Fahrwerkentscheidung - Die Qual der Wahl!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerkentscheidung - Die Qual der Wahl!

      Hallo liebes Forum,

      ich fahre nen Golf IV 1.6l 16V mit 77kw in jazzblueperleffekt und mit folgender Bereifung: 225/45R17 auf 8JX17H2.

      Ich würde nun sehr gerne die Lücke zwischen Reifen und Koflügel etwas minimieren. Da ist ja soviel Platz, dass da nen Penner drin übernachten kann ;)

      Nun habe ich ein Problem: Der Wagen soll noch nutzbar, sprich fahrbar sein. Nicht zu hart und nicht zu weich und diese 30er Zonen-Hubbel müssen auch ohne Probleme fahrbar sein. Jetzt kommt der Knackpunkt: Der Wagen macht fast jährlich nen 2000km Trip nach Schweden. Das heisst, mit ordentlich Zuladung und wenn mal irgendwann mehr Kohle da ist, vielleicht mal mit nem kleinen Wohnanhänger...


      Ich denke, da bleibt doch nur noch nen Gewindefahrwerk übrig oder?

      Ich habe da nicht wirklich viel Überblick und vielleicht könntet Ihr mir ja mal nen paar Tipps geben.

      Das ganze sollte auch noch Bezahlbar sein - denke aber, dass eh irgendwann mal neue Dämpfer rein müssen und denn kann man ja direkt alles machen ;)

      Danke für Anregungen/gerne auch Bilder...

      LG
      Maurice

    • ich hab seit heute mein fk gewinde drin und bei 60mm tieferlegung kommt man problemlos noch über die 30er hügel.
      bei federn oder statischen fahrwerken besteht doch auch immer die sorge, dass man dann nich so tief kommt, wie man es gerne hätte oder das er hinten noch zu hoch steht oder vorne zu niedrig... kauf dir ein gew. fahrwerk. das passt scho ;)

      es ist soweit... :D

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Original von DerBen
      Original von Turbo Marco
      Wie du schon sagst wäre für ein Gewinde die beste wahl!!! ;)


      oder airride :]


      Die bisherigen Tuning/Nachrüst-Airrides sind meiner Meinung nach noch nicht wirklich was für Ganzjährigen normalen Straßeneinsatz!