Getriebeumbau von 5 auf 6 Gang sinnvoll??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebeumbau von 5 auf 6 Gang sinnvoll??

      Hallo

      Ich fahre einen Golf 4 TDI PD mit 100 PS. Ist es möglich an diesen Motor auch ein 6 Gang Getriebe zu bauen bzw würde es was bringen?

      Hab mir darüber schon öffters den Kopf zerbrochen. Nun würde ich mal gern Eure Meinung hören.

      Danke

    • Möglichist es. Es bringt etwas niederigere Drehzahl bei vmax. Und dadurch Spritersparnis.

      sonst evenutell etwas bessere Durchzugswerte, weil die Gänge minimal kleiner übersetzt sind. Aber absolut nedd gross spürbar.

      Lohnen würde es sich finaziell, wenn du ab 150.000 km aufwärts damti fahren willst.

      :P:D
    • Würde mich auch mal interessieren ob sich das lohnt - hab gehört, dass das 6Gang Getriebe ein Zweiwellengetriebe ist und dadurch mit Leistungsverlust zu rechnen ist, fahre den 1.8T 180 PS mit 5Gang ausm Octavia RS und mir wurde abgeraten davon, da er mit 5 Gängen besser gehen soll, da das Getriebe weniger Leistung fressen soll ( bessere Kraftübertragung ) zwecks Reibung etc. ???

    • Beim 180er wird ja normal das 6. ang verbaut ;9 SKoda hat es damals aber nedd bekommen :P

      Beim Leon meiner Frau ist auch das 6 Gang drin, udn es is fein. Super durchzug, und auch die Drehzahl be vmaax ist okay :)

      :P:D