Praktische Tipps GRA Einbau!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Praktische Tipps GRA Einbau!

      So, nachdem ich immer schön eifrig im Forum mitgelesen habe will ich mal meinen Senf loswerden.

      Es geht um den Einbau der GRA im TDI.

      Ich hab das letzten Donnerstag gemacht und will hier mal meine praktischen Erfahrungen dalegen:
      Im Vorfeld hab ich natürlich sämtliche Literatur die im Netz zu finden war gewältzt und will auf diese deswegen nicht näher eingehen. Ich beschreibe ledigliche Diskrepanzen / Ergänzungen zu diesen in der Hoffnung, dass jemand der das Teil nach mir mal einbaut weniger „Probleme“ hat als ich.

      Vorab: Ich rüstete in einem VW Bora Variant AJM MJ 2001 nach. Das Tachosymbol ist vorhanden ;)

      - Airbag ausbauen:

      Ich habe am Vortag die Batterie abgeklemmt und das auto war dann runde 12h ohne Saft – so ists am sichersten.

      Im großen und ganzen gibt’s hier keine Probleme. Es sei hier nur zu erwähnen, dass der Leitungssatz DIREKT am Airbag abgestöpselt werden kann – auch wenn der gelbe Stecker erstmal nicht wie ein Stecker aussieht und nur mit viel Kraft runter will….

      der Windlauf unter der Scheibe ist auf voller Länge mittels Nut und Feder geclipst. Geht stramm runter und auch wieder drauf.

      Zum Innenraum:

      Hier hatte ich mehr oder weniger zu kämpfen mit:

      Der Stromversorgungsleitung die in den Sicherungskasten, Kammer 5 muss.
      Ums ferecken bekahm ich den AMP Crimpkontakt trotz spez. Werkzeug nicht heraus. Nun provisorisch anders gelöst! Ich vermute, dass das lilane am Hinterteil des Sicherungskasten demontiert werden muss, da dies wahrscheinlich eine Verriegelung ist.

      Apropos Verriegelung: Diese wird bei dem schwarzen Stecker, in den die 4 Leitungen eingeclipst werden, nur 3-4mm zur Seite geschoben, nicht vollständig aus dem Stecker drücken!!!!!!!!!

      Heißes Thema sind auch die (Zitiat der Anleitung) „…mindestens 3mm zwischen Lenkrad und Wickelfeder!“

      Korrekterweise müsste es heisen: Mindestens 3mm, aber nicht mehr als 5mm…..

      Zur Erklärung:

      Das Lenkrad drückt einen Stift in der Wickelfeder. Ist der Abstand zwischen lenkrad und Wickelfeder nicht nur „mind. 3mm“ sondern wesentlich mehr, so wird dieser Stift nicht gedrückt und die Wickelfeder knackt beim Lenken.
      Diesl liegt daran, dass dieser Stift eine art Sicherung ist, die gedrückt werden muss, wenn man die Wickelfeder dreht (also lenkt).

      Die Wickelfeder sollte wie schon mehrmals hier beschrieben wurde mittels Klebeband fixiert werden. Hier kommt es nicht auf den Millimeter genau an, sondern lediglich darum, dass man die Scheiben der Wickelfeder (drehbarer Teil) nicht um 180° verdreht.

      Die einbauzeit wird hier gerne mal mit Werten zwischen 1 und 3 h beziffert – lacht euch tot aber wir haben zu zweit mehr als 6h gearbeitet.

      Wobei die Schrauberei weniger in Anspruch nahm – vielmehr ist das Nachdenken und logische Vrogehen immens Zeitraubend.

      Da das Thema Airbag ausbauen für mich n heißes Thema war, haben wir bei jedem Schritt 3 mal überlegt – das als Rechtfertigung.

      Es funktionierte auf Anhieb einwandfrei!!!!

    • Also:

      Ich habe sowohl bei nem Bora als auch bei meinem Golf die GRA nachgrüstet: Kein Problem. Beim Bora hats ca. 3 Stunden gedauert ( wobei da ca. 1,5 Std dabei sind, die es gedauert hat, die Innenvielzahnnuss zu besorgen ;) ).

      Bei meinem Golf dann eine knappe Stunde.

      Lasst euch nicht verrückt machen. Beim Airbag natürlich Batterie ab und dann einige Verbraucher einschalten, damit die Spannung auch wirklich aus dem System ist.

      Und ganz wichtig: Die Mittelstellung des Lenkrad merken bzw. markieren. Man muss ja eh eine Körnung in die Aufnahme der Vielzahnschraube machen ( darf nur 5x wiederverwendet werden ) - die kann man dann als Markierung nehmen.

      Zum Kontakt im Sicherungskasten: Das lilane Teil ist KEINE Sicherung. Aber: Warum der Stress mit Kabel rausbekommen? Lasst es einfach drin und nehmt einen Stromdieb bzw. lötet das Kabel an.

      Ansonsten ist es wirklich easy. Und funktioniert hat es auch von Anfang an. Beim Bora nur leider ohne Symbol im Kombi -> bei mir schon 8).

      Gruß,
      VipViper2000

    • RE: Praktische Tipps GRA Einbau!

      Original von Akki
      Die einbauzeit wird hier gerne mal mit Werten zwischen 1 und 3 h beziffert – lacht euch tot aber wir haben zu zweit mehr als 6h gearbeitet.

      Wobei die Schrauberei weniger in Anspruch nahm – vielmehr ist das Nachdenken und logische Vrogehen immens Zeitraubend.


      Es funktionierte auf Anhieb einwandfrei!!!!


      So Mahlzeit!
      Ich hab heute auch endlich die GRA nachgerüstet. Es hat genau 4 Stunden und 15 Minuten gedauert. Ich habs alleine gemacht. Es könnte auch schneller gehen, wenn die Scheibenwischerarme nicht so viel Ärger machen würden. Wenn man es selbst macht, wird einem auch einiges klarer, zum Beispiel, die Sache mit dem Schleifring. Ich habe auch die Batterie vorher abgeklemmt, weil ich ehrlich gesagt,viel Angst vorm Airbag hatte, dass er mir um die Ohren fliegen könnte. Hab auch auch schon beim Kumpel gesehen, dass die Batterie gar nicht abgeklemmt wurde, er meinte nur dass es keine Rolle spielt ob die Batterie angeklemmt oder abgeklemmt ist, Hauptsache man ist selbst statisch entladen. Achja, es funktioniert übrigens auf Anhieb, habe gerade ne Probefahrt gemacht. Es gab auch keinen Airbagfehler. Haltet euch einfach an die mitgelieferte Einbauanleitung, und dann könnt ihr nichts falsch machen. Viel Spaß beim Basteln