BigProbleM mit Gewindefahrwerk!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • BigProbleM mit Gewindefahrwerk!

      Hallo Leutz,
      und zwar folgendes möchte mir gerne ein FK Highsport kaufen, jedoch habe zurzeit gerade mal 15" Felgen drunter die spätesten im September gegen 19" getauscht werden sollen.

      Meine Problem bei der ganzen sache. Wenn das Gewinde eingebaut wird muss ich ja danach die Spur einstellen lassen und die Tiefe beim TÜV eintragen lassen. Das ganze müsste ich dann ja mit den 15" Felgen machen. Wie sieht das aus wenn die 19" drunter kommen? Muss ich dann wieder die Spur einstellen lassen? Muss ich die Tiefe auch wiederrum neu eintragen lassen? Geht das so überhaupt ohne Probleme? Oder soll ich mit dem Einbau warten bis ich die 19" Felgen habe?

      Wieviel kostet den das einstellen der Spur? Und was genau wird da gemacht? Macht das auch der TÜV?
      Wieviel kostet die Eintragung?

      Ich hoffe mal ihr könnt mir weiter helfen.

      Gruß :)


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • also die spur musste auf jeden fall nicht nochmal einstellen lassen,die wird nur eingestellt wenn ein fahrwerk úsw eingebaut wird,wegen der tiefe weis ich jetzt nicht am besten gerade mal beim tüv anrufen oder mal vorbeifahren

    • Es muss alles mit den 19 Zoll Rädern neu abgenommen werden - Tiefe wird nicht ermittelt, nur der Abstand zwischen Radmitte und Bördelkante und dieser Abstand verändert sich nicht wenn du 19 Zoll fährst, sofern du nicht am Gewinde rumdrehst. Der TÜV wird prüfen ob alles freigängig ist mit den größeren Rädern.

    • Sprich: Die Spur nur einmal! Die Tieferlegunge je nach dem ob ich am Gewinde seit der letzten abnahme etwas ändern möchte!

      Richtig so`?

      Hab heute mal zum Spass eine Werkstatt an der Shell gefragt wiewiel der Eibau eines Gewindes bei denen kosten würde, erst dachte ich der Mann will mich verarschen der wollte nur für den Einbau 250-300€ 8o

      Kann ich die Spur auch beim ATU einstellen lassen? Hab einen Gutschein von denen, den ich dann endlich mal für etwas gutes einlösen könnte :D


      @ mates & VW-GolfAB ---> DANKE! :)


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Richtig - Spur wird nach dem Einbau eingestellt, da an der Vorderachse rum gebastelt wurde :D
      Und jede Veränderung der Tiefe oder Höhe muss abgenommen werden.

      Achsvermessung kannste machen wo du willst und das Achsvermessungsprotokoll will der TÜV dann sehen.

      250-300€ ist recht teuer - ich hatte 150 € bezahlt inklusive Achsvermessung.

    • Also, ich war ja bisher der Meinung, dass die Spur bei jeder Veränderung der Fahrwerks-Geometrie nachgestellt werden muss!?! ...also auch bei einer Höhenänderung...

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Original von matse
      250-300€ ist recht teuer - ich hatte 150 € bezahlt inklusive Achsvermessung.


      Die Werkstatt die den Pries gemacht hat habe ich nur mal so gefragt, hab jemand der für den Einbau nur 50€ will, ist ein guter bekannter von einem Kumpel :D

      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Original von 1,8T
      Also, ich war ja bisher der Meinung, dass die Spur bei jeder Veränderung der Fahrwerks-Geometrie nachgestellt werden muss!?! ...also auch bei einer Höhenänderung...


      das ist richtig aberwenns nur paar millimeter geht´s mal noch wen dann aber größerer unterschied ist mußt nochmal einstellen lassen
    • Das sehe ich auch so sobald ich das Gewinde nach der Vermessung drehe müßte man es nochmal einstellen lassen aber macht ja selten einer. Ich habe es auch nicht gemacht und merken tu ich nichts