Coming home, leaving home selbst bauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Coming home, leaving home selbst bauen

      Hi Leute!
      Ich hab jetzt nicht allzu große Ahnung von der Fahrzeugelektrik aber ich habe mir folgendes überlegt: (konnte nichts dazu in der Suche finden!)

      << Beim Aufschließen des Fahrzeugs geht doch nachts immer die Innenbeleuchtung an. Gleiches gilt natürlich beim Türöffnen. Beim Abschließen leuchtet die Innenbeleuchtung immer noch ein paar Sekunden nach, bis sie ausgeht.

      Jetzt meine Frage: Ist es evtl. möglich, das Signal, das die Innenraumbeleuchtung steuert abzugreifen oder einfach die Kabel zur Innenraumbeleuchtung anzuzapfen um damit evtl. die Frontscheinwerfer oder Nebler mit Strom zu versorgen. Wäre das generell möglich, oder reicht die Leistung mit der die Innenraumbeleuchtung versorgt wird nicht aus für Abblendlich und/ oder Nebler? Das wäre ja dann so eine Art Coming Home, leaving home Funktion, oder?

      Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

      Danke im Voraus

    • Meiner Meinung nach ist das eine sehr gute Idee!
      Nur, was sagt der CAN Bus dazu? Der macht bestimmt probleme !?

      Gruß Daniel !

    • ist alles möglich und einfach zu realisieren. einfach ein relais schalten und los gehts. ist ganz einfach ... und der CAN - Bus sagt dazu nichts, da er es nicht merkt!

      mfg

    • du suchst dir das kabel über das der Strom für die Innenraumbeleuchtung fließt und schaltest in den Stromkreis ein Relais. dann kannst du das Relais mit +12V und den Scheinwerfern verbinden, die leuchten sollen. Problem ist nur, dass immer wenn die Innenraumbeleuchtung an ist das Licht draußen auch an ist!

    • Hallo, die idee ist ja an sich sehr gut,

      aber mal ganz ehrlich, das relais muß mindestens für 15 A ausgelegt sein, da die frontscheinwerfer alleine, schon ca, 10 A ziehen.

      und wenn ich mir so ca. die benötigten teile durchrechne:

      relais : ca. 15 euro
      kabel : ca. 5 euro
      vielleicht noch einen schalter dazwischen : 3 euro
      sicherung und sicherungshalter 5 euro

      arbeitszeit garnicht gerechnet, macht das bei mir ca. 28 euro,

      also meines achtens lohnt sich das nicht wirklich, denn unser vw händler hatt vor kurzem das coming-home modul zum nachrüsten für 35 euro.

      aber wer gerne bastelt und was zu tun haben möchte, bitte.

      mfg

    • Original von chrisgti3
      Hallo, die idee ist ja an sich sehr gut,

      aber mal ganz ehrlich, das relais muß mindestens für 15 A ausgelegt sein, da die frontscheinwerfer alleine, schon ca, 10 A ziehen.

      und wenn ich mir so ca. die benötigten teile durchrechne:

      relais : ca. 15 euro
      kabel : ca. 5 euro
      vielleicht noch einen schalter dazwischen : 3 euro
      sicherung und sicherungshalter 5 euro

      arbeitszeit garnicht gerechnet, macht das bei mir ca. 28 euro,

      also meines achtens lohnt sich das nicht wirklich, denn unser vw händler hatt vor kurzem das coming-home modul zum nachrüsten für 35 euro.

      aber wer gerne bastelt und was zu tun haben möchte, bitte.

      mfg


      Hast du Zufällig ne TN davon ???
    • Original von C H R I Z
      hmmm und was wenn man nen IVer fährt?


      ich glaub dann funzt das net, da VW das beim Iver ja auch nicht serienmäßig anbietet7 BZW ANGEBOTEN HAT 8o

      "Du bist kein Pimp nur weil sich deine Freundin wie ne Nutte schminkt" K.I.Z. :whistling: