Eibach Federn haben Spiel auf Federteller! Knacken beim Lenken und Bremsen! Brauche echt hilfe

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eibach Federn haben Spiel auf Federteller! Knacken beim Lenken und Bremsen! Brauche echt hilfe

      Hallo FORUM!


      Ich habe folgendes Problem und ich versichere euch vorab, dass ich alle Golf4 / Bora Foren dieser Welt nach 10000 Posts durchgewühlt habe und vieles gefunden habe, aber nicht so wirklich 100% passend:

      Also bei meinem "neuen" Bora 1,6 16V (Mod2001) knackt es mal dumpf mal hell wenn ich bremse oder lenke oder auch gas gebe. Ich habe mir vor kurzem Eibach Federn verbaut (Pro-Kit) die den Wagen 30mm tieferlegen sollten. Bin auch mit allem zufrieden, nur knackt der Wagen seitdem. Ich habe im Forum schon gelesen, dass es domalger,Stabilager, Traggelenke usw. sein könnten, aber das schließe ich fast alles aus. Domlager habe ich auf verdacht komplett neu gemacht, Stabi kann es nicht sein, da ich ohne Stabi (abgeschraubt) die gleichen Geräusche habe. Traggelenke sind es auch nicht, da kein Spiel und zwei mechaniker mir gesagt haben, dass mein Auto im Grunde keine Probleme mit lagern hat.

      Ich habe jetzt nochmal nachgeschaut und festgstellt, dass meine Eibach Federn (Pro-Kit) auf dem Federteller oben nicht 100% sitzen. Sie haben ein paar mm Spiel! Laut Mechaniker und meinem eigenen Verständnis kann und darf das doch nicht sein oder? Der Mechaniker meinte, dass durch das Bremsen und Lenken sich die Feder ruckartig bewegt und diese Geräusch auslöst, da sie sich dann ein paar mm unter vollem Gewicht bewegt. Die Original Federteller sind also vom Durchmesser her etwas zu klein, bzw. die Federn sind zu groß gedreht.

      Im Grunde möchte ich jetzt vom Forum wissen, ob das sein kann? Bzw. ob diese Theorie stimmen kann und wer schon ähnliches gehört hat. Hat jemand eine idee wie ich die Feder oben dauerhaft fest bekomme...also so dass sie sich nicht mehr bewegt auf dem Federteller?

      Darf das bei einer Firma wie Eibach überhaupt noch passieren???

      Gruß und Danke
      Donato

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DonatoV5 ()

    • Einfach Eibach anschreiben, die wissen von dem Problem und schicken dir gratis Gummischläuche zu, die auf die letzten Federwindungen geschoben werden. Hab ich auch so gemacht. Empfehle dir übrigends vorne dringend auf Gasdruckdämpfer vom VW Sportfahrwerk umzubauen, die Basisdämpfer fahren sich nicht lange gut, spreche aus leidiger Erfahrung.

    • Hallo und Danke erstmal an alle!

      @ Jürgen:

      Hattest du auch dieses Geräusch mit den Federn bevor du die Schläuche montiert hast? Und war es nach überziehen der Schläuchen verschwunden? Das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Wieso haben denn nur wir diese Probs und niemand anderes hier...
      Du bist der einzige seit Wochen, der da was konkretes weiß...

      Gruß

      Donato

    • Nein, ich hatte von solchen Problemen vorher gehört, und deshalb Eibach einfach angeschrieben, die haben dann ohne lang zu fragen die Schläuche geschickt. Mußte jedoch wegen den Dämpferproblen nach nem halben Jahr alles nochmal demontieren.
      Schreib Eibach einfach mal ne mail, die sind sehr kulant, vielleicht bekommst ja auch andere Federn.
      Gruß
      Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jürgen20V ()