101ps TDI grundsolide auf eco chippen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 101ps TDI grundsolide auf eco chippen

      hi!
      ich spiele mit dem gedanken mir einen ganz bestimmten golf 4 zu kaufen, nachteilig an dem wagen ist halt, dass er über 200tkm aufa uhr hat, zwar alles langstrecke, aber trotzdem schon ne ganze menge.

      ich würde ihn gerne auf standhafte 130ps bringen, das ganze aber bei gleichbleibendem verbauch.
      jetzt gibts ja die obd variante (z.B. die von danny)

      oder angebote mit spezieller abstimmung auch auf andere lader.

      macht es denn von der haltbarkeit sinn auf einen anderen lader umzurüsten, größeren llk zu verbauen oder lieber auf reines obd-chippen setzen und gucken, wie lange das ganze hält???

    • Hi,

      deine gewünschten 130PS sind ja nun kein eco-tuning mehr.
      Da bewegt man sich im Bereich 10-15PS Mehrleistung und die sollte der Motor schon verkraften und das bei einer Spritersparnis von bis zu einem Liter.

      Ob man das Ganze bei einer Kilometerleistung von rund 200tkm machen sollte muß jeder für sich selbst entscheiden...wenn das Fahrzeug wie du schreibst überwiegend im Langstreckenverkehr gefahren worden ist, ist das aber allemal besser als 100tkm im Kurzstreckenverkehr!

      Chiptuning ist beim Diesel immer noch eine relativ günstige Variante. Ich persönlich von Umbaumaßnahmen abraten, da die schon extrem teuer sind.

      Gruß mechomix

    • Original von mechomix
      Hi,

      deine gewünschten 130PS sind ja nun kein eco-tuning mehr.
      Da bewegt man sich im Bereich 10-15PS Mehrleistung und die sollte der Motor schon verkraften und das bei einer Spritersparnis von bis zu einem Liter.

      Ob man das Ganze bei einer Kilometerleistung von rund 200tkm machen sollte muß jeder für sich selbst entscheiden...wenn das Fahrzeug wie du schreibst überwiegend im Langstreckenverkehr gefahren worden ist, ist das aber allemal besser als 100tkm im Kurzstreckenverkehr!

      Chiptuning ist beim Diesel immer noch eine relativ günstige Variante. Ich persönlich von Umbaumaßnahmen abraten, da die schon extrem teuer sind.

      Gruß mechomix


      die umbaumaßnahmen wären nicht das ding, denn das würd ich eh selbst machen ;) weil ich sowas doch öfter mal beruflich mache ;)

      mir gehts eigentlich nur darum mal etwas leistung zum überholen zu haben. normal wird der wagen nur zur arbeit bewegt, da ist eh meist 70angesagt, daher wär fr mich son ecochip doch von vorteil =)
    • RE: 101ps TDI grundsolide auf eco chippen

      Original von Planett
      macht es denn von der haltbarkeit sinn auf einen anderen lader umzurüsten, größeren llk zu verbauen oder lieber auf reines obd-chippen setzen und gucken, wie lange das ganze hält???

      Nein, anderer Lader usw. verlängert auch nicht die Lebensdauer des Motors und seiner Innereien. Lediglich einen baldigen Laderdefekt könntest du so ausschließen.
      Mein Empfehlung: moderates Tuning durführen lassen ohne die Leistung auszureizen(15-20PS) oder ganz lassen. Selbst weniger als 30PS wirst du schon deutlich merken, da der Drehmomentzuwachs beim TDI trotzdem noch deutlich spürbar ist.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • 120ps würden auch reichen =)
      hab grad die anzeige von dkw-motorsport gelesen, dass die ein obd-tuning anbieten, bei dem man zwischen 3 datenständen wählen kann. das hört sich ganz gut an.

      da sie zusätzlich noch eine eco-version anbieten, scheint das das optimale für mich zu sein, denn so hat man einersiets den originalen stand, nen eco-stand, den ich dann tagtäglich fahre und eventuell einen lesitungsmodus, den ich aber wohl eh nie einschalten werde. das ganze kann man dann per vagcom umschalten :)

      naja dann heißt es wohl erstmal drehmomentstärkere kupplung suchen, denn die kann ja scheinbar nur 250nm ab.

      mal gucken, ob ich da ne andere finde =)

    • Original von ChuckChillout
      Wäre auf alle Fälle ratsam, die halten ja schon ohne Tuning nicht gerade lange beim kleinen TDI. Bekannter von mir hat schon die dritte drin 8o


      gibts da jetzt eigentlich ne originale vw in dieser größe, die mehr als 250nm abkann? eventuell die vom 105ps tdi ausm g5 mit 5gang?

      sollte ne neue verstärkte scheibe reichen oder sollte man auch ne stärkere druckplatte verwenden?`

      wäre gut zu wissen, obs nun an der geringen reibzahl der scheibe liegt oder an zu wenig druck der druckplattenfedern =)

      edit/ gibts nicht für fahrschulwagen und taxen verstärkte kupplungen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Planett ()

    • … da kann ich mich ja hier dranhängen… ist es ratsam eine 90 PS TDI ALH mit knapp 100 TKM noch zu chippen… bin mir da unschlüssig… und wenn wen sollte man als Tuner wählen…?

      BK

    • Warum denn net? Habe meinen auch mit 70000km noch gechippt und keine Probleme bisher gehabt.

      Schau doch mal bei unseren Forumstunern.

    • Hi Planett,

      also wenn verstärkte Kupplung dann komplett Kupplungsscheibe + Druckplatte. Wird bei Sachs wohl auch nur als Paket angeboten, weil ohne verstärkte Druckplatte macht das ganze keinen Sinn.
      Spiele auch mit dem Gedanken mir 'ne verstärkte Kupplung einzubauen, will aber noch warten...noch macht sie nur Probleme bei Vollgas im 4.+5. Gang. Das ganze (verstärkte Sachs-Kupplung) kostet ca. 600-700€ ohne Einbau.

    • gibts denn keine audi und vw-modelle, von denne man eine stärkere kupplung nehmen könnte.
      mfg timo

    • Hi,

      hatte auch mal nachgefragt ob die Kupplung vom 130PS-TDI nicht passen würde, aber die hat einen größeren Durchmesser (240 statt 228mmm). Eine Alternative zur verstärkten Sachs-Kupplung habe ich bisher noch nicht gefunden...lasse mich aber auch gern eines Besseren belehren!