Starkes Knacken beim Lenken G4 2,8

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Starkes Knacken beim Lenken G4 2,8

      Hilfe !Keiner kann helfen
      Ich habe beim Einlenken,Haubtsächlich nach Rechts ein Knackendes Geräusch.Federbeinlager sind neu,die Gummis vom Stabi sind auch nicht ausgeschlagen und die Koppelstangen sind Laut VW auch i.O.Wissen jedochwas es sein könnte !
      Das Fahrzeug ist ein Golf 4 2,8 4-Motion.

    • Bei mir waren es die Domlager .

      Hatte unter anderen bei der Tieferlegung neue eingebaut und da habe ich den Schlagschrauber benutzt .
      Dadurch habe ich die neuen Domlager zerlegt .
      Hatte auch danach ein Lautes Knacken und nach dem Ausbau habe ich gesehen das ich die neuen Domlager zerlegt habe .
      Knacken ist jetzt weg nach dem ich wieder neue Eingebaut habe . ;)

      grüsse Stephan

    • Hi wm 1,

      hatte das bei mir auch und bin schier verrückt geworden!
      Auch in zig Werkstätten gewesen, hunderte von Teilen getauscht und nichts hat geholfen!
      Bis ich dann irgendwann selbst auf die Lösung gekommen bin :P
      Bei mir waren es die Türscharniere, welche diese Knackgeräusche verursacht haben!
      Versuche doch einfach mal das Türscharnier an der Seite, an der das Knacken auftritt, ordentlich mit WD40 einzusprühen.
      Vielleicht hast du ja das selbe Problem wie ich es hatte...

      Gruß
      Markus

    • Hallo wm 1

      Kennst du keinen der in seiner Garage ein Grube hat, wenn ja fahr zu dem hin und er soll lenken und du stehst unterm Auto und schaust nach von wo das Geräusch kommt.

      Wäre ein Versuch

      Gruß Golf IV V6

      Gruß, Golf IV V6

    • Danke Golf IV V6
      Die Idee ist gut werde es mal probieren.Das Knacken nervt wie Sau !Ich habe das Auto erst kurze Zeit wenn wir (Werkstatt oder ich )das Knacken nicht beseitigen werde ich den V6 schweren Herzens wieder zurück geben.

    • Hätte etwas was Dir eventuell weiter Helfen kann .

      Meine Domlager waren ja durch und Wir haben die ersetzt ,das Knacken kam hinterher wieder .
      Wir haben den Fehler gefunden , auf der Beifahrerseite wo der Achsschenkel ist sind unten drunter direkt hinter der Bremse 3 Stück 13er Muttern ,die waren etwas lose ,warum weiß ich nicht ,zumindest habe ich die Schrauben angezogen und jetzt besteht das Problem nicht mehr .

      Desweiteren hatte sich die Kreuzschraube vond er Bremsscheibe gelöst ,die habe ich auch angezogen was aber wohl nicht das Knacken verursacht haben kann .

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stephans 1,8T ()

    • Will dir ja keine Angst machen, aber beim Audi A3 (1.8T) meiner Frau war es ein Getriebeschaden :baby:




      MUT ist, wenn du um 04:00 Uhr knallvoll nach Hause kommst, die Frau mit nem Besen auf dich wartet und du fragst: Bist du am Putzen oder fliegst du noch weg?
    • das knacken beim lenken haben irgendwie viele im moment. eine sommerkrankheit!? ich hab sie nämlich auch, bzw. beim fahren über bodenwellen und dann beim links einlenken. aber es ist nicht immer. trotzdem sehr merkwürdig und es kommt definitiv ausm radkasten. nur von wo, dass ist die frage...
      die bodenverkleidung macht andere geräusche :D

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Bei mir wird das Knacken stärkerund es mehrt sich.Ich habe langsam die Befürchtung,das VW seine Hausaufgaben nur zur hälfte macht und die Käufer sollen bei den überteuerten Autos auch noch Ursachenforschung betreiben.