Golf 4 4Motion Fahrwerk, was ist beim Einbau zu beachten?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 4Motion Fahrwerk, was ist beim Einbau zu beachten?

      Tach auch,

      Wollte mir für mein Golf 4 4Motion nen Fahrwerk kaufen. Hätte auch wen der es für mich einbaut aber der will 150€ dafür haben.

      Fahrwerk so einbauen ist ja kein ding, aber ich weis nicht ob es was anderes ist wegen Allrad antrieb. Ob ich da noch was beachten muss oder so ?!

      Denke mal mir kann wer helfen bzw. hoffe es ;)

      Würstchen

    • Wie lange hast du denn ca. gebraucht ?
      Und wie ist die Meinung so bei " Sportfedern " ?? also kein ganzes Fahrwerk, denn das kommt mich dann doch noch ein bisschen billiger wenn ich mir nur Federn kaufe.
      Denn er soll ja nicht so " richtig " aufgebaut werden denn ist nur mein Altachsauto ...

      Björn

    • also ich habe für den einbau 3 1/2 std gebraucht. lag aber daran das meiner dämpfer vorne in der führung festgeammelt waren und wir da erstmal kräftig mit dem hammer arbeiten mußten.

      wenn du nur federn einbauen willst ist es von der arbeit her der selbe aufwand, wieviel hat dein golf denn schon auf der uhr? bei 80000 lohnt es sich nicht nur die federn zu wechseln da die dämpfer schon bald hinüber sein werden. dann lieber ein komlpett fahrwerk 40/40 oder so.

    • ja würde ich dir zu raten bei der laufleistung. und wenn dein golf eh eher dezent werden soll ist ein komplettfahwerk wohl die beste wahl für dich.
      H&R oder Bilstein sind ganz ordentliche firmen.

    • Nur mal so ne Frage zwischendurch:

      Was für Federn willst du denn verbauen, denn ich habe noch keine gefunden die für meinen 4-Motion passen oder eine Freigabe haben (außer H&R und die kommen 50mm runter!).

      Federn ausbauen ist das Gleiche wie Fahrwerk ausbauen. Stoßdämpfer komplett raus, aufschrauben, Federn raus, neue rein, zuschrauben, Stoßdämpfer einbauen. Fertig !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FireICE ()

    • Es gibt Federn von Weitec für 4Motion.

      Eibach hab ich auch schon mal gehört, hab mich da auch gerade mal auf der Page umgesehen aber da stehen ja keine Preis :(

      Noch mal ne andere Frage ;)

      gibt es für die Golf4 R32 Felgen ein Gutachten bzw. Teile Gutachten ? denn ich hab kein Bock auf ne Einzelabnahme ^^

      Danke schon mal im vorraus

    • Soweit ich weiß muss man alle VW/Audi-Felgen per Einzelabnahme eintragen lassen, da keine Gutachten vorhanden sind (Ausnahme Votex)

      Ich denk mal ich werd mir vorrübergehend die Eibachfedern bestellen und dann schauen ob ich irgendwo günstig an ein Bilstein komme ;)

      Gibt es bei den Federn dann auch so Probleme mit dem Sturz, bzw. muss ich was ändern? Nicht dass ich dann nach ein paar tkm abgefahrene Reifen habe!

    • 50mm müßte noch gehen im zweifelsfall mal schauen ob du die unteren gegen die oberen "querlenker" tauschen kannst.
      (d.h. falls der obere kürzer ist als der untere) .
      ansonsten wenn dir die tiefe reicht mit den eibach, bilstein b8 sprint :D
      im jubi hab ich letztens b6 sport einrohr verbaut mit den serienm. federn, das
      steht im fahrverhalten nem kw v2 in nix nach, fährt sich saugeil. bilstein rockt einfach ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von syncros ()

    • Original von syncros
      50mm müßte noch gehen im zweifelsfall mal schauen ob du die unteren gegen die oberen "querlenker" tauschen kannst.
      (d.h. falls der obere kürzer ist als der untere) .
      ansonsten wenn dir die tiefe reicht mit den eibach, bilstein b8 sprint :D
      im jubi hab ich letztens b6 sport einrohr verbaut mit den serienm. federn, das
      steht im fahrverhalten nem kw v2 in nix nach, fährt sich saugeil. bilstein rockt einfach ;)


      Gibt für den PD 4-Motion leider nur die ProKit-Federn, sprich 30mm. Was ist denn genau der Unterschied von den B6 zu den B8-Dämpfern? Beides sind ja Einrohrgasdruckdämpfer!
    • es gibt die dinger sowohl als billigere zweirohr wie auch als einrohrvariante.

      b8 sprint haben im gegensatz zu den b6 nen rebound von 20-30mm.
      bis 30mm federn sollte man die b6 verbauen, die harmonieren laut bilstein besser mit den federn.

    • Original von syncros
      es gibt die dinger sowohl als billigere zweirohr wie auch als einrohrvariante.

      b8 sprint haben im gegensatz zu den b6 nen rebound von 20-30mm.
      bis 30mm federn sollte man die b6 verbauen, die harmonieren laut bilstein besser mit den federn.


      Laut Bilstein-HP gibt es nurnoch die Einrohrvariante. :O

      Ich habe gelesen, dass die B4 die Ersatzstoßdämpfer für die orig. wären, die B6 wären 10-15% straffer aber mit orig. Federn zu fahren und die B8 sind ähnlich zu den B6, jedoch gekürzt und so mit anderen Tieferlegungsfedern zu verbauen ?!?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FireICE ()