Bau von Scheinwerfern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bau von Scheinwerfern

      Moinsen Jungs,

      da es für meinen Wagen weder brauchbare Scheinwerfer (was die Technik angeht) noch brauchbare Rückleuchten (von der Optik her) gibt, hab ich beschlossen selbst welche zu bauen... Ja, ich weiß das ich dann ein Lichttechnisches Gutachten anfertigen lassen muss und auch keine Garantie habe, das ich sie damit eingetragen bekomme... Aber wenn alle Messwerte stimmen, spricht eigentlich nichts dagegen, das der Tüv mir die einträgt und somit wird das schon klappen...

      Aber um den eigentlichen Ablauf gehts mir garnicht, den kenn ich inzwischen und weiß das es nicht billig wird... Mir gehts grade mehr um die Auflagen die die Scheinwerfer erfüllen müssen... Also wieviel cd eine Bremsleuchte haben muss und in welchem Winkel sie abstrahlen muss usw... Vielleicht kann mir von euch ja jemand verraten wo ich das her bekomme oder wo es steht... Der gute Mensch vom Tüv, den ich wegen dem ganzen hin und her schon interviewt habe wusste es leider nicht...

      Währe echt genial wenn von euch jemand nen Tipp hat wo ich was darüber finde...

      Gruß, Micha...

    • Kann dir leider da auch nicht weiterhelfen, weiß selbst nur solche Sachen wie daß man ein lichttechnisches Gutachten benötigt, aber da bist du ja bestens informiert.

      Aber mal ehrlich, glaubst du ernsthaft, daß was auch immer du als Endergebnis hast, auch nur annähernd mit den Produkten von Hella usw konkurrieren kann?? Optik kriegst du mit Sicherheit was cooles hin, aber bei Beleuchtungseinrichtungen ist die doch wirklich zweitrangig. Die Ausleuchtung muss perfekt sein. Und ich kann mir nicht vorstellen, daß man sowas als Privatmann hinbekommt, sonst würde man selbstgebaute Leuchten mit Sicherheit öfter in der Tuningszene vorfinden ( es sei denn, du bist der erste mit der Idee, aber das kann nicht sein ).

      Wünsche dir trotzdem viel Erfolg bei dem Unterfangen und bin sehr an den Endergebnissen interessiert.

    • Also für die Rückleuchten gibt es von Hella solche Einzelmodule, daraus läßt sich bestimmt was schönes bauen. Die einlenen Module haben auch schon eine Genehmigung, so sparst zumidest bei den Rückleuchten etwas Geld. Nimm Dir Das Glas von Klarglasrückleuchten, nen Satz Hella-Module und los gehts. Bei den Frontscheinwerfern, wirds schon wieder Schwierig. Die Gläser und das Gehäuse wurd ich auf jeden Fall von den Octavia Klarglas nehmen. Das Innenleben dann von anderen Autos. Ich denk da das alles ja schon ne Genehmigung hat wird das auch was mit der Lichttechnischen Abnahme.
      Was auch eine Idee wäre, wenn Du Frontscheinwerfer vom Auto einbaust. Da Brauchst keine lichttechnsiche Abnahme und für das Geld kannst die Haube und den Rest so anpassen lassen daß die Audi-Scheinwerfer passen. Ich denk das wäre die bessere Idee.

    • *gg* Neja, das es für einen kompletten Neubau schwer wird is mir klar, werden eigentlich auch nur wild zusammengewirfelt... Entstanden ist dsa ganze ja daraus, das ich unbedingt Kurvenlicht haben möchte... ;)

      Scheinwerfer aus anderen Autos, ja... Hab ich schon wie wild gewühlt... Nur leider ist nichts dabei, was mir von der Optik her wirklich gefällt - dieses Boramässige gefällt mir tierisch gut aber das is halt mit den anderen Scheinwerfern nicht zu erreichen... ?(

      Und die Rückleuchten... Ka, im mom schwebt mir ein mit LEDs modifizierter Lampenträger mit ner klaren Kape von einer der Chromrückleuchten vor... Obs wirklich so kommt, werd ich noch sehen wenn ich weiß was ich erfüllen muss und ob ich es rechnerisch erreichen würde... Mit den Modulen meinst du wohl diese Caravanleuchten (die Runden) da gibt es schon was komplett mit passenden Kappen für den Octavia - problem ist nur das man nur zwei Leuchten an die Stelle der alten Rückleuchten bekommt und somit nebler und Rückfahrscheinwerfer überbleiben - somit müssen noch zwei extra Spots in die Heckscheibe und das gefällt mir ja mal rein garnicht... :rolleyes:

    • Meiner Meinung nach wird das mit dem Eingenbau ziemlich kompliziert...da jedes Teil an einem Auto erst einmal homolgiert werden muss! Das ist ein teurer Spass...denn dazu musst du einige Anforderungen wie Vibration, Dichtheit, Lichtwerte, usw. erfüllen und nachweisen. Es erfolgt dann eine Homolgierung in einem offiziell zugelassen Labor und dir wird eine Homologierungsnummer zugeteilt die sichtbar auf deiner Leuchte markiert werden muss. Ich kenne niemanden der sich bisher diese Arbeit für ein Einzelstück gemacht hat!

      Wie möchtest du außerdem ohne ein Photometrielabor deine Lichtwerte überprüfen?

      Ansonsten gilt für die gesetzlichen Werte Europa-Scheinwerfer die Regulation ECE R112:
      tuev-sued.de/uploads/images/11…99804927610091/ECE112.pdf
      (Kapitel 6.2.5 uind 6.3)

      Schau dir das mal an und sag mir ob du dir immer noch sicher bist die Sache durchzuziehen...es gibt noch sehr viele andere Bestimmungen zu erfüllen!
      Wegen den Rückleuchten sehen wir dann mal...