Umstieg von H&R auf KW-Gewinde

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Umstieg von H&R auf KW-Gewinde

      Hi!!

      Habe unter meinem Auto seit ca. 3Jahren ein H&R Gewinde mit H&R Stabi.
      Probleme hatte ich bisher nur bei den neuen Felgen.. vorne 8,5x18" ET35... dort musste ich wegen dem Federbein min. 15mm Distanzen pro seite raufpacken, damit nix schleift und selbst damit hab ich weniger als 5mm Luft...

      Ausserdem habe ich auf der rechten Seite eine Art Knacken beim Anfahren oder leichten bremsen bei geringen geschwindigkeiten oder wenn ich eingelenkt irgendwo langsam den flachen Bordstein hoch fahre...
      Axial-Lager habe ich schon getauscht, wars nicht.. locker ist auch nichts...
      Domlager weiss ich gar nicht mehr ob ich es getauscht hatte, glaube nicht!?
      Entweder bleiben jetzt noch Koppelstangen oder Dämpfer.. richtig??


      Mein Ihr der Umstieg auf KW-Gewinde lohnt sich wegen den Felgen und falls was am Dämpfer ist? oder muesst ihr (KW-Besitzer) Bei solchen felgen auch solche Distanzen verwenden!?? Denn wenn das nur beim H&R so ist, dann fuckt mich das ab :D hehe


      Gruss, Phil

    • RE: Umstieg von H&R auf KW-Gewinde

      Original von phil_g4
      Hi!!

      Habe unter meinem Auto seit ca. 3Jahren ein H&R Gewinde mit H&R Stabi.
      Probleme hatte ich bisher nur bei den neuen Felgen.. vorne 8,5x18" ET35... dort musste ich wegen dem Federbein min. 15mm Distanzen pro seite raufpacken, damit nix schleift und selbst damit hab ich weniger als 5mm Luft...

      Ausserdem habe ich auf der rechten Seite eine Art Knacken beim Anfahren oder leichten bremsen bei geringen geschwindigkeiten oder wenn ich eingelenkt irgendwo langsam den flachen Bordstein hoch fahre...
      Axial-Lager habe ich schon getauscht, wars nicht.. locker ist auch nichts...
      Domlager weiss ich gar nicht mehr ob ich es getauscht hatte, glaube nicht!?
      Entweder bleiben jetzt noch Koppelstangen oder Dämpfer.. richtig??


      Mein Ihr der Umstieg auf KW-Gewinde lohnt sich wegen den Felgen und falls was am Dämpfer ist? oder muesst ihr (KW-Besitzer) Bei solchen felgen auch solche Distanzen verwenden!?? Denn wenn das nur beim H&R so ist, dann *zensiert*t mich das ab :D hehe


      Gruss, Phil


      15mm??? :rolleyes: das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. Hast du das ausprobiert oder wurde dir das erzählt?

      Gruß
      Kai :D

    • kauf lieber andere reifen , hast bestimmt nen 225/40er drauf oder ?

      nim vorne nen 215/35 und hinten je nach Felge nen 215/225/235-35er dann müsste das auch ohne distanzen passen

      ich selbst fahre 8,5x19" mit 215/35 vorne (Eibach Gewinde) und da schleift nix ....und platz ist auch genug ...

    • RE: Umstieg von H&R auf KW-Gewinde

      Original von SlowRider
      15mm??? :rolleyes: das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. Hast du das ausprobiert oder wurde dir das erzählt?


      doch doch.. hab ich druff.. pro seite ne 15mm scheibe... sonst haett ich das vorsichtiger formuliert ;)


      Original von G1-Golf
      kauf lieber andere reifen , hast bestimmt nen 225/40er drauf oder ?

      nim vorne nen 215/35 und hinten je nach Felge nen 215/225/235-35er dann müsste das auch ohne distanzen passen

      ich selbst fahre 8,5x19" mit 215/35 vorne (Eibach Gewinde) und da schleift nix ....und platz ist auch genug ...



      jo genau, stimmt:

      VA: 8,5x18 ET35 SP9000 225/40 30mm verbreitert (gebördelt + 15mm PowerTech Distanzen je Seite)
      HA: 9,5x18 ET30 SP9000 255/35 (Radkästen geweitet)


      Phil
    • also ich hab auch das h&R drin sogar als clubsport mit gekürtzten hauptfedern und ebenfalls 8,5x18 et35 mit 225/40 sp 9000er und ich hab 10mm/seite drauf. bei extremer tiefe wirds richtig eng stimmt schon. allerdigns nur weil die felge im prizip zu breit ist und der verstellring dann an selbige anstößt.
      das knacken hab ich auch aber wirklich nur bei volleinschlag.
      hab mir mal sagen lassen beim kw wäre das gewinde noch tick größer vom umfang her also noch blöder dann für dieses problem.
      abhilfe kann nur schaffen
      a) schmalere felgen drauf (ne 8er wirkt wunder) oder
      b) noch weiter raus aber dann musste die kotflügel richtig extrem verbreitern mit schweißen etc.

      der schmalere gummi hilft nur wenn man oberhalb von 32cm randnabenmitt bis kannte bleibt

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • danke fuer die Zahlreichen antworten...
      naja dann werd ich das H&R wohl drinne lassen...
      aber dieses Knacken hab ich auch wenn ich aus dem stand geradeaus anfahre...oder langsam ueber einen Hubbel fahre....
      also irgendwas ist da noch faul... wie gesagt, will jetzt nochmal koppelstangen und domlager prüfen... ansonsten keine ahunung... irgendwas am Stabi oder so.. kein plan..!?



      phil

    • Ich hätte da ncoh Kotflügel hier rumliegen die dir weiterhelfen würden , damit kannste dann auch 20er distanzen vorne fahren ... =)

    • Original von G1-Golf
      Ich hätte da ncoh Kotflügel hier rumliegen die dir weiterhelfen würden , damit kannste dann auch 20er distanzen vorne fahren ... =)

      och die wrd ich vielleicht auch nehmen :)
      sind die lc9z? und kannte noch da oder einfach gerade gemacht?

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • hey super, jetzt bin ich nicht der einzige mit dem knacken, genau das problem habe ich auch!

      werd mir jetzt ein eibach gewinde reinzimmern, weil bei mir das alte billig fahrwerk total im arsch ist!

    • Hi,

      wie tief bist Du denn ? Also ich konnte mein FK Gewinde bis 31,5cm Radmitte Bördelkante runter schrauben und musst nur 3mm Distanzscheiben fahren bei 8,5er mal 18 ET29 mit 215/40....

      MfG Stefan
    • Original von understatement
      Hi,

      wie tief bist Du denn ? Also ich konnte mein FK Gewinde bis 31,5cm Radmitte Bördelkante runter schrauben und musst nur 3mm Distanzscheiben fahren bei 8,5er mal 18 ET29 mit 215/40....
      Bei mir gehts auch bis zu 31,5 rundum, aber mit KW-Gewinde und leichterem Benziner!
    • Original von understatement
      Hi,

      wie tief bist Du denn ? Also ich konnte mein FK Gewinde bis 31,5cm Radmitte Bördelkante runter schrauben und musst nur 3mm Distanzscheiben fahren bei 8,5er mal 18 ET29 mit 215/40....

      nur 3mm distanzen ist ja logisch, du hast ja auch ne et 29.
      somit effektive et 26
      bei uns et35 + 10 distanzen gibt effektive et 25
      bzw et 35 plus 15er gibt et 20
      und du hast nen schmäleren reifen drauf :)
      also bitte net äpfel mit birnen vergleichen ;)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator