es sein, dass die beschleunigung und die v-max sinkt. aber bei 17 zoll dürften das keine 20 km/h sein. ich habe durch meine detroits 5-10 km/h eingebüßt. je länger man aber vollgas fährt, desto eher "krabbelt" er sich an die 200 auf dem tacho ran.....

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • Klarstellung

      Um mal eins zu betonen,
      je größer die Felge umso größer wird auc der Radumfang...das bedeutet euer Tacho zeigt auch weniger an,da ja dann für eine Radumdrehung ein längerer Weg zurückgelegt werden muss.
      Das hat mit den ungefederten Massen nich so viel zu tun...
      Die Reifenbreite wirkt sich vor allem negativ auf den Verbrauch aus.
      Aber wer schön sein will muss ja bekanntlich leiden oder halt die betroffene Geldbörse :D
      Deswegen wird die Riefenhöhe ja auch kleiner je größer der Felgendurchmesser gewählt wird ;)
      Hoffe das hilft euch weiter

      PS: 20km/h sollte dieser Wechsel jedoch nicht ausmachen (möglicherweise muss der Tacho angepasst werden...)

      MfG Captain Düning

    • RE: 17" jetzt so langsam! :-(

      Also ganz ehrlich, ich denke an den Reifen kanns nicht liegen. (Es sei denn der Luftdruck stimmt nicht)

      (Ausserdem habe ich hier im Forum mal gelesen, dass 16 Zoll und 17 Zoll den gleichen Umfang haben sollen - gemessen hab ich es allerdings nicht)

      Ich würde viele eher den Wind verantwortlich machen - ich kenns nur aus ner A-klasse, aber da hats auch 20kmh ausgemacht. Und Golf Plus ist ja auch was höher :)

    • Danke für Eure Antworten!

      Gewechselt wurde von den 15" mit 195er auf 17" mit 225er. Ich werde hoffentlich bald Gelegenheit haben nochmal zu testen, GPS-Messung mit Pocket-PC inklusive.

      Ich melde mich wieder, aber dieses sch... Wetter hindert an einer guten Messfahrt.

    • RE: Klarstellung

      Original von Captain Düning
      Um mal eins zu betonen,
      je größer die Felge umso größer wird auc der Radumfang...das bedeutet euer Tacho zeigt auch weniger an,da ja dann für eine Radumdrehung ein längerer Weg zurückgelegt werden muss.
      Das hat mit den ungefederten Massen nich so viel zu tun...
      Die Reifenbreite wirkt sich vor allem negativ auf den Verbrauch aus.
      Aber wer schön sein will muss ja bekanntlich leiden oder halt die betroffene Geldbörse :D
      Deswegen wird die Riefenhöhe ja auch kleiner je größer der Felgendurchmesser gewählt wird ;)
      Hoffe das hilft euch weiter

      PS: 20km/h sollte dieser Wechsel jedoch nicht ausmachen (möglicherweise muss der Tacho angepasst werden...)

      MfG Captain Düning



      Also im Normalfall sollte sich der Radumfang bzw. Raddurchmesser NICHT vergrößern, wenn man größere Felgen drauf macht.
      Du hast doch selbst geschrieben, dass sich die Reifenhöhe verkleinert, wenn sich der Felgendurchmesser vergrößert ---> daraus folgt: RADDUCHMESSER bleibt gleich.

      (Sollte dies nicht so sein, müssen die Räder umgehend eingetragen werden und der Tacho muss evtl. wirklich neu justiert werden.)

      bye