welche bezahlbare Poliermaschine??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • welche bezahlbare Poliermaschine??

      Tag zusammen,

      habe sehr aufmerksam den Thread gelesen, in dem unser Lackprofi Frankyboy1960 Tips zum Entfernen von Kratzern (u.a. Waschanlagenkratzern) gibt.
      Leider hat der Vorbesitzer meines Gs selbigen wohl nur in der Waschanlage gewaschen, was man dem Lack natürlich auch ansieht!
      Frankyboy empfiehlt ja die Festo Rotex, doch da noch diverse Veränderungen an meinem Auto bis zum Sommertreffen anstehen, hab ich keine 400€ für ne Poliermaschine übrig :rolleyes:.
      Die Rotex ist ja eigentlich ein Excenterschleifer mit einem Polier- (Schwamm)Aufsatz, also hab ich einfach mal im ebay nach anderen Excenterschleifmaschinen Mit Klettaufnahme gesucht und bin auch promt fündig geworden.
      klick mich
      Da ich einen Kompressor (mit großem Tank, kein ebay-Billigteil) zuhause habe, würde sich das für mich anbieten!
      Einstellbare Drehzahl und dass man sie sogar zum Schleifen von Füller nehmen kann hören sich positiv an. Außerdem hab ich evtl. demnächst eh ne Motorhaube abzuschleifen, also gleich noch ein Vorzug!

      Als Politur würde ich dann die 3M Finish nehmen....

      Was meint ihr (insbesondere Frankyboy1960 natürlich) zu diesem Gerät?

      Bzw. was könnt ihr mir bis zu einem Preis von ~ 150€ für eine Poliermaschine empfehlen, mit der ich möglicht die Waschanlagenkratzer ,,unsichtbar" machen kann?

      Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

      Gruß
      Markus

    • Für den Preis ein Markengerät zu finden wird sicher schwer. Worauf du auf alle Fälle achten mußt, ist daß der Excenterschleifer auch in der Drehzahl regelbar ist, da unterschiedliche Polituren auch bei unterschiedlichen Drehzahlen verarbeitet werden.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • und auf keinen fall diese billig dinger kaufen. hatte mal eine von atu. kannste echt knicken. der motor is zu schwach und die bedienung is shit. da sind die excenter maschinen am besten.
      wobei ich mein auto lieber per hand poliere =)

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Original von ChuckChillout
      Für den Preis ein Markengerät zu finden wird sicher schwer. Worauf du auf alle Fälle achten mußt, ist daß der Excenterschleifer auch in der Drehzahl regelbar ist, da unterschiedliche Polituren auch bei unterschiedlichen Drehzahlen verarbeitet werden.


      Laut der Beschreibung ist die Drehzahl Regelbar

      Original von Technobazar
      und auf keinen fall diese billig dinger kaufen. hatte mal eine von atu. kannste echt knicken. der motor is zu schwach und die bedienung is shit. da sind die excenter maschinen am besten.
      wobei ich mein auto lieber per hand poliere fröhlich


      Also an Leistung wird es da denk ich nicht fehlen, außer du hast so nen 20l-Kompressor von ebay der dir nicht genug Luft nachliefern kann....
      Habe bis jetzt auch nur von Hand poliert aber Waschanlagenkratzer kriegt man von Hand einfach nicht raus :rolleyes:
      Wenn diese jedoch draußen sind werde ich vermutlich auch wieder von Hand polieren....
      Aber deshalb bitte nicht schreiben, dass ich zum Aufbereiter gehen soll, denn die meisten kriegen die Waschanlagenkratzer auch nicht raus, leider :rolleyes:

      Gruß
      Markus
    • ich meinte jetzt nicht deinen kompressor. das war auf das atu gerät bezogen!
      hab auch ebend erst gelesen, dass die maschine mit druckluft betrieben wird ;)

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Hallo Alex,

      erst einmal vielen Dank für Deine Mail. Sorry das ich es nicht geschafft habe schon mal reinzuschauen.

      Ich habe mir Dein Problem einmal angesehen. Wenn ich es richtig sehe gehts Dir vor allem um die Beseitigung von vorhandenen Waschkratzern sog. Oberflächenscratches.

      Diese zu beseitigen ist wirklich nicht einfach.

      Nochmals zur Wiederholung:

      Waschriefen sind gleichlmäßig parrallel zueinander verlaufende Riefen. (keine Hologramme)
      Sie fallen deshalb auch so sehr auf im hellen Sonnenlicht.
      Diese können auf keinen Fall durch manuelles Handpolieren beseitigt werden !
      Hierzu benötigt man eine Poliermaschine. Am besten einen Zwangsexcenter, denn eine Rotative Poliermaschine erzeugt wieder die unbeliebten Hologramme....
      welche im Nachhinein wieder mit einem Excenter beseitigt werden müssen.
      Also am besten gleich mit einer hochwertigen Zwangsexcentermaschine Polieren.
      Das sind geräte welche man nicht so einfach mit der Hand im Lauf anhalten kann.
      Billige Geräte können während des Laufes mit der Hand angehalten werden und polieren dann nur noch rotativ also im Kreis. Was wiederum keine Hologramme beseitigt.
      Die Poliermaschine bei Ebay ist eine relativ einfache Maschine ohne Zwangs Excenter. Sie Poliert Excentrisch durch ein leicht versetztes Schwungrad. Bei einem Zwangsexcenter wirken Zahnräder als Schwungmasse um die Kräfte zu erzeugen.

      Der Preis für ein solches Gerät von 150 Euro ist aber ok. Die Maschinen gibts von 3M oder Scotch den bekannten Schleifmittelherstellern. Auch Mirca bietet eune solche Maschine an.
      Sie sind aber eigentlich nur zum Schleifen gedacht. Nicht aber zum Polieren !!

      Ich hoffe Dir damit etwas weitergeholfen zu haben.

      Wenn Du also öfters was polieren oder schleifen möchtest lege lieber 200 Euro mehr an.

      Wenn Du nur eiinmal die Waschriefen beseitigen möchtest leih Dir lieber eine gute aber verschenke kein Geld.


      Gruß

      Franky

      Die günstigen Maschiu

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

    • Danke für deine Antwort Frank!
      Also wenn ich dich richtig verstanden habe, kann ich mit einer Excenterschleifmaschine ohne Zwangsexcenter mein Problem mit den Waschanlagenkratzern nicht lösen....
      Also werde ich mir wohl doch irgendwann so eine Festool Rotox bzw. ein Gerät von 3M und Co anschaffen...
      PS. weiß jemand obs die 10% bei Petzoldts auch auf die Rotox gibt?

      Edit: @ Frank: hast du mir vielleicht ein paar Links zu den entsprechenden Zwangsexcentermaschinen?

      Gruß
      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerBöseGolf4 ()

    • Moin zusammen,

      also hier mal ein Link zum Datenblatt des Rorex Getriebe-Excenters Typ RO 150 (Festool)

      festool.de/images/bilder/news/…150feq/rotex_ro150_de.pdf

      Dieses Schmuckstück kostet regulär 458,00 €, Aber bei Ebay kann man den auch schon ab 360 € bekommen. Der ist sein Geld auch wert.




      Auch die Maschine von Dynabrade ist hervorragend für diesen Zweck geeignet.
      Es handelt sich hierbei ebenfalls um eine Poliermaschine welche aber je nach Aufsatz als Schleifmaschine
      verwendet werden kann

      cms.3m.com/cms/DE/de/0-145/crizzFA/view.jhtml
      Hier noch einmal der Link zu einem Artikel von 3M welche in Ihrem Polierprozeß ebenfalls den Dynabrade Excenter verwenden

      loeser-kg.de/ex-getr.htm Hier ein paar technische Daten zum Gerät
      Auch dieses Gerät liegt Kostenmäßig um die 480 Euronen ..... Ist aber der Daimler unter diesen Geräten


      Gruß

      Frank


      P.S.

      Bitte keinen Einhand-Excenter verwenden, diese haben keine zwangsexcentrische Getriebeunterstützung. Damit bekommt Ihr diese Riefen und Hologramme nur mit Politur zugeschmiert, aber niemals entfernt

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de