Stoßleisten lackieren

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stoßleisten lackieren

      Hi @ all, ich wollte mir bei meinem Golf die Stoßleisten lackieren lassen hinten und vorne und habe mir jetzt 2 verschiedene Kostenvoranschläge eingeholt. Um Ehrlich zu sein hat mich fast der Blitz getroffen..die eine firma will 420€ haben und die andere 350€... is das normal das dass so teuer ist? Normalerweise ist das ja nur Stoßleisten ab, abschleifen--> grundieren --> Lackieren oder nicht?

    • ja, er meint die leisten von front und heckstoßstange.


      ich lass bei mir momentan die seitenmarkierungsleisten neu lackieren!
      da braucht man ja komplett neue leisten, was ja auch noch draufgerechnet wird.

      weiss nicht, wie es bei den stoßstangen ist. denke aber eher nicht, dass da neue benötigt werden, sondern einfach drüber lackieren.
      naja und zu dem preis....
      also ich würde schon so mit 200€ rechnen.. aber 350 oder sogar 400 ist da etwas happig

    • also es sind wirklich nur die stoßleisten von der Front und Heckschürtze, denn die seitenleisten hab ich schon abgemacht. Aber ich find auch noch 200€ teuer

    • viel zu teuer.
      ich rate da eh noch zum selber machen wenn man bissel spaß dran hat geht das auch ganz gut.
      ansonsten würde ich mal sagen nur die front und die heckstoßleisten zusammen vielleicht 100€ mehr nicht. ansonsten kannste ja direkt die fertig grundierten von vw kaufen. dann darf das lacken nicht mehr als 50€ kosten. weil da entfällt ja dann anschleifen und füllern komplett.

      musst natürlich beim lacker auch fragen ob er dir die leisten glatt macht und dann lackiert oder einfach über diese "noppenstruktur" nur drüberlackiert.
      für drüberlackieren würde ich keine 50€ zahlen wollen. für glattschleifen und dann lacken max 150€

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • naja ich würde es ja selber machen, aber die schon vorbearbeiteten Stoßleisten kosten auch so um die 200€. Also müsste ich dann schon alles selber machen.. die noppenstruktur abschleifen, grundieren und dann lackieren.. aber ob ich das hinbekomme.. wenn ich es vermassle hab ich den dreck an der backe..

    • Oh, Ihr habt ja alle so eine Super Ahnung !!!

      Lackierung von Kunstoffteilen ist für eine Lackierer so mit das letzte, weil er nie genau weiss of der Lack auch hält.

      Machen wir doch mal nbe einfache Rewchnung auf:
      Der Lakierer berechnet ca 76€ Stunde/Netto (DEKRA Durechschnitt) zuzüglich Lackmaterial (35%)

      Vorbereitung Kunstoffteile 110 ZE = 83,60 €
      Lackierung einer Leiste 70 ZE = 53,20 €
      Lackierung der anderen Leiste 70 ZE = 53,20 €
      ...........................................-----------------------
      Summe ohne Lackmaterial 250ZE = 190,00 €
      Lackmaterial 35% von Lohn 66,50 €
      ..........................................-------------------------
      Lackierung ohne MWST 256,50 €
      MWST 16% 41,04 €
      ..........................................===========
      Rechnungssumme: 297,54 €

      Regional verlangen Lackierer bis zu 110 € Stunde Netto zuzüglich Material.

      Apps Lackmaterial:
      Hab gerade eine Kakulation für ein Fahrzeug in Milpa Gemini (Tricolorlack) fertig.
      Da kostet der Liter (1KG, kleinste mögliche Bestellmenge. Diese Farbe kann nicht vom Lakierer auf der Mischbank Hergestellt werden !!) 190€ EK !!!

      Bernhard

    • Also ich möchte meine Stoßleiste vorne und hinten, Seiten sowie die Türgriffe auch lacken lassen… und preislich will ich wirklich nicht mehr als 150-200 Eus zahlen…

      BK :D

    • Original von Zwilling
      Oh, Ihr habt ja alle so eine Super Ahnung !!!

      Lackierung von Kunstoffteilen ist für eine Lackierer so mit das letzte, weil er nie genau weiss of der Lack auch hält.

      Machen wir doch mal nbe einfache Rewchnung auf:
      Der Lakierer berechnet ca 76€ Stunde/Netto (DEKRA Durechschnitt) zuzüglich Lackmaterial (35%)

      Vorbereitung Kunstoffteile 110 ZE = 83,60 €
      Lackierung einer Leiste 70 ZE = 53,20 €
      Lackierung der anderen Leiste 70 ZE = 53,20 €
      ...........................................-----------------------
      Summe ohne Lackmaterial 250ZE = 190,00 €
      Lackmaterial 35% von Lohn 66,50 €
      ..........................................-------------------------
      Lackierung ohne MWST 256,50 €
      MWST 16% 41,04 €
      ..........................................===========
      Rechnungssumme: 297,54 €

      Regional verlangen Lackierer bis zu 110 € Stunde Netto zuzüglich Material.

      Apps Lackmaterial:
      Hab gerade eine Kakulation für ein Fahrzeug in Milpa Gemini (Tricolorlack) fertig.
      Da kostet der Liter (1KG, kleinste mögliche Bestellmenge. Diese Farbe kann nicht vom Lakierer auf der Mischbank Hergestellt werden !!) 190€ EK !!!

      Bernhard


      und ?

      300€ ist trotzdem zu teuer.
    • Original von BigKiller
      Also ich möchte meine Stoßleiste vorne und hinten, Seiten sowie die Türgriffe auch lacken lassen…


      will ich auch - und hab mir komplett die grundierten teile geholt, weil jeder lacker meinte, dass der lack auf den schwarzen leisten nicht hält bzw bei kleinen steinschlägen abplatzen kann....

      die kostenvoranschläge nur um die grundierten leisten zu lackieren belaufen sich zwischen 150 - 300€... 8o lack is silbergrau-metallic (LD7V). soviel mal zum thema kosten.... :evil:
    • Also der Homerjay hier im Forum hat seine Leisten rundrum auch lacken lassen hier im Ort und hat für alle leisten rundrum. 150 € gezahlt.
      Und das waren die Standart kunstoffleisten die dran waren also nix mit Grundiert oder so.

      Matze

    • Original von Zwilling
      Der Lakierer berechnet ca 76€ Stunde/Netto (DEKRA Durechschnitt) zuzüglich Lackmaterial (35%)

      So ein Lacker kriegt von mir dann halt keinen Auftrag, ganz einfach ;)

      Es ist wirklich keine Kunst die Teile vorzubereiten und zu lackieren und wenn man sie richtig vorbereitet, dann braucht man auch keine Angst haben das der Lack nicht hält =)

      Leider muss Ich aber immer wieder feststellen, das einige Lackierer gerade bei solchen Arbeiten pfuschen, also anstatt die Noppen komplett glattzuschleifen, das ganze schön mit Füller zu überziehen und nach der Lackierung ausreichend lange trocknen lassen, die Leisten nur leicht anschleifen (also so, das die erste Plastikschicht die manchmal sogar mit Wachs, oder irgendwelchen Auffrischern überzogen ist nicht komplett runter ist) und dann ohne oder nicht mit ausreichend Füller gleich den Lack draufhauen, da ist es dann kein Wunder das der Lack nicht hält, zumindest dauerhaft.

      Und nein, das ist nicht die Art und Weise wie es nur günstige Lackierer machen, das passiert quer durch die Bank weg, hab letztens erst eine Passat Heckstoßstange gesehen, die bei VW lackiert wurde und bei der der Untergrund noch nicht einmal angeschliffen, geschweige denn mit Grundierung bzw. Füller überzogen wurde, da konnte man den Lack in ganzen großflächigen Stücken abziehen, echt unglaublich :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()