Gibt es Chiptuning schaltbar ? (1.8T)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gibt es Chiptuning schaltbar ? (1.8T)

      Hallo,

      in der Sufu konnte ich leider nichts finden, was mich schon erahnen lässt, dass es sowas für den 1.8 T nicht gibt.

      Also von vorne. Ich suche einen Chip (keine Zusatzbox), der umschaltbar ist von Originalsoftware auf geänderte Software.

      Diesen Bericht habe ich aus einem anderen Forum:

      "Ab sofort für viele Audi- und VW-Modelle (es werden täglich mehr) bietet OETTINGER die Revolution des Chiptunings an!

      Was ist "Direct Port?

      "Direct Port" macht es für unsere OETTINGER-Stützpunkthändler und OETTINGER-Importeure in aller Welt möglich, auf einfachstem Wege die neuesten Datensätze der OETTINGER-Leistungssteigerungen für unsere Kunden tagesaktuell bereitzuhalten.

      Getunt wird ohne Ausbau des Steuergerätes mit Hilfe des Direct-Port-Kabels, eines Laptops und eines Internet-Anschlusses. Über diesen haben unsere Partner Zugriff auf die komplette OETTINGER-Datenbank und die dort gespeicherten Motormappings.

      Was bietet die Direct Port Technology?

      Zum einen beschleunigt "DPT" den Vorgang des Chiptunings ansich. Die neue Software ist somit in nur 20 Minuten aufgespielt. Bei OETTINGER im Haus bedeutet das eine Zeiteinsparung von über 2-3 Stunden, bei den Stützpunkthändlern oder Audi- und VW-Vertragswerkstätten, welche die Steuergeräte bisher ausbauten und zu uns einschicken mussten, sogar von satten 3 Tagen.

      Die Preise und die Optionen:
      Den Grundpreis, z.B. für die 2.0 TFSI-Motoren im Golf GTI, A3 und A4, für das "normale" Chiptuning haben wir auf faire 1.100,- Euro gesenkt. Optional können unsere Kunden gegen einen Aufpreis von 179,- Euro für das erste und für weitere je 99,- Euro noch bis zu zwei weitere Features programmieren lassen. Voraussetzung ist ein serienmäßiger oder nachgerüsteter Tempomat [Originalteil]; Einbau inkl. Teile ab 250,- Euro.

      Option 1: Die Ab- und Zuschaltung der Mehrleistung
      In Zeiten, in denen sogar eingefleischte PS-Fans auf der Suche nach Wirtschaftlichkeit sind, ein zeitgemäßes Feature: über den Tempomat können unsere Kunden jederzeit die Mehrleistung ab- und zuschalten.

      Bedienung: Hierzu wird nach Einschalten der Zündung der Tempomat eingeschaltet. Danach hält der Fahrer den "Set" Knopf gedrückt, bis das Motoren-Lämpchen im Armaturenbrett beginnt zu blinken. Je nachdem wie viele Programme hinterlegt wurden, geben diese sich durch die Blinkfrequenz zu erkennen: langsames Blinken für weniger, schnelles für mehr Leistung. Ist das gewünschte Programm erreicht, lässt der Fahrer den "Set"-Knopf los, schaltet die Zündung ab und wieder ein. Jetzt steht das ausgewählte Mapping zur Verfügung.

      Option 2: Die Wahl der Benzinsorte
      Mehrleistung ja, aber nicht um jeden (Sprit-)Preis? Wieder eine Tankstelle erwischt, wo es nur den überteuerten 100 Oktan-Sprit gibt und der benötigte 98 Oktan-Kraftstoff gänzlich verbannt wurde? OETTINGER bietet jetzt die Möglichkeit, sich gegen die Spielchen der Mineralölkonzerne zu wehren:
      Widerum über den Tempomat schalten Sie Ihr Steuergerät einfach auf 95 Oktan um und tanken normales Super bleifrei. Mit zugeschlteter Mehrleitung mobilisieren die ausgereiften OETTINGER-Motormappings z.B im Golf GTI trotzdem noch min. 25 Mehr-PS und 40 zusätzliche Newtonmeter! Zum Vergleich: Bei 98 oder 100 Oktan-Kraftstoff liegt die zusätzliche Leistungsausbeute bei bis zu 40 PS und 60 Extra-Newtonmeter im drehfreudigen 4-Zylinder aus Wolfsburg.

      Option 3: Der "Nachwuchs"-Modus
      Ihre Kinder wollen sich Ihren GTI für den Ausflug zur Disco ausleihen und Sie sehen den Nachwuchs in Gedanken schon viel zu schnell über die Landstraßen bügeln? Kein Problem: OETTINGER hält für diesen Fall den Security-Modus bereit: Begrenzen Sie die Höchstgeschwindigkeit oder senken Sie die Leistung des Autos deutlich! Sagen wir 100 PS, maximale Höchstgeschwindigkeit 130 km/h...

      Die Diebstahlsicherung:
      Ein weiteres Feature, das den Herstellern von Alarmsystemen zu denken geben könnte: Für 235,- Euro zu haben und ebenfalls aktiviert über den Tempomat, können unsere OETTINGER-Kunden nach Abstellen des Fahrzeugs die komplette Elektronik direkt im Steuergerät abschalten * was einem nahezu 100-prozentigem Diebstahlschutz gleichkommt. Ohne den entsprechenden Code geht nichts mehr...!

      Die Verfügbarkeit:
      Durch die Online-Technologie steht jeder fertiggestellte Datensatz den weltweiten OETTINGER-Stützpunkten quasi in Echtzeit zur Verfügung.
      "

      Leider scheint Oettinger diese Art von Chiptuning nur für den 2.0 TFSI anzubieten, was ich sehr schade finde, da ich einen 1.8 T fahre. :( Die Möglichkeit umzuschalten auf Originalsoftware und die Wahl der Benzinsorte finde ich schon genial. Ich werde aber auf jeden Fall mal bei Oettinger nachfragen.

      Weiss hier jemand vielleicht, wer etwas ähnliches anbietet ?

      PS: Normales Chiptuning möchte ich nicht wirklich, da ich dann gezwungen bin immer Superplus zu tanken.

      Gruss

    • Klingt nach ODB Tuning ;)


      Und warum musst nach normalem Chiptuning immer S+ tanken? Wenn du nen brauchbaren Chip hast, wird der Klopfsensor weiterhin aktiv sein, und bei 95er Sprit einfach die LEistugn etwas zurücknhemen, und du kannst auch ganz normal fahren ;)

      :P:D
    • Ja, ist wohl OBD Tuning. Aber die Möglichkeit des Umschaltens auf Originalsoftware habe ich noch nirgendwo sonst gesehen (Nutzung des Tempomaten als Schalter).

      Welchen Chip , bei dem auch weiterhin 95 Oktan (Super) getankt werden kann, würdet ihr denn als "brauchbar" bzw. empfehlenswert bezeichnen ?

      gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zodiac65 ()

    • Ich habe mich auch mal sehr mit dem Thema beschäftigt und bin dann doch bei einem festen Chip hängen geblieben
      Ne Zusatzbox gibt es nur beim Diesel
      Diese Dinger die man für den 1,8T bekommt sind vollkommener Humbuk
      Umschalten ist beim 1.8T leider nicht so ohne weiteres Möglich
      Kann sein das schon wieder jemand etwas anderes gebaut hat von dem ich nix weiss, aber soweit sind meine Infos ...
      Beim Diesel ist das ja garkein Problem ...
      Hört sich aber schon irgentwie sehr komisch an was da oben in deinem ersten Beitrag steht ...

    • So, hab gerade wegen des schaltbaren Tunings bei Oettinger telefonisch nachgefragt.

      Die gute Nachricht zuerst.

      Die Möglichkeit den Chip über den Tempomatschalter an -und abzuschalten besteht auch grundsätzlich beim 1.8 T. Benötigt wird dabei aber die Steuergerätenummer und der Motorkennbuchstabe. Die Steuergerätenummer wird gebraucht um festzustellen, ob der verbaute Eprom noch genug Speicherplatz frei hat. Der MKB natürlich wegen des Chips selbst.

      Jetzt die schlechte Nachricht (zumindest für mich).
      Es gibt keine passende Software für die 180 PS Version, da diese zu selten sind. Weinen

      Fazit: Nix gewesen ausser Spesen Geschockt

      gruss