Welche der 2 Luftfiltervarianten sollte ich beim 1.8T nun nehmen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche der 2 Luftfiltervarianten sollte ich beim 1.8T nun nehmen?

      Mein 150 PS 1.8T wurde gechippt auf 195 PS.
      Bis vor kurzem hatte ich den K&N 75i Filter drin. Diesen habe ich jedoch zu fest angezogen, dass er nun unbrauchbar geworden ist.
      Derzeit fahre ich wieder mit dem Originalluftfiltersystem.
      Aber dabei solls nicht bleiben.
      Nun bin ich am Überlegen, ob ich mir nicht wieder einen K&N 75i kaufen soll oder die R32-Variante, welche schon in einem anderen Thread beschrieben wurde.
      Mit dem K&N 75i hatte er halt einen genialen Motorsound. Dafür zog er auch die Wärme der Motors mit an.
      Durch den Chip hat sich auch der Ladedruck erhöht, womit der Turbolader mehr Arbeit verrichten muß.
      Nun bin ich aber auf den Thread mit der R32-Ansaugunggestoßen, wodurch der Wagen noch etwas mehr Leistung bekommen soll und zudem der Turbolader entlastet wird.

      Nun ein paar Fragen:
      Hört man denn durch die R32-Ansaugung wieder etwas mehr den Motorsound oder deutlich mehr oder nicht? Denn der Sound mit dem K&N 75i geht mir schon etwas ab.
      Und wird denn der Turbolader nicht auch durch den K&N 75i entlastet? Er bekommt doch durch den Luftfilter auch mehr Luft als mit dem Originalfiltersystem.
      Und merkt man denn den Durchzug bei der R32-Variante deutlich oder nicht?

      Und zu guter Letzt. Ihr habt ja sicher auch Erfahrungen gesammelt. Für welche der beiden Varianten würdet ihr Euch den entscheiden`?

    • RE: Welche der 2 Luftfiltervarianten sollte ich beim 1.8T nun nehmen?

      Ich würd die R32-Ansaugung mal probieren.

      Klar geht dir der Sound sicher ab.
      Aber dafür keine warme Luft und keinen kaputten LMM mehr. ;)

    • Der Sound is doch schei** egal... Die Leistung muss stimmen und da kommste mit der R32 Ansaugung oder mit ner selbstgebauten wohl weiter wie mit dem offenen im Motorraum...

    • R32-Ansaugung: OEM-Teile, einfacher und günstiger Einbau, leichte Sound- und (ganz) leichte Leistungsverbesserung.

      K&N 57i: warem Motorluft wird angesaugt, kann gefährlich für den LMM sein - Lösung: Abschirmung mit Frischluftzufuhr bauen und LuFi nicht so stark ölen!

      K&N Typhhon-Kit: keine ABE derzeit, teuer (ca. 300€), ebenfalls gefährlich für den LMM (also vorsicht mitm einölen!), saugt kalte Luft direkt an (aber eventuell auch Wasser bei starkem Regen!!!), größt mögliche Verbesserung bei Sound und Leistung.

      Bestellt: Golf VI GTI DSG | Carbon Steel Grey | RCD510 DynaudioExcite | MuFu mit Schaltwippen | Tempomat | Spiegelpaket | Raucherausführung | Scheiben hinten abgedunkelt | Reifenkontrollanzeige | Produktion KW43
    • Nun habe ich mir folgendes ausgedacht.
      Ich bin gestern an einen recht günstigen Ersatz K&N 75i rangekommen.
      Also wird der definitiv nun wieder eingebaut.
      Um die Kaltluftzufuhr zu etwas zu erhöhen, kann ich mir doch trotzdem das R32-Ansaugsystem einbauen.
      Das müsste doch etwas bringen oder?

      Und wie siehts mit der Überlegung aus?
      Kann man eventl. die Kühleistung des LLKs verbessern indem man statt dem komplett geschlossenen schwarzen Stoßstangeneinsätzen einen offenen Einsatz einbaut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Devil1978 ()

    • Denke da tut sich weder mit dem offenen Einsatz noch mit der R32-Ansaugluftführung was.

      Du müsstest am idealsten eine art "Kiste" um den LuFi bauen damit dieser von der warmen Motorluft etwas abgeschirmt wird. Hab so was schon mal in nem Audi-Forum gesehen. War glaube ich aus normalem Blech und Kederkantenband gemacht.
      Dann musst Du noch von irgend wo her Frischluft in diese Kiste leiten. Da ginge eventuell das offene Gitter. Dahinter mit nem Kunstofftrichter über nen Rohr in die Kiste.
      Als Rohr würde ich die dieses Alurohrzeugs ausm Campinmgbedarf empfehlen. Diese Aluflexrohre gibt zwar auch so ausm KFZ-Handel die aus dem Campingbedarf (ist für Heizluft oder so) sind aber viel dicker, stabiler und bleiben so besser in ihrer form!

      Bestellt: Golf VI GTI DSG | Carbon Steel Grey | RCD510 DynaudioExcite | MuFu mit Schaltwippen | Tempomat | Spiegelpaket | Raucherausführung | Scheiben hinten abgedunkelt | Reifenkontrollanzeige | Produktion KW43
    • @all hi ich wollte mir die R32 Ansaugung montieren. Nur find ich leider nicht mehr die Anleitung zum Einbau (gab irgendwo eine mit Bildern). Wenn ich den Orginal R32 Luftfilterkastenkaufe passt das Ding eigentlich ohne irgendwelche Bearbeitung?!

    • Original von cypher86
      @all hi ich wollte mir die R32 Ansaugung montieren. Nur find ich leider nicht mehr die Anleitung zum Einbau (gab irgendwo eine mit Bildern). Wenn ich den Orginal R32 Luftfilterkastenkaufe passt das Ding eigentlich ohne irgendwelche Bearbeitung?!

      Guck mal hier: golfv.de/wbb2/thread.php?threa…erbesserung+der+saugseite

      Unf hier nochmal der Umbau vom "Golf4 Turbo" mit Bildern: R32-Ansaugung an normalen LuFi-Kasten

      Wenn Du den Lufi-Kasten vom R32-DSG nimmst, sollte IMHO alles ohne Änderungen passen! ...kostet dann halt ein gutes Stück mehr!
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1,8T ()

    • @all vielen Dank für eure Hilfe hab das Zeug heute Morgen bei mir eingebaut war wirklich nicht so schwer aber man merkt das schon der Motor gibt einem nicht mehr das Gefühl das er um Luft kämpfen muss!