Vernünftige Telefonlösung fürs Auto in Sicht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Vernünftige Telefonlösung fürs Auto in Sicht.

      Aha, da tut sich ja doch noch was.

      Das leidige Problem, unzählige unterschiedliche Mobiltelefone komfortabel undsicher im Auto zu bedienen könnte sich bald erledigt haben:

      >>Der finnische Handy-Marktführer Nokia arbeitet an seiner ersten Auto-Sprechanlage, die via Bluetooth-Funk auf die SIM-Karten von Handys zugreifen kann, um sich mit deren Identität selbst in GSM-Mobilfunknetzen anzumelden. Die Bluetooth-Lösung soll auf der achten Nokia Mobile Internet Conference vom 29. bis 30. Oktober in Nizza vorgestellt werden.<<
      Die gesamte Meldung, hier klicken

      Also, ein Standart (wenn auch sicherlich bei Nokia beginnent) der das Mobiltelefon im Auto deaktiviert sobald er die Daten der SIM-Karte ausgelesen hat, um dann das Auto eigene, fest eingebaute Telefon zu aktivieren.

      Gruß Spip

    • Hat nicht Peugot sogar schon eine Blue Tooth Schnittstelle als Option für irgendeinen Wagen im Angebot? Ich meine da schon etwas gelesen zuhaben.

      Das einzige Problem ist nur ... mein Händy hat kein Bluetooth :rolleyes:

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Wenn sich ein Standard mal endlich durchsetzt ist man doch eine ganze Ecke weiter.

      Es gibt glaube ich viele Leute mit teuren Autos die dann an der FSE sparen weil sie oft die Handys wechseln.

      PS: Als mein Handy rauskam hat man von Bluetooth nicht mal geträumt :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Zur Erklärung der jetzigen Bluetooth Lösungen:

      Derzeit bedeutet dies das sich Dein Handy und die FSE, sobald Du einsteigst erkennen und Dein Handy ab dann das Micro und die Lautsprecher der BT FSE nutzt.

      Das bedeutet leider aiuch das Dein Handy (weil im Auto) jetzt mit voller Atennenlesitung aus Deiner Jacke heraus sendet. Schlechten Empfang und Gesundheitsgefährdung inclusive.

      PS: Eine gewisse Kompatibilität existiert mit den BT-Lösungen ja schon jetzt, nur leider mit obigen Nachteilen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spip ()

    • Original von Jay-Kay
      Da kann ich mir aber auch nen schickes BT Headset kaufen, ist billiger und ich kanns in jedes Auto mitnehmen, sogar in nen ollen Käfer oder so ;)


      Naja, aber ein Headset kann man nicht unbedingt mit einer fest eingebauten FSE vergleichen glaube ich. Da gibt es wohl schon einen Unterschied allein vom Komfort (Headset = umständlich, und wenn man Musik hört und das Headset nicht aufhat kann es sein, dass man das Klingeln nicht hört).


      Wenn sich zumindest die großen Autohersteller und Handyhersteller auf ein genormtes System einigen dann wäre man doch schon ein ganzes Stück weiter.


      /EDIT
      Für die älteren Schätchen kann man natürlich sein Headset verwenden. Oder mal zur Abwechslung das Handy weglegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • War auch nicht so ganz ernst gemeint, nur ist das wirklich noch ein langer Weg bis da mal eine für den Endverbraucher passable Lösung rauskommt, denn bis man jedes Handy in wirklich jedem Auto verwenden kann dauerts wohl noch einige Zeit...

    • und der defintive nachteil der derzeitigen bluetoothlösungen ist und bleibt eben die reine "funkverbindung".... so einfach und praktisch diese sein mag... das handy sendet wie gesagt mit voller leistung, ohne antennenabgriff nach aussen, wird nicht geladen (wie lange hält euer handy im dauerbluetoothbetrieb?)..

      ich habs mir auch überlegt, dann aber doch zur festeinbauvariante gegriffen, denn bluetooth einbauen und dann doch ne halterung für den antennenabgriff und die ladefunktion, das wäre ja totaler blödsinn....

      deshalb glaube ich auch nicht, dass sich das durchsetzen wird, aber die beschriebene nokia-lösung ist ja ein lichtblick, denn das wäre echt praktisch!

    • Na das ist ja eben die Meldung, das Nokia dies im Oktober vorstellen möchte.

      Sicherlich dauert es bis zur Serie noch länger, ich vermute mal das dies auch neue SIM Karten voraussetzt (Alleine die Vorstellung einer selbstgebauten, mobilen FSE. Ich geh ins Cafe, und schalt mal ein paar Handy der Tischnachbarn ab um kostenfrei zu telefonieren).

      Aporpos, BT Headset, mein Kollege hat ein solches... und inzischen auch ein 12V Ladegerät im Auto, die Akkulaufzeit des Headsets (Plantronics) ist nicht mit der des Handy zu vergleichen, längere Touren mit HS auf Standby gehen da nicht ohne nachladen.